Sith Vona

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Name: Vona
      Geschlecht: Weiblich
      Rasse: Mensch
      Alter: 21 (Geboren 3 NVC)
      Rang: Sith
      Ausbildungsschwerpunkt: Attentäterin



      Erscheinungsbild: Eine junge 1,70m große Sith, die durch ihr Äußeres auffällt, vorallem ihre schneeblonden Haare, die ihr bis zu den Schultern gehen. Durch ihre hellblauen Augen ist es so, als könnte man in sie hineinschauen. Vona's besonders gute Figur wäre wohl eines ihrer großen Vorteile die sie hat, da sie
      die Möglichkeit hat, ihren Körper zu ihren Gunsten zunutzen. Außerdem scheint sie gerne schwarze Kleidung zu tragen.



      Aktueller Aufenthaltsort: Dromund Kaas
      Auftreten (Verhalten): Unberechenbar. Vona ist sehr schwer einzuschätzen und der Umgang mit ihr wäre genau so schwer. Sie hat ihre Emotionen oft nicht unter Kontrolle, scheint öfters
      Wutausbrüche zu bekommen und sucht oft nach Streit. In einem Moment wäre sie ruhig und nett, im anderen wäre sie nicht wiederzuerkennen. In der Vergangenheit wurde sie auch oft als "verrückt"
      oder "durchgeknallt" bezeichnet.



      Stärken des Charakters: Ihre Pflichten haben für sie höchste Priorität, so das sie alles dafür tun wird, eine Aufgabe auf höchstem Niveau zu erfüllen. Dafür würde sie weitergehen als man es
      eigentlich tun sollte/müsste. Ihre große Stärke liegt in der Macht, welches überdurchschnittlich wäre. Außerdem weiß sie ihren Körper einzusetzen und nutzt dies ebenfalls aus.
      Diese Stärke verbindet sie mit ihrem Ausbildungsschwerpunkt als Attentäterin, was sie in diesem Bereich noch besser macht. Hinzukommt das sie sehr manipulativ ist.



      Schwächen des Charakters: Ihr Umgang mit dem Lichtschwert wäre gerade so durchschnittlich. Da sie nie Talent im Umgang mit Lichtschwertern gezeigt hat, hat sie sich dafür entschieden
      einen eher defensiven Stil anzunehmen, um diese Schwäche einigermaßen auszugleichen, jedoch ist und bleibt dies eine Schwäche. Ihr Charakter/Verhalten wäre ebenfalls eine große Schwäche, da
      sie verrückter Natur ist und die Kontrolle über sich selbst verlieren kann und dies zu irrationalem Handeln führen kann.



      Geburtsort: Balmorra
      Alter bei Eintritt in die Akademie: 16 Jahre
      Alter bei Ernennung zum Sith: 20 Jahre



      Kurze Beschreibung der Akolythenzeit: Geprägt von den Ereignissen ihrer Kindheit hatte es Vona als Akolyth nie wirklich leicht. Ihr Umgang mit den anderen Akolythen war oft fragwürdig.
      Gerade am Anfang wusste sie nicht genau wie sie vorgehen soll und vor allem für welchen Zweck sie es getan hat. Sie konnte die anderen Akolythen oft überzeugen und ausnutzen, doch
      zu dem Preis das sie von vielen das Vertrauen verlieren konnte und auch verlor, denn nicht immer war sie erfolgreich in dem was sie tat. Aus ihren Fehlern lernte sie nur langsam, doch sie lernte
      und wurde mit der Zeit zu einer sehr manipulativen Person.



      Tätigkeiten nach dem Abschluss der Akademie: Nachdem Vona die Akademie verlassen hatte, erfüllte sie wenige Attentate und Infiltrationen. Seit dem ist sie auf der Suche nach einem Sinn und gewissermaßen
      nach einer Person den sie sich anvertrauen könnte und die ihr das geben könnte nach dem sie sehnsüchtig auf der Suche ist.


      Beschreibt Euren Charakter im Freitext mit eigenen Worten, nennt essentielle Erlebnisse des Charakters. Welche Ereignisse prägten ihn? Welchen Richtlinien folgt er? Nutzt den Freitext um Euren Charakter
      in eigenen Worten zu beschreiben: Vona ist eine komplizierte Person. Ihr Leben und ihre Einstellung ist geprägt durch den Verlust ihrer Familie. Sie wurden Opfer des anhaltenden Krieges und Vona wuchs somit ohne ihre Eltern und ihre Schwester auf. Sie konnte sich versteckt halten und nur so überleben. Vona wusste nie genau wer für den Tod ihrer Familie verantwortlich war. Die, die dafür verantwortlich waren, trugen weder Imperiale noch Republikanische Kleidung/Ausrüstung, weshalb sie später davon ausging das es sich dabei um Söldner gehandelt hat. Aus diesem Grund hat sie auch einen Hass gegenüber Söldner. Nachdem Vona ihre Familie verlor, kam sie in eine Pflegefamilie. Drei Jahre nach dem Ereignis (sie wäre nun 11 Jahre alt) hatte sie sich langsam an ihr neues Leben, bis eines Tages eine kleine imperiale Gruppe vor ihrem Haus war. Die Familie wurde beschuldigt Separatisten zu unterstützen und wurden zur Befragung festgenommen. Während der Festnahme, kam es zu einer Rangelei woraufhin alles wieder hochkam und Vona unkontrolliert die Macht benutzt und einen Soldaten verletzt. Daraufhin wurde sie mit nach Dromund Kaas genommen.
      Während sie älter wurde, lernte sie in der Hauptstadt die imperialen Prinzipien kennen und identifizierte sich später auch als eine Imperiale, bis sie schließlich in die Akademie kam. Eigentlich denkt Vona nur an sich selbst, aber gerade weil sie ohne ihre Familie aufgewachsen ist, fühlt sie sich ziemlich leer und versucht diese Leere zu füllen in dem sie die Aufmerksamkeit die sie nicht bekommen konnte bei anderen sucht.
      Aus diesem Grund ist es für Vona wichtig ihre Pflicht zu erfüllen, weil sie so ihre Aufmerksamkeit und Zuneigung von z.B höherrangigen bekommt. Dabei ist ihr jedes Mittel recht. Hinzu kommt das Vona oft die Kontrolle über sich selbst verliert, schwer Verbindungen aufbauen kann und somit doch wieder alleine da steht.
      Sie ist komplex und psychisch labil.
      Vona weist großes Potential in der Macht auf, was aber nicht bedeutet das sie viel mehr kann und weiß als andere in ihrem Alter. Sie kann, so wie die meisten anderen in ihrem Alter, die üblichen Machtfähigkeiten nutzen, wie z.B das Spüren einer Präsenz, durch die Macht verbesserte Akrobatik, vermindertes Schmerz empfinden bzw. höhere Toleranz, schneller sprinten, höher springen, Gegenstände mit der Macht bewegen, sowie ihre verstecken (wobei dies noch nicht perfektioniert wurde. Mit Hilfe von Sith-Alchemie erhofft sie sich bessere Resultate, falls das möglich ist.). An ihren Fähigkeiten hat sie nicht großartig etwas verbessert, jedenfalls nicht was die Macht betrifft. Stattdessen legt sie sehr viel Wert aufs biologische und chemische, in wessen sie sich schon etwas an Wissen aneignen konnte. Bis jetzt wäre das Wissen jedoch nur auf Schadstoffe und Giftstoffe, sowie allgemeines vom Körper (auch hier nur auf den Menschen beschränkt) beschränkt. Zudem zeigt sie großes Interesse an Sith-Alchemie, in der sie jedoch noch keine großartige Erfahrung hat.
      Vona ist jedes Mittel recht um an ihr Ziel zu kommen. Wenn sie weiß das die Zielperson überlegener sein könnte oder schwer bewacht, wie dem sei, dann wäre es ja klüger andere Möglichkeiten in Betracht zu ziehen, wie Gift oder eben durch Kontakt eine Beziehung aufzubauen und an vertrauen zu gewinnen um dann im richtigen Augenblick zuzuschlagen.
      Sprich ihr Lichtschwert ist nicht ihre einzige Waffe und sie nutzt alles was sie hat um die Aufgabe am effizientesten zu bewältigen. Sie ist auch nicht die beste im Umgang mit dem Lichtschwert, aus diesem Grund zieht sie auch solche Sachen in Betracht. Im Kampf mit dem Lichtschwert verwendet sie die Form V.

      Timeline:

      3 NVC: Geburt
      11 NVC: Verlust der Familie
      14 NVC: Trennung von Pflegefamilie/Deportation nach Dromund Kaas
      19 NVC: Eintritt in die Sith-Akademie auf Korriban
      23 NVC: Ernennung zur Sith
      23 - 24 NVC: Im Gefolge von Lord Venom

      Euer Alter: 24 Jahre alt
      Eure bisherige RP-Erfahrung: Nicht soo lange, ich mache RP erst seit ich das Spiel hier spiele und das ist auch nicht so lang (2 oder 3 Jahre glaub ich).
      Eure bisherigen Erfahrung im Star Wars, speziell, Sith-Bereich: Ich spiele Star Wars gerne, vor allem die Sith und sollte eigentlich schon etwas an Erfahrung haben, aber bestimmt nicht so viel wie andere hier^^
      Was Ihr sonst loswerden möchtet: Nichts, außer ihr wollt noch etwas wissen :)

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von Vona ()

    • Hallo Vona,

      willkommen in unserem Forum und danke für deine Bewerbung sowie das damit ausgedrückte Interesse an unserer Gilde. Freut uns :)

      Die Bewerbung sind an und für sich schon ganz gut aus, hat mal mehr als zwei Halbsätze pro Stichpunkt, eine vernünftige Orthografie und damit gewinnst du hier schon viele Herzen ;)

      Allerdings fehlt sowohl der Freitext als auch die Timeline komplett, was es uns sehr schwer, quasi unmöglich macht, das Konzept konkret zu beurteilen. Da würde ich dich bitten das nachzureichen. Ich nenne nachfolgend mal ein paar Beispielpunkte, zu denen ich Fragen habe und wo sich meine Aussage entsprechend manifestiert:

      Vona schrieb:

      Ihre Augen haben sich durch die Korrumpierung
      der dunklen Seite verändert, weshalb ihre normalen hellblauen Augen nicht mehr zu sehen sind.

      Die Korrumpierung der dunklen Seite ist etwas, was man nicht sehr schnell erreicht. Je länger man die dunkle Seite nutzt, je tiefer man in sie eindringt, desto eher tritt die Korruption auf. Dies wird beflügelt durch besonders starke Gräueltaten.

      Wookiepedia meint dazu:

      Wookiepedia schrieb:

      The effects generally progressed over time and immersion in the dark side, and would not immediately affect one's appearance. Darth Tyranus and Galen Marek, for example, did not suffer any of the physical degeneration of the dark side, and their eyes only assumed the yellow hue during moments of anger.

      Count Dooku und der Schüler von Darth Vader sind aus meiner Sicht Charaktere, die stark und wichtig genug sind um zu belegen, dass die Korruption kein Selbstläufer und keine Notwendigkeit ist.

      Mit ihrem jungen Alter und nur einem Jahr als vollwertige Sith, sehe ich nicht, dass sie schon für solche Augen "qualifiziert" wäre.

      Vona schrieb:

      Ihre Pflichten haben für sie höchste Priorität, so das sie alles dafür tun wird, eine Aufgabe auf höchstem Niveau zu erfüllen. Dafür würde sie weitergehen als man es
      eigentlich tun sollte/müsste.
      Wie kommt das? Sith sind sich selbst am nächsten und vom Effizienzgedanken getrieben. Sie tun, was aus ihrer Sicht erforderlich ist. Pflicht- und Ehrgefühl sind selten (aber nicht unlogisch). Wie hat sich das entwickelt? Was treibt sie an?

      Vona schrieb:

      Ihre große Stärke liegt in der Macht, welches überdurchschnittlich wäre.
      Wie manifestiert sich das? Es ist in diesem Zusammenhang darüber hinaus wichtig, dass du die Machtfähigkeiten, die sie beherrscht, konkret benennst (Stichwort Power-Level).

      Vona schrieb:

      Diese Stärke verbindet sie mit ihrem Ausbildungsschwerpunkt als Attentäterin, was sie in diesem Bereich noch besser macht. Hinzukommt das sie sehr manipulativ ist.
      Die klassischen Attentäter der Swtor-Zeit sind auf Infiltration ausgebildete Sith mit Doppellichtschwertern, die diese mit Finesse einsetzen. In gewisser Weise ist Darth Maul, wie er in den Werken "Shadow Hunter" und "In Chains" beschrieben wurde das perfekter Vorbild. Ein Geist, ein Schatten, ein Gerücht. Nicht mehr.

      Hier klingt es eher, als würde sie auf körperliche Verführung und gesäuselte Worte setzen. Wie läuft denn das Töten ab? Dolche im Schlaf, Gift, sonstiges? Alles davon?

      Wäre fein und auch nicht "falsch", möchte nur sicher gehen, dass wir dann das gleiche meinen, wenn wir von Attentätern sprechen ;)

      Vona schrieb:

      Geburtsort: Alderaan
      Auch hier zeigt sich die Wichtigkeit eines Freitextes. Alderaan ist ein Gründungsmitglied der Republik und immer pro-republikanisch gewesen. Es gibt zwar einige wenige Adelshäuser, die sich auf die Seite des Imperiums gestellt haben (z.B. Haus Thul), aber sie waren und sind immer in der Unterzahl. Zudem gab es lange eine bespielte Jedi-Enklave auf Alderaan. Es wäre also sehr schwer gewesen ein machtsensitives Kind von Alderaan ins Imperium, nach Korriban zu bringen. Ein bisschen Backstory wäre hier schön :) Alternativ einfach zu einer passenderen Welt ändern.

      Vona schrieb:

      Seit dem ist sie auf der Suche nach einem Sinn und gewissermaßen
      nach einer Person den sie sich anvertrauen könnte und die ihr das geben könnte nach dem sie sehnsüchtig auf der Suche ist.
      Dem Imperium zu dienen und Schlachten zu schlagen ist für die meisten Sith Sinn genug. Einige gehen sogar soweit zu sagen, dass alles außerhalb von Krieg für Sith unwürdig, gar Heresie sei. Wie sagte Darth Malgus einst:

      Darth Malgus schrieb:

      "I fight because that is what I was made to do and the Empire is the instrument through which I realize my purpose. The Empire is war made manifest. That is why it is perfect."
      und:

      Darth Malgus schrieb:

      “The Jedi understand the Force only partially. Some of them are even powerful in its use. But they fail to comprehend the fundamental nature of the Force, that it is conflict. That a light side and a dark side exist is proof of this.”
      Eine Sinnsuche unter Sith ist etwas, das viele unserer SCs hier erlebt haben oder noch erleben. Es differenziert sie von den "0815-Sith", um es mal böse zu formulieren. Was also treibt Vona an? Was sucht sie denn so verzweifelt?

      Vona schrieb:

      Eure bisherige RP-Erfahrung: Nicht soo lange, ich mache RP erst seit ich das Spiel hier spiele und das ist auch nicht so lang (2 oder 3 Jahre glaub ich).
      Darf man fragen, welche Art von RP und ggf. wo du das denn hier verfolgt hast? Das ist nur eine Interessensfrage, die du nicht zwingend beantworten musst. Ich spiele das Spiel seit Release und kenne demnach eine Menge Leute. Finde es immer interessant zu lesen, wo die Leute so herkommen.

      Das war's dann auch für's erste. Freue mich auf die Ergänzungen und wenn Fragen offen sind oder du Unterstützung im Ausarbeiten des Konzepts haben möchtest, sag Bescheid. Daran soll's nicht liegen ;)

      VG Vastor
      :maskelila: Inc.
    • Bei den gelben Augen würde ich allerdings gerne Einwerfen / widersprechen, das diese für mich in Ordnung sind und in unserem Rp auch so "einfach" erreicht wurden. Um da mal nur ein Beispiel zu nennen von welchen ich eben weiß (ohne Wertung meinerseits, da ich diese Sith Augen eben allgemein für nicht so schwierig zu erreichen sehe)

      Wäre bei uns natürlich Sith Nyven welche nach einem Jahr Sith ihre Sith Augen dauerhaft Aktiv hat, wo bei ihr meiner Ansicht nach noch dazu kommt, das sie eine Mirialanerin ist und diese Rasse einen natürlichen Sog zur hellen Seite Besitzt, was solche Augen nochmal schwerer macht.

      Daher finde ich in diesem Konzept, wo ja auch erwähnt wird das ihr Fokus in der Macht liegt und dieser überdurchschnittlich ist. (Wo der Freitext aber fehlt, daher nochmal etwas schwerer festzustellen) oder eher allgemein gesagt, Sith Augen nach einem Jahr (für einen eher auf die Macht bezogenen Character) in Ordnung und würde in dem Punkt ungern mit zweierlei Maß messen

      In den anderen Punkten Stimme ich zu und weiteres ist mir selbst auch nicht aufgefallen.

      Edit: Mirialaner haben keinen natürlichen Sog zur hellen Seite. Lore Fehler von mir. Konnte ich auf nachfrage nicht mit einer eindeutigen quelle belegen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Artonian ()

    • Es geht aber um die Kombi - kurz Sith, jung, keine signifikaten Events erkennbar, die das rechtfertigt. Und ich weiße grundsätzlich auf etwas hin, das nicht der Regelfall is, damit das zumindest bewusst ist und nicht "in Mode" kommt. Nyven wird bestätigen können, dass ich auch mir ihr mehrfach darüber diskutiert habe ;)

      Und wie ich ja schon mehrfach geschrieben habe: Wenn der Freitext und die Timeline gewisse Punkte aufräumt, sodass das erklärbar ist, dann hab ich kein Problem damit, das abzunicken.

      Es ist schlicht wichtig zu wissen, dass korrumpierte Augen in diesem Status nicht der Regelfall sind. Nicht mehr, nicht weniger.
      :maskelila: Inc.
    • Ich habe jetzt einen Freitext und Timeline hinzugefügt, ich hoffe das kann einiges beantworten :)
      Ich ändere die Augenfarbe einfach in hellblau ab, das macht es für uns alle angenehmer glaube ich.
      Vonas Geburtsort habe ich auf Balmorra geändert, das sollte eigentlich plausibel sein.


      Zu der Frage welche Art von RP ich gemacht habe, ich habe eigentlich immer nur Sith RP gemacht (Meister und Schüler glaube ich nennt man das) und eben soweit es nötig ist. Einmal musste ich mich einem anderen Sith ein wenig anpassen um das RP nicht zu "verderben" und es wurde ein wenig zu viel für mein Geschmack (ich will nicht ins Detail gehen..) aber ja.. Ich mache eigentlich nur Sith RP. Hierher habe ich gefunden durch Sith Lorkhon falls die Frage so gemeint war.^^

      Ich hoffe ich konnte vieles (oder sogar alles, das wäre toll! :saint: ) beantworten.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Vona ()

    • Hallo Vona,

      danke für die Ergänzungen und die Anpassungen.

      Augen, Geburtsort, Pflichtgefühl und Attentätertum ist nun geklärt. Schon mal gut :)

      Andere Punkte sind allerdings weiter offen, weil der Freitext und die Timeline leider nicht sehr aussagekräftig waren.

      1. Die Jahre zwischen ihrer Geburt und ihrem Eintritt in die Akademie sind nur sehr rudimentär gefüllt. Wann sind ihre Eltern gestorben, wie sind sie gestorben? Kam sie dann sofort durch die Sith ins Imperium und wo ist sie abgeblieben, bis sie in die Akademie eingetreten ist oder ging das nahtlos ineinander über, weil der Tod der Eltern auch 19 NVC war?

      Du schriebst die Eltern wurden Opfer des Krieges. Ein klassischer Auslöser für starke Wut und Rachegedanken. Ein so entwickelter Hass auf die Republik, ggf. der Schwur die eigenen Eltern zu rächen und so weiter.

      2. Was sich für mich etwas widerspricht ist die Aussage, dass sie sich nicht wirklich aktive Mühe gibt ihre Fähigkeiten zu verbessern - warum denn nicht, wenn sie doch so ein hohes Pflichtgefühl hat und immer versucht die Obrigkeit zu beeindrucken?

      3. Ich hatte dich gebeten konkrete Macht-Fähigkeiten zu benennen, die sie beherrscht. Das hast du nicht getan, sondern lediglich beschrieben, dass sie nicht wirklich mehr weiß, als für ihr Alter/Erfahrungslevel üblich. Daraus schließe ich, dass sie die generischen Standards kann: Körperverstärkende Fähigkeiten wie Sprint, Sprung, stärkere Hiebe, höhere Schmerztoleranz. Dazu Dinge wie Levitation, das Spüren von Präsenzen, Machtschub. Richtig? Würde zu dem Alter und Ausbildungsstand jedenfalls passen.

      Daraus schließe ich auch, dass sie im Lichtschwertkampf die klassische Form V (Djem So) nutzt, richtig?

      Zusammenfassend: Die genanten Fragen bitte noch beantworten und die Timeline mit mir Leben füllen. So ist mir das noch zu "generisch" :)

      Danke vorab und bei Fragen, immer fragen!
      :maskelila: Inc.
    • Hallo Vona,

      danke für die Anpassungen, das sieht ja so schon deutlich runder und stimmiger aus. Passt ;)

      Bliebe nur noch zu klären, wie Vona denn zu uns kommen will/kann.

      Denkbar wäre, dass sie von der Zitadelle einfach versetzt wurde, das ist immer das einfachste. Alternativ könnte ihr Lord Venom verstorben sein oder es gab einen Angriff auf seine Machtbasis oder er wurde diskreditiert und seine Leute deswegen neu eingeteilt.

      Oder er stellt fest, dass sie Interesse an Alchemie hat, weiß, dass er das nich bieten kann (z.B. weil er klassischer Kriegr ist) und schickt sie deswegen zu Vastor. Das würde implizieren, dass sich Lord Venom und Vastor zumindest flüchtig kennen.

      Sie könnte auch auf einer Mission in dieser Region der Galaxis unterwegs sein, in Schwierigkeiten geraten (Schiff stürtz ab, sie wird von Piraten angegriffen, was auch immer), wir boxen sie raus und sie will/soll dann bleiben, als "Gegenleistung". Als Darth könnte Vastor Lord Venom einfach sagen "is jetzt meine" und er könnte da wenig gegen tun.

      Wenn du eigene Ideen oder Vorschläge hast, immer her damit, sonst gerne einen aus der "Liste" auswählen ;)

      VG Vastor
      :maskelila: Inc.
    • Da es sich ja im Grunde um denselben Lord Venom wie bei Lorkhon handelt und ich ja in meiner Bewerbung die Abwesenheit des Spielers mir IC mit als "Verschwinden des Lords" erklärt habe, könnte Vona diese Erklärung ja ebenfalls nutzen. Genauso könnte Vona so auch letztendlich Vastors Gefolge zugeteilt werden, da ja bereits Lorkhon auch dahin versetzt wurde.

      Nur so als Vorschlag. ^^
    • Stimmt, hab ich gar nicht mehr auf dem Schirm gehabt. Das würde sich dann natürlich anbieten. Vona könnte dann ja ggf. einfach mal Lorkhon anfunken, nach dem Motto "wo bist du jetzt eigentlich untergekommen?" Und er so "Bei Darth Vastor, kann da mal n Wort für dich einlegen".

      Entsprechend kriegt Vornn Info von Lorkhon, Vona wird eingeladen and we go from there.
      :maskelila: Inc.