[Angenommen] Tethma Olassis

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • [Angenommen] Tethma Olassis

      Name: Tethma Olassis (IG: Tethma)
      Geschlecht: weiblich
      Rasse: Mensch
      Alter: 27 (4 VVC)
      Rang: Sith
      Ausbildungsschwerpunkt: Kriegerin
      Erscheinungsbild: Tethma ist recht sportlich. Die Figur jedoch eher weiblich betont, teils zierlicher. Was sich jedoch weder in ihrer Konstitution, noch in ihren kämpferischen Bewegungsabläufen ausprägt. Sie trägt gern erlesene Stoffe oder Rüstungen. Stets adrett und sorgfältig ausgewählt. Lediglich Trainingskleidung, lässt sie gerne auch mal im legereren Stil zu.



      Aktueller Aufenthaltsort: Dromund Kaas
      Auftreten (Verhalten): Die junge Sith scheint stets besonnen und "überwiegend" emotionslos zu handeln. Jedoch wird ihr ebenfalls eine des öfteren, rasch zunehmende, aufbrausende Verhaltensweise nachgesagt. Vorzugsweise wenn es nicht läuft, wie sie es sich vorstellt. Allerdings soll dies wohl nur hinter verschlossenen Türen vorkommen und ist daher bisher unbestätigt.
      Meister (falls vorhanden): ---
      Schüler (falls vorhanden): ---
      Stärken des Charakters:
      - Umgang mit dem Laserschwert
      - Diplomatisches Verhalten (zumindest augenscheinlich)
      - technische Kenntnise
      - Auftreten
      Schwächen des Charakters:
      - keine allumfassende Machtkenntnis
      - Zurückweisung/-en
      - Kritik
      Geburtsort: Dromund Kaas
      Alter bei Eintritt in die Akademie: 18
      Alter bei Ernennung zum Sith: 24

      Kurze Beschreibung der Akolythenzeit:
      Tethma erwies sich stets als strebsam und zielorientiert. Zu Anfang tat sie sich dabei eher schwer, geriet das ein oder andere mal mit Aufsehern an einander.
      Mit zunehmender Aufenthaltsdauer, schien die junge Frau jedoch rasch zu lernen. Auffälligkeiten wandelten sich vom Negativen, ins Positive.

      Tätigkeiten nach dem Abschluss der Akademie: Unterstützte von Korriban ausgehend, das Imperium beim Kampf gegen die Zakuul.
      Einsatzorte: Korriban, Dromund Kaas
      Kurze Beschreibung der Zeit als Sith: Seid der Ernennung zum Sith, kämpfte Tethma in diversen, kleineren Trupps gegen die Zakuul. Was ihr Ziel, einen für sie würdigen Meister zu finden, deutlich hinten anstellte. Jedoch geriet dies für die junge Frau nie gänzlich in Vergessenheit, weshalb sie sich stetig weiter nach geeigneten Kandidaten informierte und umsah.
      Beschreibt Euren Charakter im Freitext mit eigenen Worten, nennt essentielle Erlebnisse des Charakters. Welche Ereignisse prägten ihn? Welchen Richtlinien folgt er? Nutzt den Freitext um Euren Charakter in eigenen Worten zu beschreiben:
      Besonders die Zeit mit ihrer Familie, ihr Aufwachsen innerhalb einer konkurierenden Gemeinschaft, formte Tethma für ihr bisheriges Leben. Ihre Grundeinstellung, ihre Wesenszüge. Von Kindesbeinen an, bis in das heutige Alter. Ein immerwährender, roter Faden, dem sie treu bleibt.

      Lebenslauf

      Tethma wuchs in einer imperialen Familie (der Vater Mirkobiologe, die Mutter Tierwissenschaftlerin), als eines von dreien, Macht sensitiven Kindern auf. Schon als Kind, zeichnete sich Tethma mehr durch ihre Persönlichkeit und ihrem eisernen Willen, als durch ihre Machtfähigkeiten aus, welche bei ihr mit ungefähr 16 Jahren entdeckt wurden. Bei ihren Brüdern, ca. ein Jahr zuvor.
      Ihr älterer, sowie ihr kleinerer Bruder, waren ihr so bereits, in Sachen Macht, um einiges voraus. Was im inneren des jungen Mädchens, einen inneren Konflikt, Neid, Wut und später sogar Hass heran wachsen lies.

      Tethma hingegen, bestach durch Fertigkeiten, wie List, Tücke und Verschlagenheit. Welche wohl ihr Potential, in Neid und Eifersucht fanden.
      Sie umgarnte ihre beiden Brüder, spann ihr Netz aus Scheinheiligkeit, Lug, Trug und Verrat und machte sich ihre Schwachstellen zu nutze.
      Was letztendlich die Brüder gegeneinander auf und in eine entscheidend gefährliche Situation brachte, welche zum Tode der beiden jungen Burschen führte.
      Der ältere Bruder, aus Wut und Enttäuschung getrieben, verursacht durch Tethma's Intrigen, erschlug den jüngeren.

      Als ihm die Tat jedoch bewusst wurde, verfiel dieser in schwere Depressionen, welche sich Tethma abermals zu nutzen machte.
      Sie verabreichte ohne sein Wissen, dem noch verbleibenden Bruder ein Gift, welches sie vermutlich, von einem geheimen Gönner, zugespielt bekam.
      Lord Grew, welcher ursprünglich, gemeinsam mit den Eltern an einem eigenen Projekt arbeitete, das Potential der jungen Frau erkannte.
      Tethma selbst, ließ es wie einen Selbstmord aussehen. Was bis heute nicht anders aufgeklärt werden konnte.

      Lord Grew, war es schließlich auch, welcher dafür sorgte, das Tethma auf die Akademie, nach Korriban gebracht wurde.
      Das Mädchen .. die mehr und mehr heran wachsende Frau, lernte schnell. Kämpferisch und mit der Macht als treibendes Werkzeug, verbesserte Tethma ihre Techniken Stück für Stück und zeichnete sich rasch als eine fähige Nachwuchskämpferin aus.
      Ihre Fähigkeiten im Umgang mit der Macht, beschränkten sich dabei jedoch auf eine eher normale Basis. Meist auf jede, welche ihr im Kampf dienlich
      und unterstützend waren.
      Jedoch hegte die junge Frau ein schier unaufhörliches Interesse und Wissensdurst. Scheinbar von einem Drang getrieben, mehr und mehr von der dunklen Macht sich zu Diensten zu machen und diese für sich zu beugen, erweitere sie ihre Interessen in mannigfaltige Gebiete der Macht.
      Es kam dabei jedoch vor, das die junge Frau die ein oder andere, aufgezeigte Grenze überschritt und dafür administrativ (durch Peitschenhiebe) bestraft wurde.

      Auf diese Weise trieben die Aufseher, der jungen Frau, rasch den nötigen Respekt, schmerzhaft in die eigenen Glieder.
      Lediglich interne Respekts Rangeleien, mit anderen Akolythen, blieben so an der Tagesordnung, jedoch verdeckt und von den Ausbildern unerkannt. Jedoch wusste Tethma auch hier, sich bestens mit ihren eigens zur Verfügung stehenden Waffen zu behaupten.
      Als 15 NVC die Republik, Korriban einem massiven Angriff unterzog, konnte Tethma ihre kämpferischen Fähigkeiten, sichtlich unter Beweis stellen.
      Mit einem kleinen Trupp, bestehend aus Soldaten, einem Sith und ein paar Akolythen, setzte sie sich erfolgreich gegen ein paar Einsatztrupps der Republik zur wehr und vernichtend diese, bis auf den letzten Mann.
      Getrieben von einigen, eigens erlittenen Verlusten, verschanzten sie sich in einem der weitläufigen Berg Canyons und verteidigten sich, bis die Schlacht vorüber war. Nach dem Angriff Zakuuls und der Zerstörung Korribans, führte Tethma ihre Ausbildung auf ihrem Heimatplaneten Dromund Kaas weiter fort.

      Etwa fünf Jahre später, schloss Tethma aufgrund ihrer Leistungen, die Akolythen Ausbildung ab und stieg in den Rang einer Sith auf.
      Fortan zeichnete sie sich anfänglich, in kleineren Aufträgen und Scharmützeln, ausgehend von Korriban, in den nahen (umliegenden) Systemen, gegen die Invasoren des Ewigen Throns aus.
      Ihr Ziel war es, mit ihren Fähigkeiten und ihren Leistungen, auf sich aufmerksam zu machen, einen geeigneten Meister zu finden, der ihr Wissen und ihre Macht, immens stärken und voran treiben würde. Sie wollte .. so unendlich mehr.


      Timeline der Vita des Charakters:


      4 VVC - Geburt auf Dromund Kaas
      3 NVC - Beginn einer schulischen Grundausbildung, auf Dromund Kaas
      8 NVC - Teilnahme an einem Jugend Ausbildungbildungsprogramm, im Bereich der Naturwissenschaften
      10 NVC - Teilnahme an einer Früh-technischen Ausbildungs- und -Förderstätte auf Dromund Kaas (Schwerpunkt: Maschinen- / -Droidentechnik)
      12 NVC - Entdeckung der Machtsensivität (ca. 1 Jahr, nach ihren Brüdern)
      13 NVC - Tod der beiden Brüder
      14 NVC - Beginn der Ausbildung auf Korriban
      15 NVC - Weiterführung der technischen Ausbildung / Zuteilung zu einem Wartungsteam
      15 NVC - Half bei der Verteidigung Korribans, gegen die angreifende Republik
      17 NVC - Angriff Zakuuls + Zerstörung Korribans. Weitergeführte Ausbildung auf Dromund Kaas.
      20 NVC - Abschluss der Akolythen Ausbildung, damit einhergehend Erhebung, in den Rang einer Sith
      21 NVC - Wird einem Sith Kampftrupp, stationiert auf Dromund Kaas, unter dem Kommando von Lord Cal zugeteilt
      22 - 23 NVC - Schließt sich einem auf Korriban stationiertem Sith Kampftrupp an, welcher unter dem Kommando von Lord Tawn operiert

      OOC zu Euch als Spieler:
      Euer Alter: Viel zu alt. 88er Baujahr :whistling:
      Eure bisherige RP-Erfahrung:
      RP ist meine Leidenschaft. In ganz jungen Jahren habe ich das ein oder andere Pen & Paper Spiel erlebt. Da mein Freundeskreis aber nicht so an RP interessiert war, war der Zeitraum sehr überschaubar. Online habe ich dafür schon seid vielen Jahren RP gemacht. Ob in Star Wars Galaxies, Herr der Ringe Online, Guild Wars 2 oder aber FF14, war ich immer gern dabei und habe mich vollends ausgelebt.
      Eure bisherigen Erfahrung im Star Wars, speziell, Sith-Bereich: Ich bin schon von klein auf, mit Leib und Seele Star Wars Fan. Ob Filme, Bücher oder Spiele. Das meiste habe ich mir verinnerlicht oder meiner Sammlung hinzu gefügt. :saint:
      Meine Erfahrungen im Sith Bereich sind dagegen eher schwach. Ich habe die Romane der Darth Bane Reihe gelesen. Da hört es leider aber auch auf. Da bin ich im Imperialen deutlich erfahrener.
      Was Ihr sonst loswerden möchtet: Aufgrund von Arbeit, Freunden und Familie, bin ich meist sehr eingespannt und eher eine Nachteule, welche eher zu später Stunde online komme. Meist erst ab 21 Uhr. Ab und an auch mal früher, aber dann auch nicht immer lange.
      Zudem bin ich ab dem kommendem Wochenende für zwei Wochen außerhalb Deutschlands im Urlaub.
      :thumbsup:

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Tethma ()

    • Hallo Tethma,

      Vielen Dank für deine Bewerbung! Wir freuen uns, dass Du Interesse an der Gilde zeigst und deinen Weg in unser Forum gefunden hast. :) Das Konzept deiner Sith sieht für mich stimmig und gut aus, dennoch habe ich ein paar kleine Anmerkungen, um ein besseres Verständnis deines Charakters zu bekommen und zu sehen, ob sie in die Gilde passt.

      Zu den Schwächen würde mich interessieren, was genau du unter „keine allumfassende Machtkenntnis“ verstehst. Allumfassend wird ein Sith niemals die Macht beherrschen, selbst ein Darth nicht. Dafür gibt es viel zu viele Möglichkeiten und Techniken, die man lernen kann, wogegen die natürliche Lebensspanne der meisten Spezies jedoch viel zu gering ist. Ich nehme daher an, dass du mit dem Punkt eher sagen willst, dass Tethma die Grundkenntnisse aus der Akademie beherrscht, aber nicht viel darüber hinaus oder/und auch kein Talent in der Machtanwendung vorhanden ist. Gerne nehme ich dazu aber noch eine genauere Erläuterung deinerseits. ^^

      Mit der Formulierung in deinem Freitext „…waren ihr so in Sachen Macht um einiges voraus.“ würde ich aufpassen. Da die Brüder noch nicht ausgebildet wurden, sollten sie in einem Jahr nicht allzu viele Fortschritte gemacht haben. Außer natürlich, sie sind wahre Naturtalente. Ein paar Vorteile was vielleicht geschärfte Sinne oder eine höhere Ausdauer angeht, könnten aufgetreten sein, aber nicht viel viel mehr. Das ändert natürlich nichts an Tethmas Reaktion darauf, ich wollte es nur anmerken, damit wir die gleiche Vorstellung von dem Powerlevel haben.

      Schließlich möchte ich noch auf den Beginn ihrer Ausbildung eingehen. Zu unserer IC-Zeit herrscht im Imperium ein Gesetz, welches besagt, dass alle machtsensitiven Individuen kurz nach Feststellung ihrer Machtsensitivität auf eine der Sith-Akademien geschickt werden müssen, sofern sie ein gewisses Alter erreicht haben. Dieses Alter haben wir für uns auf 13-14 festgesetzt, aus verschiedenen Gründen, die nun im Kontext keine große Rolle spielen. Im Hinblick dessen hätte Tethma also bereits mit 16 Jahren auf die Akademie geschickt werden müssen. Erstrecht, wenn öfter ein Lord im Hause war, welcher dieses Gesetz nur allzu gut kennt.
      Man könnte es jedoch auch so drehen, dass gerade weil ein Lord im Haus ist, es in Ordnung ist, dass Tethma nicht sofort auf die Akademie geschickt wurde. So kann er dafür Sorge tragen, dass sie auf jeden Fall auf die Akademie geschickt wird und vielleicht noch etwas Vorbildung genossen hat. Du kannst es dir also so wählen, wie es dir am liebsten ist, dennoch wollten wir dich darauf hingewiesen haben. ;)

      Das war’s auch schon.
      Nun bliebe nur noch zu klären, ob du Wünsche hast, wie Tethma in unser Gefolge kommen soll. Hast du da schon Ideen, wie das vonstattengehen soll oder möchtest du mit uns gemeinsam überlegen, was möglich wäre?

      Wie ich schon sagte, ist das Konzept so sehr gut und meine Punkte ja eher Kleinigkeiten. Dass du Wissen um das Imperium hast, wird dir sicherlich im Sith-RP schon weiterhelfen und ansonsten darfst du immer Fragen an uns stellen, die wir dir dann gerne beantworten. Sei es hier im Forum oder Ingame.

      Dann bleibt mir nur noch, dir einen schönen Urlaub zu wünschen und sobald vielleicht noch die anderen etwas zu deiner Bewerbung gesagt haben oder wir dann mit ihr durch sind, sprechen wir über einen Termin für das Probe-RP. ^^

      Lieber Gruß,
      Nimitya
      :vindicar: Möge Euer Weg stets von der untergehenden Sonne und dem aufgehenden Mond gleichsam beschienen sein. :syntunir:
    • Was mir noch ins Auge gesprungen ist, wäre, dass du sagst, dass eine ihrer Stärken ihr "Verhalten" ist.
      Das finde ich, für das kommende RP schwer einzuschätzen. Vielleicht könntest du das weiter ausführen!

      Außerdem kannst du etwas sparsamer mit Kommata umgehen. Deine Sätze sind teilweise schwer entzifferbar, da du falsche Akzente setzt. Das liegt hauptsächlich daran, dass du zusammengehörende Teile trennst. Zum Beispiel: "Tethma hingegen, bestach durch Fertigkeiten, wie List, Tücke und Verschlagenheit." Das erste Komma macht keinen Sinn. "Tethma hingegen" hat allein gar keine Bedeutung und muss mit dem Verb verbunden werden. Genau so, das zweite Komma. Man will bei "wie" automatisch ein Komma setzen, was aber in den meisten Fällen falsch ist. Sowas passiert dir des Öfteren und liegt vermutlich nur daran, dass du es perfekt machen willst. :D Stehe da auch gerne für kleine Komma-Nachhilfe bereit. ;) ansonsten würde ich empfehlen, wenn du deinen Stil mit den Pausen beibehalten willst, stattdessen Gedankenstriche zu nutzen. Die würden an den oben genannten Stellen auch nicht funktionieren, aber an einigen anderen.

      Ansonsten auch schon mal schönen Urlaub ;)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Nerika ()

    • Nochmal Hallo und lieben Dank für Eure Antworten und Anmerkungen :)

      Ich werde mal versuchen auf Eure Fragen/Kritiken bestmöglich einzugehen.

      Nimitya schrieb:

      Zu den Schwächen würde mich interessieren, was genau du unter „keine allumfassende Machtkenntnis“ verstehst
      Vielleicht habe ich es etwas "zu groß wirkend" beschrieben.
      Tethma's Fähigkeiten im Nutzen der Macht, beschränken sich derzeit eher darauf, sie im Kampf/Schwertkampf und in vielleicht der ein oder anderen Manipulation von Personen zu stärken/unterstützen.
      Ich wollte damit eher beschreiben, das sie fernab von einer großen Machtanwendung ist.
      Im Kampf zum Angriff und Verteidigung ja, unterstützend in Manipulationen von Personen ja, weitere Fähigkeiten oder Bereiche eher nein.


      Nimitya schrieb:

      Ein paar Vorteile was vielleicht geschärfte Sinne oder eine höhere Ausdauer angeht, könnten aufgetreten sein, aber nicht viel viel mehr.
      Die Vorteile halten sich in der Tat wirklich sehr klein. Aus Tethma's Sicht (wie ich es beschreiben wollte), waren diese natürlich den ihren, um einiges voraus. Tethma konnte zu dieser Zeit wirklich kaum etwas. Lediglich Manipulationen, halfen ihr sich ihnen gegenüber zu beweisen und letztendlich übrig zu bleiben. Im Gegensatz zu den Brüdern, hatte sie so nur eine Fähigkeit, welche sie aber bestmöglich für sich zu nutze machte.


      Nimitya schrieb:

      Dieses Alter haben wir für uns auf 13-14 festgesetzt, aus verschiedenen Gründen, die nun im Kontext keine große Rolle spielen. Im Hinblick dessen hätte Tethma also bereits mit 16 Jahren auf die Akademie geschickt werden müssen.
      Das war mir so leider nicht bekannt. Wissenslücke. :(
      Mein Hintergrund waren ihre bis dahin eigentlich eher schwächlichen Fähigkeiten oder gar der Lord, welcher einfach einen bestimmten Plan hatte.
      Wenn es besser passt und gewünscht ist, kann ich hier natürlich auch nochmal das Alter nach unten schrauben?
      Also zumindest das Eintrittsalter in die Akademie.


      Nerika schrieb:

      Sowas passiert dir des Öfteren und liegt vermutlich nur daran, dass du es perfekt machen willst.
      Da hast du wohl recht damit und ich bin gern für jede Art von Unterstützung und Lehrstunde offen. ;)


      Nimitya schrieb:

      Nun bliebe nur noch zu klären, ob du Wünsche hast, wie Tethma in unser Gefolge kommen soll. Hast du da schon Ideen, wie das vonstattengehen soll oder möchtest du mit uns gemeinsam überlegen, was möglich wäre?
      Nun .. wie in ihrem Lebenslauf beschrieben, hält Tethma Augen und Ohren stetig nach einem "für sie" geeigneten Meister auf.
      Womöglich könnte man genau hier ansetzen. Es wird sich doch sicher ein geeigneter Kandidat in den Reihen der Vindicar finden. Oder zumindest einen, der denkt geeignet zu sein. ;) :D
      Wäre natürlich prima, wenn der Spieler oder die Spielerin, eine ähnliche Nachteule ist.
      Ansonsten bin ich für alles offen. Hauptsache jeder hat Spaß dabei.

      Ich bin mir nur unsicher, ob man noch vor oder erst nach meinem Urlaub zusammen finden sollte?
      Wenn ich meinen Terminplaner so überfliege, bin ich wohl am Mittwoch und Freitag Abend nochmal Abends anwesend.
      Irgendwann so schätzungsweise zwischen 21-22 Uhr, bis ca 1-2 Uhr.
      Heute bin ich zwar auch da, aber das ist sicher zu kurzfristig.
      Ansonsten einfach kurz im Spiel anschreiben oder so.

      Oh und danke für die lieben Urlaubswünsche :)
    • Hallo Tethma,

      danke für deine Bewerbung. Wir sprachen ja schon im vc-rp Forum :)

      Meine Gilden-Kollegen haben ja schon ein paar Dinge angesprochen, denen ich mich anschließen würde.

      Das Eintrittsalter gesondert herabsetzen brauchst Du nicht, wenn Du annimmst, dass sie nach der Entdeckung der Fähigkeiten im Alter direkt zur Akademie geschickt wurde. Deine beschriebene Version passt auch, man kann es mit dem nahestehenden Lord verargumentieren, ist halt nur nicht "normal". Such es dir aus.

      Der Punkt "Manipulation" wirft für mich noch Fragen auf: Was umfasst diese Manipulation und auf wen kann sie es anwenden? Geistig (z.B. den Geist verwirren) oder körperlich (zum Beispiel wie eine Puppenspielerin den Körper des Gegners bewegen können)? Beides wäre ziemlich stark und eigentlich über dem Level einer recht frischen Sith, insbesondere wenn der Hauptfokus in der Kriegskunst liegt. Oder bezieht es sich auf manipulatives Vorgehen im Umgang mit den anderen Personen? So klingt es eher aus dem Freitext durch. Da bin ich lediglich nicht sicher, was Du genau meinst und würde eine Zusatzinfo dafür begrüßen. Danke.

      Letzter Hinweis: Sith als potenzielle Schüler suchen sich keine Meister. Die Meister suchen potenzielle Schüler und wenn Sith zu den wenigen glücklichen gehören, werden sie quasi "auserwählt". Da ist keine freie Entscheidung der Sith inbegriffen. Natürlich ist es sinnvoll, dass ein Lord mit einem Kandidaten vorher spricht und eine Wellenlänge etabliert, das ist aber nicht zwingend nötig. Er könnte auch einfach sagen "Ich bin Lord, ich will dich als Schülerin, herzlichen Glückwunsch." Lediglich alle Personen die über diesem Lord stehen könnten das verhindern. Soweit zum Hintergrund. Macht ja jetzt für diesen konkreten Fall deiner Bewerbung nichts, aber ich wollte es auch nicht auslassen.

      Darüber hinaus wirst Du in unserer Gilde keinen ausgespielten Meister finden. Das liegt daran, dass ich mit Darth Vastor schon zwei Schülerin habe (wovon aktuell aber nur eine aktiv spielt) und wir bewusst nur zwei aktiv bespielte Lords haben (Stichwort nicht mehr Häuptlinge als Indianer haben), wovon eine auch eine Schülerin hat. Du würdest als Sith ins Gefolge von Darth Vastor aufgenommen werden und in diesem Gefolge mitarbeiten und lernen.

      Das Konzept meines Charakters als RP-Geber und der Gilde insgesamt ist bewusst etwas offener gestaltet, sodass das unter einander lernen durchaus erwünscht ist. Du wirst also von und mit anderen Sith lernen/mit ihnen trainieren und selbiges auch mit den Lords ausleben können, so Du ihnen zeigst, dass Du ihre Zeit wert bist. Eben lediglich ohne den bespielten Titel der Schülerin.

      Soetwas ist aus unserer Sicht etwas, dass sich wenn überhaupt langfristig im RP ausgespielt ergeben sollte, statt das es ooc-motiviert festgelegt wird, eine Seite nach zwei Monaten keine Lust mehr hat und man dann schauen muss, wie man das im RP zurecht biegt.

      Ich hoffe, das ist nachvollziehbar. ;)

      Bzgl. des Probe-RPs würde ich dafür plädieren, das nach deinem Urlaub (von mir dafür natürlich auch viel Spaß) in Angriff zu nehmen. Für einen Termin ad hoc vor ab lohnt es einfach nicht wirklich. Dann lieber noch etwas warten, dafür aber den Charakter nahtlos ins tägliche RP übernehmen können.

      VG Vastor
      :maskelila: Inc.
    • Hallo Vastor. :)

      Auch dir vielen Dank für deine sehr aufschlussreiche Ausführung.
      Das hat in der Tat noch etwas mehr Licht, in so manchen dunklen Gang gebracht. :D
      Dieses offene Konzept, wie du es beschreibst, macht so durchaus Sinn und ist somit vollkommen nachvollziehbar.
      So lange es "eine" Position an der Spitze gibt, ist das meiner Meinung nach ausreichend.
      Das RP ergibt sich so aus Zusammenarbeit, Wetteifern, Konkurrenz, Intrigen, etc.
      Eine schier endlose Quelle. :)

      Dann würde wohl um ein "Zusammenkommen" im RP zustande zu bringen, es vielleicht helfen .. wenn Tethma sich durch ihre Verdienste im Kampf gegen die Zakuul auf Dromund Kaas und Korriban, derart in Szene gesetzt hat, um irgendwem bei den Vindicar aufzufallen und sie vielleicht als nützlich zu erachten.
      Sie hat dann quasi durch ihr Bestreben die Augen offen gehalten, in dem sie für sich geworben hat und die andere Seite (die Vindicar) ist in der Position, sie sich aussuchen zu können.
      Das vielleicht als Ansatz.
      Und ja .. womöglich wäre es am sinnigsten, das ganze zu starten, wenn ich aus dem Urlaub zurück bin.
      Ich würde mich dann natürlich sofort melden.
      Und vielleicht mag mich ja der ein oder andere so lange, schon mal in seine Friendlist aufnehmen? Ich würde natürlich gleiches tun, wenn ich die IG Namen wüsste. ;)

      Nun möchte ich natürlich noch versuchen, die von mir genannten "Manipulation" zu beschreiben.
      Diese wirkt sich in der Tat "nicht" in der Form aus, das Tethma damit irgendwelche Personen direkt manipuliert, sie lenkt oder zu irgendwelchen Entscheidungen zwingt.
      Das wäre in der Tat viel zu mächtig, für eine Sith von ihrem Rang.
      Vielmehr beugt sie die Macht für sich, um ihre Instinkte zu schärfen. Vielleicht um einen kleinen Einblick oder ein Gespür dafür zu erhalten, was ihr Gegenüber will, sich wünscht oder aber ihm Genugtuung verschafft.
      Damit im Gepäck, kann sie ihre Intriganten Fähigkeiten/Gelüste füttern und sie für sich zu nutze machen.
      Eben um Ihre Art so einzustellen oder Wege einzuschlagen, welche ihrem Gegenüber dazu bringt, ihr in die Karten zu spielen.
      Es ist also nicht eine direkte Kontrolle mittels Manipulation gemeint, sondern eher eine Kraft/ eine Energie, welche sie sich aus der dunklen Seite zu eigen macht, um eigene, intrigante und/oder manipulative Fähigkeiten/Taten/Reaktionen, zu verstärken, bzw. sie in die richtigen Bahnen zu lenken.

      Ich hoffe, ich habe das jetzt nicht zu verwirrend erklärt. :D
    • Alles klar, danke für die weiterführende Erklärung.

      Das passt für mich so und macht alles Sinn. Deine Vorschlag zum Thema Kontaktaufnahme können wir ebenfalls gern so umsetzen.

      Ingame erreichst Du mich unter Vornn und Nimitya als meine Vertretung unter Nimitya Vastor.

      Über einen etwaigen Termin mit Uhrzeit sowie den genauen Ort können wir uns denke ich sinnvoller nach deinem Urlaub Gedanken machen. Melde dich dann einfach wieder.

      VG Vastor
      :maskelila: Inc.
    • Wie versprochen melde ich mich wieder :)

      Mein Urlaub ist leider vorbei.
      Ich bin wieder im Lande/Daheim und der Alltag hat mich wieder.
      Aber dafür kann ich nun endlich wieder meine Leidenschaft frönen und hier bei und mit euch, meinen Weg finden/gehen.

      Ich bin ja leider meist erst sehr spät online. Das erwähnte ich ja bereits bei der Bewerbung.
      Hoffentlich findet sich da noch eine Nachteule.

      Am kommenden Freitag, hätte ich wohl Zeit und würde zwischen 21:30 - 22 Uhr online erscheinen.
      Vielleicht hätte jemand Zeit für das gewünschte Treffen?
      Würde mich sehr freuen und bin schon sehr gespannt auf euch (die Gilde) und natürlich besonders das RP.

      LG

      :love:
    • Hallo Tethma,

      willkommen zurück und schön, dass Du auch nach deinem Urlaub noch Interesse an unsere Gilde hast ;)

      Nur damit wir nicht aneinander vorbei reden: Du meinst übermorgen und nicht Freitag in einer Woche, richtig? Dieser Freitag würde uns passen, der darauf leider nicht.

      Tethma hat ja gesucht, deswegen würde ich ein einfaches Ersuchen um Versetzung in Vastors Dienst als IC-Grund vorschlagen?

      VG Vastor
      :maskelila: Inc.
    • Hallo Vastor,

      mein Interesse, sowie meine Vorfreude sind noch immer immens groß ;)

      Und ja .. ich meine damit den morgigen (kommenden) Freitag.
      Ich habe nun schon durch den Urlaub so lange warten müssen, nun will ich euch endlich kennen lernen.
      Nicht das ich ungeduldig wäre. Jedoch bin ich gespannt wie ein Flitzbogen. chinese

      Der Grund mit dem Ersuch, finde ich auch durchaus passend.
      Vastor sollte durch seinen Ruf und Stärke, auf jeden Fall in ihr Beuteschema fallen.
      Also für ihren weiteren Weg. :saint:

      Freu mich schon sehr.

      Liebe Grüße

      Tethma
      borg