[Angenommen] Baa Katug

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • [Angenommen] Baa Katug

      Name: Baa Katug
      Geschlecht: Mänlich
      Rasse:Zabrak
      Alter:29
      Rang:Akolyth
      Ausbildungsschwerpunkt:Inqisitor
      Erscheinungsbild:Hell Braune Haut und Gelbe Augen. Keine Harre, nur Hörner und schlanke Figur
      Aktueller Aufenthaltsort:Korriban
      Auftreten (Verhalten): Ein wenig Unheimlich, weil er immer mit einem Hintergedanken redet. Sucht sich immer ein Vorteil aus einer Freundschaft sonst nicht interessant für ihn.
      Meister (falls vorhanden):
      Schüler (falls vorhanden):
      Stärken des Charakters: Geschichte von Siths und Heimlichkeit
      Schwächen des Charakters: Mitgefühl und Wissendurst
      Geburtsort: Iridonia
      Alter bei Eintritt in die Akademie: 19
      Alter bei Ernennung zum Sith: --
      Kurze Beschreibung der Akolythenzeit: Hart aber dank seiner Interesse an der Sith Geschichte und sein Vorgeschichte als Padawan hat er bis jetzt Überlebt
      Tätigkeiten nach dem Abschluss der Akademie: Hat die Akademie noch nicht abgeschlossen
      Einsatzorte: Alderaan, Thyton, Korriban, Taris
      Kurze Beschreibung der Zeit als Sith:--
      Alter bei Ernennung zum Lord:--
      Errungenschaften die Ernennung untermauerten:--
      Tätigkeiten als Lord:--
      Kurze Beschreibung der Zeit als Lord:--
      Freitext:
      Genauerer Lebenslauf von Katug
      Katug ist 6 Jahre vor dem Vertrag von Corusant geboren auf dem Planeten Corusant. Ein Jedi namens Bela Kiwiiks fand ihn 1 NVC und brachte ihm zum Jedi Tempel wo er bis er 12 NVC den Jedis Padawan von Bela Kiwiiks war. Seine Meisterin hat ihn immer mitgenommen, so hat er den Feind oft gesehen und seine Macht miterlebt. Jedes Mal, wenn er wieder im Tempel war, hat er versucht mehr von der Macht zu erlernen. Nach einiger Zeit hat er die Einschränkung der Hellen Seite als störend empfunden. Dies machte den Jedis aber große Angst, wo sie es bemerkt haben. Seine Meisterin hat ihm noch einmal mitgenommen nach Alderaan, damit sie selbst sehen konnte ob die Befürchtungen die der Rat hatte stimmten oder nicht. Als Katug dann 12 NCV mit seiner Meisterin auf Aldarann ankam, waren die politischen Verhältnisse zu Alderaan sehr brisant. Er hat zum ersten Mal sehr nah an Sith gestanden ohne gegen sie kämpfen zu müssen. Da seine Meisterin öfters mal bei Gesprächen mit Adligen war, wo auch Sith Lords dabei waren und keine Schüler und Padawane geduldet wurden, hat er [b]Akolythen kennen gelernt und sich mit denen unterhalten. Ein Akolythen namens Vatla, hat ihm immer mehr und mehr erzählt über Geschichten von Sith und ihren Regeln. Katug hielt das alles geheim vor seiner Meisterin, weil er Angst hatte, aus dem Orden entlassen zu werden und so sich nicht mehr Wissen aneignen könnte. Drei Tage vor dem Ende der diplomatischen Mission auf Alderaan hat er sich entschlossen unbemerkt mit Vatla mitzugehen nach Korriban. Auf Korriban hat er sich am Anfang in Ruinen versteckt um nicht entdeckt zu werden. Dort hat er gegen grab Räuber gekämpft und erste Kontakte zu Dunklen Seite gemacht.Nur Vatla kannte sein versteck, so dass Vatla ihn aufgesucht hatte nach dem er Sith Krieger wurde. Er nahm Katug auf als seinen Akolythen und zeigte ihm Zwei Jahre lang die Lehren und Wege der Sith. Als dann der Angriff von Zakuul auf Korriban war, hat Vatla seinen Akolythen befohlen, ihm bei der Beschützung von der Ruhestätte von Naga Sadow zu begleiten. Nur durch glück hat er die den Kampf gegen die Wellen von Zakuul Krieger überlebt. Sein Meister Vatla hatte weniger glück und ist im Kampf gefallen. Nachdem Kampf wo sich die wenigen Verbleibenden versammelten wurde er mit anderen Akolythen beauftragt in den Archiven alles zu retten was man noch konnte. Danach ging es darum mit allen anderen Akolythen den Wiederaufbau von Ruinen und der Akademie zu helfen und mit zu organisieren, da die meisten anderen Sith aufgefordert wurden nach Dromund Kaas zu fliegen. Seitdem hofft er seine Prüfung fertig machen zu können aber kein Sith hat bis jetzt ihm dabei geholfen.[/b]

      Genaueres Aussehen:
      Katug ist von den andren Zabraks im Stih Imperium, trotz seines normalen eher schlanken Körperbau und seiner normalen Größe von 1,80 m, leicht zu unterscheiden, durch seine eher republikanisch gesinnte braune Hautfarbe. Er hat wenig bis fast keine Haare außer seinem Zopf der seinen sonst mit Hörnern bedeckten Kopf hervorzeigt. Seine Gelben Augen scheinen wie die Farbe seines Lichtschwertes und sind das Hauptmerkmal, wenn man ihn sieht. Die Gesichtsbemalung schimmert nur leicht hervor, die er sich während seiner Padawan Zeit selber gemacht hat.

      Timeline der Vita des Charakters:
      JahrEreignis
      6 JVCGeboren auf Irdonia
      1 NVCGefunden von Bela Kiwiiks und wird zum Padawan Ausgebildet
      12 NVCKehrt den Jedis den Rücken und tritt dem Sith Imperium bei
      13 NVCAkolyth von Lord Vatla
      15 NVCIn Runinen von Korriban, um die Sith Geschichte zu Studieren
      15 NVCMit seinem Meister NagaSadows Ruhestätte beschützt
      15-17 NVCArchiv Aufzeichnungen geborgt aus der Sith Akademie Ruine
      17-23 NVCWiederaufbau geholfen und Sklavenarbeit Organisiert



      OOC zu Euch als Spieler:
      Euer Alter: 19
      Eure bisherige RP-Erfahrung: Nicht in MMOs nur in Multiplayer Spielen wie Arma 3
      Eure bisherigen Erfahrung im Star Wars, speziell, Sith-Bereich: Star Wars Charaktere = gut, Sith-Bereich = Ausreichend, Speziell (Geschichte von Star Wars)= Gut
      Was Ihr sonst loswerden möchtet:Würde mich freuen mitmachen zu dürfen :rolleyes:
    • Hallo Katug,

      Danke für dein Interesse an unserer Gilde und unserem RP!

      Man sieht, dass du dir Gedanken gemacht hast, doch passen einige Aspekte der Bewerbung nicht ganz. Keine Angst vor dem vielen Text, aber wie du schon angemerkt hast, bist du in der Sith-Lore nicht sehr sicher und das sieht man der Bewerbung an. Alle meine Punkte sollen dazu dienen, dir zu helfen, die Bewerbung passend zu gestalten, damit du an unserem RP teilnehmen kannst. Deshalb folgen nun ein paar Anmerkungen von mir:

      1. Der Ausbildungsschwerpunkt ist für Akolythen noch nicht festgelegt. Sicherlich kann ein Akolyth nach ein paar Jahren der Ausbildung schon Vorlieben entwickeln, doch muss er noch nicht festgelegt sein. Zudem ist Inquisitor da nicht treffend. Das Spiel gibt uns zwar als Grundlage „Inquisitor“ und Krieger vor, doch sollte man sich daran nicht orientieren. An sich kann man fertig ausgebildete Sith meist in Krieger und Mystiker unterteilen. Mystiker sind dabei eher an der Anwendung der Macht orientiert, weshalb du vermutlich eher das wählen solltest, wenn du auf diesen Unterschied hinauswolltest. ^^

      2. Die Hautfarbe der Zabrak ergibt sich nicht aus ihrer Zugehörigkeit zum Imperium oder zur Republik. Es liegt an ihrer Herkunft von Iridonia. Die Oberfläche des Planeten bietet viele Gefahren, vor allem gibt es viele Säureseen dort und einige Wirbelstürme, die das Gift dann in die Luft tragen. Die rötliche Haut von manchen Zabrak kommt daher, dass sie und ihre Vorfahren diesen Giften ausgesetzt waren. Andere Zabrak haben sich jedoch eher in Höhlen oder anderen Orten verschanzt, weshalb sie von dem Gift nicht so sehr beeinträchtigt wurden.

      3. Du schriebst oben erst, dass er gar keine Haare hat. Im unteren Text sprichst du jedoch von einem Zopf. Das einfach anpassen. ;)

      4. In der Regel sind die „Gesichtsbemalungen“ der Zabrak keine Bemalungen, sondern Tattoos. Je nachdem, zu welcher Familie sie gehören, erhalten sie dementsprechende Tattoos schon als Kind. Die Zabrak nennen sie Jato. Sollte Baa Katug jedoch nicht auf Iridonia geboren worden sein und seine Familie nicht sehr kulturell sein… könnten es auch Bemalungen sein.

      5. Zum Auftreten kannst du vielleicht noch etwas mehr schreiben. Wie verhält er sich gegenüber andern Akolythen? Wie gegenüber höherrangigen Personen, also Sith, Lords, Darth? Hat er sonst noch irgendwelche Eigenheiten oder woher stammt sonst noch das unheimliche Auftreten?

      6. Wenn die Stärke des Charakters Wissen um die Geschichte der Sith sein sollte, solltest du selbst OOC dich auch damit auskennen. Du hast deine Kenntnisse im Sith-Bereich unten nur mit „ausreichend“ bewertet. Da denke ich nicht, dass es sinnvoll wäre, wenn du deinem Charakter eine Stärke verleihst, die du im RP nur schwer darstellen kannst. Vielleicht solltest du dir da noch etwas anderes überlegen. Es gibt ja viele Möglichkeiten für Talente.

      7. Zu den Stärken und Schwächen an sich fallen dir sicher noch ein oder zwei weitere Punkte ein. Niemand hat nur zwei Stärken oder Schwächen. ;)

      8. Nur als Anmerkung zu den Einsatzorten: Akolythen bleiben in der Regel nur an der Akademie und kommen erst wieder von demjenigen Planeten, sobald sie zum Sith ernannt wurden. Ich denke aber mal, dass du dich bei den Einsätzen auch auf seine Zeit als Padawan beziehst, richtig?

      9. Ich weiß nicht, ob du es einfach absichtlich weggelassen hast, aber dennoch möchte ich darauf hinweisen. Nicht jede Person, die im Jedi-Orden aufgenommen wird und machtsensitiv ist, wird direkt zum Padawan. Es gibt hier auch eine Anwärterzeit, die einige Jahre umfassen kann, gerade bei Kindern. Erst wenn man bereit ist, kann man Padawan eines Jedi-Ritters werden.

      10. Du nennst Bela Kiwiiks als Entdeckerin und Meisterin deines Charakters. Generell distanzieren wir uns von den Hauptpersonen in SWtor, weil das zu viel Einfluss auf unser RP hätte. Bei ihr wäre es nun nicht sooo tragisch, aber dennoch wäre es einfacher, wenn du den Meister einfach als „einen Jedi“ betitelst oder dir einen Namen ausdenkst.

      11. Wie oben schon erwähnt bleiben Akolythen in der Akademie und werden nicht auf Einsätze geschickt, da sie ja zunächst ausgebildet werden müssen. Somit hätte Katug keinen Akolythen auf Alderaan treffen können. Du könntest das einfach zu einem Sith des Gefolges des Lords machen, welcher dort anwesend war. Generell gilt auch: Nicht jeder Sith wird Schüler. Es ist eher selten, dass ein Sith Schüler werden kann. Es ist kein Teil der Rangfolge Akolyth -> Sith -> Lord -> Darth. Schüler kann jeder werden, der zum Sith ernannt worden ist. So kann ein Sith Schüler eines Lords oder Darth sein. Ein Lord kann Schüler eines anderen Lords oder Darth sein. Auch ein Darth kann Schüler eines anderen Darth sein. Es geht dabei nur darum, dass diesem Sith als Schüler eine bessere Ausbildung ermöglich wird, die aktiv von seinem Meister durchgeführt wird.

      12. Ich frage mich, wie Katug von Alderaan nach Korriban gekommen sein will. Du schriebst, dass er Vatla begleitet hat. Dieser ist aber laut deinen Aussagen auch mit seinem Meister dort gewesen, weshalb sie vermutlich in einem Schiff gereist sind. Machtsensitive Individuen – egal ob Jedi oder Sith – strahle eine Präsenz in der Macht aus, die für andere Machtanwender spürbar sind. Man kann auch lernen, diese Präsenz zu verbergen, aber einem jungen Padawan wird man das nicht lehren. Dementsprechend hätte Vatlas Meister spüren sollen, dass sie einen blinden Passagier an Bord hatten.

      13. Die Ausbildung von Akolythen findet in den Akademien statt, wie bereits erwähnt. Dementsprechend gibt es auch spezielles Personal für die Ausbildung von neuen Sith. Diese werden Aufseher genannt und nicht alle Sith können sofort zu einem Aufseher werden. Vatla hätte also, auch wenn er zum Sith ernannt wurde, Katug nicht als Akolythen ausbilden können. Die Tatsache lässt sich aber recht leicht in deinem Konzept anpassen.

      14. Es stellt sich mir die Frage, wie Katug in unser Gefolge kommen soll. Wie schon erwähnt werden die Ausbildungen ja eigentlich innerhalb der Akademien abgeschlossen. Hast du dir vielleicht schon Gedanken gemacht, wie Katug zu uns kommen soll? Wenn nicht, helfen wir dir auch gern dabei, Ideen zu sammeln.

      Das wäre erstmal alles von mir. Wenn du noch weitere Fragen oder Anmerkungen hast, kannst du diese einfach hier drunter posten oder du schreibst mir und/oder Vastor eine PN, hier im Forum. ^^

      Lieber Gruß,
      Nimitya
      :vindicar: Möge Euer Weg stets von der untergehenden Sonne und dem aufgehenden Mond gleichsam beschienen sein. :syntunir:
    • Ich hab jetzt einfach die Komplette Bewerbung verbessert und damit alles zusammen in einem Post ist und nicht oben ein Teil ist und der Rest hier unten


      Name: Baa Katug

      Geschlecht: Mänlich

      Rasse:Zabrak

      Alter:29

      Rang:Akolyth

      Ausbildungsschwerpunkt: --

      Erscheinungsbild:Hell braune Haut und Gelbe Augen. Fast keine Harre, überwiegend Hörner und eine schlanke Figur

      Aktueller Aufenthaltsort: Korriban

      Auftreten (Verhalten): Katug ist wegen seiner Padawan Vorgeschichte sehr respektvoll zu Höherrangingen Personen. Zu den anderen Akolythen hält er wenig. Er unterhält sich mit denen nur, wenn es sein muss oder er einen späteren Vorteil für sich selber sieht. Zu Personen die unter ihm stehen wie Soldaten oder Sklaven verhält er sich komplett anderes wie zu den Sith die über ihm stehen. Er verlangt immer Respekt und will alles was interessant sein könnte wissen. Wenn er nicht, dass bekommt was er von ihnen verlangt versucht er alles was in seiner Macht steht um es sich zu holen. Aber manchmal nur sehr selten hat er auch Mitgefühl für andere Personen, was wahrscheinlich durch seine Padawan Zeit kommt.

      Meister (falls vorhanden):

      Schüler (falls vorhanden):

      Stärken des Charakters: Artefakte studieren und sich wissen von der Dunklen wie auch Hellen Macht aneignen. Geheimnisse für sich bewahren und wenig Verdacht schöpfen. Kam durch seine Padawan Zeit. Durch den Kontakt mit vielen Jedis als Padawan kennt er das Verhalten von Jedis wie auch ihre Art von Nutzung der Macht.

      Schwächen des Charakters: Mitgefühl welches er selten bekommt, so verliert er in manchen Situationen das Ziel welches er eigentlich hat. Seine Interessen an Wissen über die Macht ist so groß, dass es öfters wie eine Sucht vorkommt, die er nicht kontrollieren kann.

      Geburtsort: Iridonia

      Alter bei Eintritt in die Akademie: 19

      Alter bei Ernennung zum Sith: --

      Kurze Beschreibung der Akolythenzeit: Hart aber dank seiner Interesse an der Macht und sein Vorgeschichte als Padawan hat er bis jetzt Überlebt

      Tätigkeiten nach dem Abschluss der Akademie: Hat die Akademie noch nicht abgeschlossen

      Einsatzorte: (Als Padawan: Alderaan, Thyton, Taris,) Korriban

      Kurze Beschreibung der Zeit als Sith:--

      Alter bei Ernennung zum Lord:--

      Errungenschaften die Ernennung untermauerten:--

      Tätigkeiten als Lord:--

      Kurze Beschreibung der Zeit als Lord:--

      Freitext:

      Genauerer Lebenslauf von Katug

      Katug ist 6 Jahre vor dem Vertrag von Corusant geboren auf dem Planeten Iridonia. Ein Jedi namens Gado fand ihn 1 NVC und brachte ihm zum Jedi Tempel wo er bis er 12 NVC den Jedis Padawan von Gado war. Seine Meisterin hat ihn immer mitgenommen, so hat er den Feind oft gesehen und seine Macht miterlebt. Jedes Mal, wenn er wieder im Tempel war, hat er versucht mehr von der Macht zu erlernen. Nach einiger Zeit hat er die Einschränkung der Hellen Seite als störend empfunden. Dies machte den Jedis aber große Angst, wo sie es bemerkt haben. Sein Meister hat ihm noch einmal mitgenommen nach Alderaan, damit sie selbst sehen konnte ob die Befürchtungen die der Rat hatte stimmten oder nicht. Als Katug dann 12 NCV mit seinem Meister auf Aldarann ankam, waren die politischen Verhältnisse zu Alderaan sehr brisant. Er hat zum ersten Mal sehr nah an Sith gestanden ohne gegen sie kämpfen zu müssen. Da sein Meister öfters mal bei Gesprächen mit Adligen war, wo auch Sith Lords dabei waren und keine Sith Gefolgen und Padawane geduldet wurden, hat er Siths kennen gelernt und sich mit denen unterhalten. Ein Sith Krieger namens Vatla, hat ihm immer mehr und mehr erzählt über Geschichten von Sith und ihren Regeln. Katug hielt das alles geheim vor seinem Meister, weil er Angst hatte, aus dem Orden entlassen zu werden und so sich nicht mehr Wissen aneignen könnte. Drei Tage vor dem Ende der diplomatischen Mission auf Alderaan hat er sich entschlossen unbemerkt mit Vatla mitzugehen nach Korriban. Vatla war mit seinem eigenen Schiff dort, deshalb war es für Katug nicht schwer mit Vatla unbemerkt mitzufliegen. Auf Korriban hat er sich am Anfang in Ruinen versteckt um nicht entdeckt zu werden. Dort hat er gegen grab Räuber gekämpft und erste Kontakte zu dunklen Seite gemacht. Nur Vatla kannte sein versteck, so dass Vatla ihn aufgesucht hatte nach dem er seinen alten Meister getötet hat und sich als Aufseher für die Akademie bewiesen hatte. Er nahm Katug auf als seinen Akolythen und zeigte ihm Zwei Jahre lang die Lehren und Wege der Sith. Als dann der Angriff von Zakuul auf Korriban war, hat Vatla seinen Akolythen befohlen, ihm bei der Beschützung von der Ruhestätte von Naga Sadow zu begleiten. Nur durch glück hat er die den Kampf gegen die Wellen von Zakuul Krieger überlebt. Sein Aufseher Vatla hatte weniger glück und ist im Kampf gefallen. Nachdem Kampf wo sich die wenigen Verbleibenden versammelten wurde er mit anderen Akolythen beauftragt in den Archiven alles zu retten was man noch konnte. Danach ging es darum mit allen anderen Akolythen den Wiederaufbau von Ruinen und der Akademie zu helfen und mit zu organisieren, da die meisten anderen Sith aufgefordert wurden nach Dromund Kaas zu fliegen. Seitdem hofft er seine Prüfung fertig machen zu können aber kein Sith hat bis jetzt ihm dabei geholfen.



      Genaueres Aussehen:

      Katug ist ein Zabrak mit einem normalen eher schlanken Körperbau und einer normalen Größe von 1,80 m. Er hat wenig bis fast keine Haare außer seinem Zopf der seinen sonst mit Hörnern bedeckten Kopf hervorzeigt. Seine Gelben Augen scheinen wie die Farbe seines Lichtschwertes und sind das Hauptmerkmal, wenn man ihn sieht. Die Gesichtstätowierung schimmert nur leicht von seiner braunen Hautfarbe hervor, die er vor seiner Padawan Zeit bekommen hat.





      Timeline der Vita des Charakters:

      JahrEreignis
      6 VVC Geboren auf Irdonia
      1 NVC gefunden von Gado
      3 NVC Padawan von Gado
      12 NVC Kehrt den Jedis den Rücken und tritt dem Sith Imperium bei
      13 NVC Akolyth von Aufseher Vatla
      15 NVC Mit seinem Aufseher Naga Sadows Ruhestätte beschützt
      15-17 NVC Archiv Aufzeichnungen geborgt aus der Sith Akademie Ruine
      17-23 NVC Wiederaufbau geholfen und Sklavenarbeit organisiert



      OOC zu Euch als Spieler:

      Euer Alter: 19

      Eure bisherige RP-Erfahrung: Nicht in MMOs nur in Multiplayer Spielen wie Arma 3

      Eure bisherigen Erfahrung im Star Wars, speziell, Sith-Bereich: Star Wars Charaktere = gut, Sith-Bereich = Ausreichend, Speziell (Geschichte von Star Wars)= Gut


      Was Ihr sonst loswerden möchtet: Ich habe gelesen, dass ihr eine fliegende Akademie habt und dort Sith ausbildet. Katug könnte vielleicht seine Ausbildung bei eurer fliegenden Akademie beenden.
    • Moin Katug,

      Nimitya hat mir ja die initiale Beantwortung der Bewerbung abgenommen und wir freuen uns zu sehen, dass Du die entsprechenden Punkte eingearbeitet hast.

      Bei einem Aspekt bin ich mir nicht ganz sicher, ob das richtig rüber gekommen ist, daher möchte ich dazu noch etwas Input liefern:

      Katug schrieb:

      Nur Vatla kannte sein versteck, so dass Vatla ihn aufgesucht hatte nach dem er seinen alten Meister getötet hat und sich als Aufseher für die Akademie bewiesen hatte. Er nahm Katug auf als seinen Akolythen und zeigte ihm Zwei Jahre lang die Lehren und Wege der Sith. Als dann der Angriff von Zakuul auf Korriban war, hat Vatla seinen Akolythen befohlen, ihm bei der Beschützung von der Ruhestätte von Naga Sadow zu begleiten.

      Aufseher sind eine spezielle Gruppe von Sith, selten Sith-Lords, die dazu ausgebildet werden, Akolythen zu trainieren. Ihnen allein obliegt die Ernennung von Akolythen zu Sith und sie haben recht weitreichende Befugnisse im Umgang mit den Akolythen. Es ist eine spezielle Personengruppe, so wie Schüler.

      Die Ränge im Sith-Orden sind: Akolyth -> Sith -> Lord -> Darth.

      Nebenstehend eben die Aufseher, die Sith oder Lords sind und als zweite Gruppe persönliche Schüler, die Sith, Lords oder Darth sein können.

      Lange Rede, kurzer Sinn: Deine Geschichte klang für mich nicht so, als wäre Vatla ein Aufseher. Entsprechend wäre meine Empfehlung, dass Vatla ihn mit nach Korriban nimmt und dann in der Akademie abliefert, wo die Ausbildung dann stattfindet. Wenn Du den Part behalten möchtest, dass er sich zunächst in den Ruinen verschanzt und versteckt hatte, dann ist das auch okay. Vatla sollte ihn dann später zur Akademie bringen, wenn er ihn eben als würdig befindet. Ihn zwei Jahre selbst ausbilden würde nichts bringen, weil ohnehin nur Aufseher Akolythen ausbilden dürfen und ernennen können. Zudem gibt es ein Gesetz, dass vorschreibt, dass Machtsensitive Personen zur Akademie gebracht werden müssen. Wenn Vatla Katug aktiv verstecken würde, würde er sich damit strafbar machen.

      Also in kurz: Wenn Vatla kein offizieller Aufseher ist, dann sollte er Katug zu Beginn oder später zur Akademie bringen. :)

      Alles andere passt für mich. Du kannst dann gerne mitteilen, wann es dir terminlich passt, sodass wir ein Probe-RP abhalten können. Donnerstag und Sonntag wäre diese Woche für mich noch möglich.

      Sollte es weitere Fragen deinerseits geben - nur zu.

      VG Vastor
      :maskelila: Inc.
    • Vielen Dank für die Einladung zum Probe-RP und den Hinweis wegen dem Aufseher und Vatla. :rolleyes:
      ich hab es jetzt umgeschrieben es würde jetzt so aussehen, ich hoffe es passt so.
      Spoiler anzeigen
      Vatla war mit seinem eigenen Schiff dort, deshalb war es für Katug nicht schwer mit Vatla unbemerkt mitzufliegen. Vatla hat ihn dann auf Korriban zur Akademie gebracht, damit er seine neue Ausbildung als Akolyth anfangen kann. Als dann der Angriff von Zakuul auf Korriban war, hat der Aufseher von Katug seinen Akolythen befohlen, ihm bei der Beschützung von der Ruhestätte von Naga Sadow zu begleiten. Nur durch glück und der plötzlichen Hilfe von Vatla hat er die den Kampf gegen die Wellen von Zakuul Krieger überlebt. Sein Aufseher und sein einziger Freund Vatla hatten weniger glück und sind im Kampf gefallen.


      Bei mir würde Samstag besser passen, wenn du mir eine genau Uhrzeit für den Samstag geben könntest,kann ich es sicherer sagen. :saint:
      Eine Frage habe ich noch und zwar auf welchem Server seit ihr genau, Tulak Hord oder Darth Malgus ?

      Beitrag von Nimitya ()

      Dieser Beitrag wurde vom Autor gelöscht ().