[Keine Rückmeldung] Ancator Kritassios

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • [Keine Rückmeldung] Ancator Kritassios

      Name: Ancator Kritassios
      Geschlecht: männlich
      Rasse: Mensch
      Alter: 34
      Rang: Sith
      Ausbildungsschwerpunkt: Krieger

      Erscheinungsbild: Ancator entspricht in vielen Punkten dem Klischee eines Imperialen Bürgers von Dromund Kaas. Vergleichsweise blasse Haut, dunkle Haare, militärisch kurzer Haarschnitt, nicht ein einziges Haar im Gesicht. Sein Körperbau wirkt recht durchschnittlich für einen Krieger, auch wenn man ihn nackt sehen müsste um die Muskulatur tatsächlich zu bemerken. Seine recht kantigen Gesichtszüge würde man wohl als attraktiv bezeichnen, allerdings ziert eine recht prominente Brandnarbe sein Gesicht und seine grell gelben Augen sind Zeugnis seiner Verbundenheit zur Dunklen Seite. Nichtsdestotrotz wirkt er athletisch und fit, nicht zuletzt aufgrund seiner sehr geraden und korrekten Körperhaltung die von der Erziehung in einer imperialen Einrichtung spricht. Er bevorzugt pragmatische, dunkle Roben um seine Stellung als Sith zu unterstreichen. Allerdings sorgt die penibel gepflegte Kleidung doch hin und wieder für den Eindruck er würde eher eine Uniform als alles andere tragen.
      Aktueller Aufenthaltsort: Dromund Kaas
      Auftreten (Verhalten): Ancator ist ein eher stoischer Zeitgenosse. Er ist sich seiner Stellung in alle Richtungen sehr wohl bewusst und versteht es sowohl zu führen als auch zu knien, je nachdem was die Situation erfordert. Für einen Krieger wirkt er ausgesprochen ruhig und gefasst, auch jedes Wort wirkt wie bemessen und sehr bedächtig gewählt, umso erstaunlicher ist der Kontrast zu seinem resoluten Auftreten im Kampf. Im ersten Moment hätte man wohl den Impuls ihn als zurückhaltend zu beschreiben, die Wahrheit ist, dass er es lediglich vorzieht auf den richtigen Moment zu warten bis er in den Vordergrund tritt. Dann allerdings ist er ausgesprochen direkt, was sich auch auf seine Art der Problemlösung ausübt. Er ist ein Hammer, kein Skalpell. Er mag ein Hammer sein der zielen kann, aber das ändert nichts an seiner Natur.
      Meister (falls vorhanden): Darth Karidor (gefallen)
      Schüler (falls vorhanden): -

      Stärken des Charakters:
      1. Lichtschwertkampf: Ancator hat sein Leben der Beherrschung dieser Waffe gewidmet und das wird jeder der ihm im Kampf begegnet spüren. Er bevorzugt Form V in beiden Varianten, auch wenn Djem So aufgrund seiner persönlichen Erfahrungen wohl eher als sein Steckenpferd zu bezeichnen wäre.
      2. Strategisches Denken: Ancator mag sowohl eine sehr direkte Art der Problemlösung, als auch einen eher direkten Sprachstil bevorzugen, aber er ist niemand der sich blind ins Getümmel stürzt. Die Jahre als Schüler eines Darth haben ihn vorsichtig werden lassen, sodass er sehr bedacht darauf ist seine Kämpfe klug zu wählen. Infolge dessen wird auffallen, dass es sehr schwer ist ihn zu provozieren, da er seine Emotionen für einen Sith gut im Griff zu haben scheint.
      3. Verstärkungstechniken: Er mag nicht so aussehen aber mithilfe der Macht ist Ancator zu diversen körperlichen Höchstleistungen imstande. Geschwindigkeit und Akrobatik sind dabei wohl offensichtlich nicht der Fokus seiner Aufmerksamkeit, vielmehr bevorzugt er Kraft, Ausdauer und Standhaftigkeit. So kommt es nicht selten vor, dass ein Gegner überrascht ist wenn er den kräftigen Hieben des doch eher durchschnittlichen Mannes standhalten muss. Im Kampf ist er damit eher ein Fels in der Brandung, kein umherirrender Wirbelsturm.
      Schwächen des Charakters:
      1. Prinzipientreue: Ancator fühlt sich dem Konzept von Ruhm durch Ehre sehr stark verbunden. Das führt dazu, dass er des öfteren eher den schwierigen, direkten Weg wählt anstatt links und rechts nach Alternativen zu suchen, nur weil er dort davon ausgeht es gäbe keine Ehre darin.
      2. Machtfähigkeiten: Sein gesteigertes Talent in der Verstärkung des eigenen Körpers ist nicht abzustreiten und auch seine telekinetischen Fähigkeiten überzeugen primär durch immense Wucht. Darüber hinaus fehlt es ihm allerdings am nötigen Feingefühl für die komplexeren Techniken der Macht. Man wird ihn keine Blitze schleudern oder ein Ritual vorbereiten sehen. Wie in den meisten Dingen ist er auch hier ausgesprochen direkt.
      3. Ehrgeiz: Als jemand der aus einer Familie stammt die ihre Herkunft bis auf die ursprüngliche Besiedlung von Dromund Kaas zurückverfolgen kann und in jeder Generation entweder Sith oder Offiziere des Militärs produziert hat sieht er es als seine Pflicht an die Ziele des Imperiums weiter voran zu treiben. Allerdings leidet hierunter oftmals sein persönlicher Ehrgeiz, da man manchmal sogar den Eindruck gewinnt er betrachte sich eher als Diener des Imperiums als Mitglied der herrschenden Kaste. Darüber hinaus öffnet diese Neigung eine gewisse Anfälligkeit für bestimmte Ansätze der Manipulation, immerhin wäre er ein sehr loyaler Gefolgsmann, solange er der Meinung ist das ziel dient dem Wohl des Imperiums. Im Laufe der Jahre ist er allerdings durchaus skeptisch geworden was Letzteres angeht. Gebranntes Kind scheut das Feuer.
      Geburtsort: Dromund Kaas
      Alter bei Eintritt in die Akademie: 12
      Alter bei Ernennung zum Sith: 17
      Kurze Beschreibung der Akolythenzeit: Ancator bewies bereits früh ein Talent für den Schwertkampf und auch sein wacher Verstand in philosophischen sowie strategischen Themen brachte ihm einige Erfolge ein. Dagegen ist er in den meisten anderen Aspekten der Ausbildung bestenfalls als unterdurchschnittlich zu bezeichnen. Auffallend ist allerdings, dass seine Akte auffallend sauber ist, keine Verwicklungen in Streitigkeiten unter den Akolythen, keine Mordverdachte. Der skeptische Verstand eines Sith wird nun natürlich vermuten, dass er einfach nur besonders clever darin war sich seiner Kontrahenten zu entledigen, allerdings ist die Wahrheit deutlich unspektakulärer.

      Tätigkeiten nach dem Abschluss der Akademie: Nach dem Abschluss der Akademie entsandte man Ancator an die versteckten Fronten des Kalten Krieges. Dort erregte er mit seinem umsichtigen Vorgehen die Aufmerksamkeit von Darth Karidor, ein einflussreicher Sith in der Sphäre der Diplomatie und Expansion, der ihn letztendlich zu seinem Schüler machte. Der Darth benutzte ihn primär als stumpfes Instrument im Kontrast zu seinen eigenen, eher subtilen Plänen, allerdings zeigte sich auch hier, dass Ancator durchaus dazu in der Lage ist einen gezielten Schlag zu setzen wenn es die Situation erfordert.

      Kurze Beschreibung der Zeit als Sith: Aufgrund des Unterschiedes in Rang und potentiellen Einflussbereichen ließ Darth Karidor seinem Schüler sogar weitestgehend freie Hand als dieser damit begann Kontakte im Imperialen Militär zu knüpfen um seinen eigenen Einfluss zu erweitern. Im Gegenteil, er begrüßte neuen Möglichkeiten. Mit dem erneuten Ausbruch des Großen Galaktischen Krieges entsandte Darth Karidor seinen Schüler an die Front, eine Entwicklung die Ancator begrüßte. Zum einen sollte er dort seine kriegerischen Fähigkeiten ausbauen und zum anderen erhoffte sich Darth Karidor Einfluss beim Militär durch die Erfolge seines Schülers. Auch wenn Ancator in dieser Zeit natürlich nicht nur Erfolge verzeichnen konnte war die Bilanz durchaus positiv, das führte jedoch eher zu Frust als zu Glücksgefühlen. Immer dann wenn er genug Einfluss unter den Militärs im höheren Rang ergattern konnte schritt sein Meister ein um die Früchte seiner Arbeit für sich zu beanspruchen, er selbst konnte nur zähneknirschend zusehen. Dieser Frust wandelte sich im Laufe der Jahre in einen schwelenden Hass auf seinen Meiste, man mag nun nicht ausschließen dass auch das zu seinen Intentionen gehörte. Mit dem Auftauchen der Zakuul erhielt Ancator erneut eine Chance auf Ruhm in der Schlacht und tatsächlich durfte er dieses mal alle Früchte seiner Arbeit ernten, denn sein Meister wollte wenig mit dem Scheitern der Imperialen Streitkräfte während der initialen Invasion zu tun haben. Unter der Besatzung der Zakuul benutzte Darth Karidor seinen Schüler immer öfter als gewählter Duellant in Kämpfen mit eigenen Rivalen, etwas das den Hass Ancators nur noch weiter anstachelte. Er sah wenig Ruhm in internen Streitigkeiten. Zwar begann er tatsächlich Pläne zu entwickeln um sich seines Meisters zu entledigen, allerdings kam ihm letztendlich ein Rivale seines Meisters zuvor. Nicht dazu in der Lage die Machtbasis seines Meisters zu übernehmen ist Ancator nun auf der Suche nach einem neuen Gefolge dem er sich anschließen kann. Für den Moment zehrt er von seinen Kontakten im Militär, ein Zustand der ihn allerdings nicht endlos am Leben halten wird. Im Moment ist es nur eine Frage der Zeit bis ihn ein mächtigerer Sith entweder aufnimmt oder aber schlichtweg auslöscht.

      Einsatzorte: Dromund Kaas, Korriban, Balmorra, Corellia,... (hauptsächlich große Kriegsfronten)


      Beschreibt Euren Charakter im Freitext mit eigenen Worten, nennt essentielle Erlebnisse des Charakters. Welche Ereignisse prägten ihn? Welchen Richtlinien folgt er? Nutzt den Freitext um Euren Charakter in eigenen Worten zu beschreiben:
      Ancator ist ein Vollstrecker. Zwar bevorzugt er direkte Lösungsansätze, sei es durch Einschüchterung oder Gewaltanwendung, allerdings hat er auch den Ruf rhetorisch nicht unbegabt zu sein, zweifellos ein Nebenprodukt seiner Zeit als Schüler eines Darth der Intrigen dem Schwert vorzog. Nichtsdestotrotz ist und bleibt er ein Mann der, wenn er sich ein Ziel setzt, vor wenig stoppen wird einen möglichst direkten Weg zu diesem Ziel zu nehmen, selbst wenn Geduld Teil des Weges ist. Er mag nicht blindlings um sich schlagen aber er ist und bleibt ein Hammer.

      Timeline der Vita des Charakters:

      Lebenslauf

      • 11 VVC - Geburt auf Dromund Kaas. Seine Machtsensitivität wird bereits recht früh festgestellt, allerdings durchläuft er bis auf weiteres das übliche Bildungssystem eines Imperialen Bürgers.
      • 5 VVC - Aufgrund der langen Tradition seiner Familie im Militär besucht Ancator ein Internat der Imperialen Navy
      • 1 NVC - Mit 12 Jahren wird er der Sith Akademie auf Korriban überstellt und beginnt seine Ausbildung
      • 6 NVC - Ancator beendet seine Ausbildung und beginnt sein Dasein als Sith an den versteckten Fronten des Kalten Krieges.
      • 7 NVC - Darth Karidor ernennt Ancator zu seinem Schüler nachdem dieser sein Aufsehen erregt bei der Ausrottung einer Republikanischen Widerstandszelle auf Jentav IV erregt hat. Grund hierfür war wohl sein umsichtiges Vorgehen durch das die Bürger des Planeten keine Märtyrer im Widerstand sahen.
      • 9 NVC - Mit dem erneuten Ausbruch des Krieges findet man Ancator an den Fronten des Konflikts.
      • 11 NVC - Ernste Verwundungen in einer Schlacht im Mid Rim, er muss die nächsten 2 Monate in einem Kolto Tank verbringen
      • 13 NVC - Ancator tötet, gemeinsam mit Darth Karidor, den Jedi Meister Terak Gva und seinen Padawan
      • 14 NVC - Ancator ist Teil der Flotte welche Korriban nach der kurzzeitigen Besatzung wieder befreit
      • 16 NVC - Ancator befindet sich zufällig auf Korriban als das Ewige Imperium angreift. Er wird bereits in den ersten Minuten der Schlacht außer Gefecht gesetzt, allerdings ohne ernsthafte Verletzungen
      • 20 NVC - Ancator tritt während eines Kaggath seines Meisters wiederholt als gewählter Duellant auf
      • 22 NVC - Darth Karidor erliegt dem Plan eines Rivalen, Ancator ist es nicht möglich die Machtbasis seines Meisters zu übernehmen und entgeht dem Einfluss seines Rivalen indem er sich an die Kriegsfront flüchtet
      • 23 NVC - Ancator, immer noch unter Druck durch den Rivalen seines ehemaligen Meisters, ist auf der Suche nach einem neuen Gefolge



      OOC zu Euch als Spieler:

      Euer Alter: 27
      Eure bisherige RP-Erfahrung: Primär P&P, seit kurzem wieder SWTOR
      Eure bisherigen Erfahrung im Star Wars, speziell, Sith-Bereich: Erfahrungen im swtor RP hab ich einige, im Sith Bereich nur ein paar. Aber ich denke ich bin anpassungsfähig.
      Was Ihr sonst loswerden möchtet: Nichts! Ich halte mich für ganz umgänglich. :D

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Ancator ()

    • Hallo Ancator,

      vielen Dank für deine Bewerbung. Wir freuen uns, dass du Interesse an unserer Gilde hast!

      Deine Bewerbung liest sich für mich sehr gut und man sieht, dass du dir Gedanken um dein Charakterkonzept gemacht hast. Ich habe auch gar nichts Großartiges anzumerken, sondern lediglich ein paar Kleinigkeiten, die eher auf die Lore zurückgehen. Nichts dramatisches also.^^

      1. Wir gehen davon aus, dass man an den Sith-Akademien den physischen Teil der Ausbildung erst mit einem Alter von ungefähr 13-14 Jahren wirklich aushalten kann. Für Reinblüter und Menschen, die schon vorher ausgebildet werden sollen, gibt es daher bestimmte Einrichtungen, die sich zunächst nur um den theoretischen Teil kümmern.
        Das soll nun nichts an deiner Bewerbung ändern, ich wollte dich nur darauf hinweisen, damit du es OOC im Hinterkopf hast – auch wenn sowas vermutlich nie IC zur Sprache kommt. ;)
      2. Des Weiteren schreibst du, dass Ancator auf die Akademie auf Korriban geschickt wurde. Es gibt auch eine Sith-Akademie auf Dromund Kaas. Daher frage ich mich, wenn sein gesamten Leben bis dahin auf der imperialen Hauptwelt stattgefunden hat, warum er dann nach Korriban geschickt wird. Falls es dir nicht bekannt war, dass Kaas auch eine Akademie hat, macht das nichts. ^^
      3. Ebenso ein Hinweis, der lediglich vorbeugend OOC gemeint ist und nichts an deinem Konzept ändern soll: Du schreibst, dass Ancator als Sith ziemlich früh von einem Darth zum Schüler genommen wird. Die Position eines Schülers ist besonders und lässt sich aus der klassischen Rangfolge Akolyth> Sith> Lord> Darth herauslösen. Nicht jeder Sith, der Teil eines Gefolges ist, ist damit direkt Schüler des Lords oder Darth der dieses anführt. Die Schüler werden anders behandelt als normale Gefolgsleute, bekommen Training/Unterricht direkt von ihrem Meister und derlei Dinge.
      4. Letztlich möchte ich mich noch auf zwei Punkte deiner Timeline beziehen, nämlich die Jahre 15 NVC und 17 NVC. Du schreibst 15 NVC etwas von einer Belagerung und Befreiung Korribans. Mir fällt zu dem Jahr nichts anderes ein, als dass Ende des Jahres das ewige Imperium auf Korriban einfiel. Diese wurden aber nicht zurückgeschlagen. Demzufolge sollte auch 17 NVC Korriban noch immer von den Zakuul belagert sein. Vielleicht irre ich mich auch gerade, darum wollte ich dazu kurz deine Gedanken hören. ^^


      Das war’s auch schon. Wie gesagt gefällt mir deine Bewerbung sonst und ich habe nichts zu meckern.

      Hast du dir schon überlegt, wie genau Ancator mit unserem Gefolge in Verbindung treten kann/soll?

      Lieber Gruß
      Nimitya
      :vindicar: Möge Euer Weg stets von der untergehenden Sonne und dem aufgehenden Mond gleichsam beschienen sein. :syntunir:
    • Erstmal danke für die schnelle Rückmeldung! Zu den genannten Punkten:

      Nimitya schrieb:

      Wir gehen davon aus, dass man an den Sith-Akademien den physischen Teil der Ausbildung erst mit einem Alter von ungefähr 13-14 Jahren wirklich aushalten kann. Für Reinblüter und Menschen, die schon vorher ausgebildet werden sollen, gibt es daher bestimmte Einrichtungen, die sich zunächst nur um den theoretischen Teil kümmern.
      Das soll nun nichts an deiner Bewerbung ändern, ich wollte dich nur darauf hinweisen, damit du es OOC im Hinterkopf hast – auch wenn sowas vermutlich nie IC zur Sprache kommt.
      Ist notiert!

      Nimitya schrieb:

      Des Weiteren schreibst du, dass Ancator auf die Akademie auf Korriban geschickt wurde. Es gibt auch eine Sith-Akademie auf Dromund Kaas. Daher frage ich mich, wenn sein gesamten Leben bis dahin auf der imperialen Hauptwelt stattgefunden hat, warum er dann nach Korriban geschickt wird. Falls es dir nicht bekannt war, dass Kaas auch eine Akademie hat, macht das nichts. ^^
      Dass Dromund Kaas auch eine Akademie hat ist mir durchaus bewusst, der Grund für Korriban als seine Akademie ist schlichtweg Prestige. ;) Da wurden einige Strippen innerhalb seiner Familie gezogen um ihn zu dieser Akademie zu schicken, nicht weil die Akademie auf Dromund Kaas weniger prestigeträchtig wäre, sondern weil Korriban als Geburtsort der Sith schlicht als ehrenvoller betrachtet wurde. Dass kann man natürlich auch anders sehen, aber so wars halt.

      Nimitya schrieb:

      Ebenso ein Hinweis, der lediglich vorbeugend OOC gemeint ist und nichts an deinem Konzept ändern soll: Du schreibst, dass Ancator als Sith ziemlich früh von einem Darth zum Schüler genommen wird. Die Position eines Schülers ist besonders und lässt sich aus der klassischen Rangfolge Akolyth> Sith> Lord> Darth herauslösen. Nicht jeder Sith, der Teil eines Gefolges ist, ist damit direkt Schüler des Lords oder Darth der dieses anführt. Die Schüler werden anders behandelt als normale Gefolgsleute, bekommen Training/Unterricht direkt von ihrem Meister und derlei Dinge.
      Auch der üblichen Struktur bin ich mir bewusst und ich weiß auch, dass das sicher nicht die Regel ist. Ancator ist nun auch nicht aufgrund übersteigerter Fähigkeiten aufgefallen und so Schüler eines Darth geworden sondern primär weil er jung war. Sicher war seine Fähigkeit auch mal Zurückhaltung walten zu lassen von Vorteil aber letzten Endes wollte Karidor einfach einen persönlichen Hund an der Leine den er nach seinem Willen formen kann, das ist schwieriger wenn das ein erfahrenerer Sith ist. Klar hätte er ihn dann immer noch nicht zwingend zum Schüler nehmen müssen, das ist auch eher ein Mittel zum Zweck gewesen um Ancators Position ein wenig Gewicht zu verleihen und ihn gleichzeitig die Klappe halten zu lassen, immerhin kann er sich so wenig beschweren. Ich gehe da auch btw nicht mal davon aus, dass es aktiven Unterricht gegeben hat, warum auch? Ancator war ein Krieger und der Krieg ist der bessere Lehrmeister, da brauch man keine Zeit damit verschwenden ihn auch noch selbst auszubilden.

      Nimitya schrieb:

      Letztlich möchte ich mich noch auf zwei Punkte deiner Timeline beziehen, nämlich die Jahre 15 NVC und 17 NVC. Du schreibst 15 NVC etwas von einer Belagerung und Befreiung Korribans. Mir fällt zu dem Jahr nichts anderes ein, als dass Ende des Jahres das ewige Imperium auf Korriban einfiel. Diese wurden aber nicht zurückgeschlagen. Demzufolge sollte auch 17 NVC Korriban noch immer von den Zakuul belagert sein. Vielleicht irre ich mich auch gerade, darum wollte ich dazu kurz deine Gedanken hören.
      Da ist mir tatsächlich ein Fehler in den Jahreszahlen passiert! Ich meinte 14 NVC und damit nicht das Ewige Imperium sondern die kurzzeitige (Betonung auf kurzzeitig, von Belagerung war nie die Rede) Besatzung der Republik im Zuge der ganzen Revaniter Misere. Und meines Wissens sind die Zakuul dann 16 NVC aufgetaucht, aber falls das nicht stimmt ist das ja auch nicht weiter wild. Ändere ich halt die Jahreszahl. *shrug*

      Wie Ancator zu euch kommt ist schwierig zu sagen ohne ein paar Details zu kennen, ich wüsste ja nun nicht wo der Kerl ansetzen könnte falls er denn Kontakt aufnehmen wollen würde. Natürlich seid ihr gerade auf Korriban so wie ich das hier im Forum herauslese, aber das heißt ja noch lange nicht, dass Ancator auch zum Darth vorgelassen wird. Tatsächlich wäre es, für mich zumindest, plausibler dass man versucht Ancator für das Gefolge zu rekrutieren, das muss ja nun nicht zwingend durch Darth Vastor passieren, ich gehe mal davon aus der hat auch ein oder zwei Lords unter sich. Ancator versucht sich für den Moment immerhin weiter im Militär nützlich zu machen um nicht einfach beiseite geschoben oder als potentielle Gefahr wahrgenommen zu werden. Das funktioniert für den Moment, aber auf lange Sicht braucht er eben ein Gefolge, ansonsten wirds brenzlig. Dementsprechend hat er auch eine Spur Druck ein entsprechendes Angebot anzunehmen. Und hey... man kann nie genug Krieger in den eigenen Reihen haben, richtig? :D
    • Hey Ancator,

      danke für deine Erläuterungen!

      Über das genaue Datum mit den Zakuul kann man streiten. Das Addon kam Ende 2015 raus und sorgte für einen Zeitsprung im RP. Ob man also das Auftreten des Ewigen Imperiums erst auf das neue Jahr datiert oder eben auf Ende 15 NVC (Oktober (?) 2015) spielt keine sooo große Rolle. Wir hatten uns aber bisher mit der TH-Community (ehemals VC-Community) darauf geeinigt. Im Spiel selbst gibt es wohl unterschiedliche und sich widersprechende Hinweise. ^^

      Was den Kontakt angeht ist Korriban – bzw. der imperiale Raum – sicher am besten dafür geeignet. Wenn Ancator ohnehin nach einem neuen Gefolge sucht, ist es ja wahrscheinlich, dass wir ihn mal auf Korriban treffen. So kann er sich mit unseren Sith austauschen und wir uns mit ihm. Es finden sich dann sicherlich Punkte, in denen man darauf kommen kann, eine Kooperation oder sogar den Eintritt ins Gefolge anzuleiern.

      Du kannst also gern die nächsten Abende mal auf Korriban vorbeisehen, sofern du Zeit hast. Irgendwen wirst du schon finden. ;) Wir sind meistens so ab 20 Uhr online und falls du niemanden findest, setze ich dich auf die Freundesliste (wenn ich dich unter Ancator oder Ancator Kritassios finde) und andere können das ja vielleicht auch tun. Wird schon irgendwie klappen. ^^

      Lieber Gruß
      Nimitya

      P.S. Der Fehler mit der Belagerung und Besatzung tut mir leid. Ich hab‘ militärisch so gaaaaaar keine Ahnung und habe da nicht weiter drüber nachgedacht.
      :vindicar: Möge Euer Weg stets von der untergehenden Sonne und dem aufgehenden Mond gleichsam beschienen sein. :syntunir:
    • Nachdem ich jetzt den ein oder anderen IC Kontakt hatte wollte ich nur nochmal nachhaken wie es denn jetzt weiter geht? Ich frage das deshalb weil es aus meiner Perspektive IC nicht mehr so viel gibt was ich machen könnte ohne an Glaubwürdigkeit zu verlieren, daher war ich die letzten Tage nun auch nicht mehr allzu oft anzutreffen. Ancator wird sicher nicht über Korriban rennen und jeden nach einem Job fragen, das wäre ein sicheres Ticket um von irgendeinem Sith einfach umgebracht oder in eine Situation gezwängt zu werden die er so nicht will. OOC gab es nun aber auch keinerlei Kontakt oder Wegweiser.

      Ich hoffe der Charakter kam jetzt nicht zu abweisend bzw. verschlossen rüber, aber eine gewisse Skepsis halte ich durchaus für realistisch. Sagen, dass jemand zu Gefolge XY gehört kann ja immerhin jeder, dementsprechend wird sich mein Charakter auch da niemandem an den Hals werfen. Zum einen aus den oben genannten Gründen und zum anderen weil es schlicht und ergreifend Schwäche zeigen würde wenn er derart offen und verzweifelt sucht.

      Mein Punkt ist der: Ich halte es für unglaubwürdig ewige Pläusche auf Korriban zu halten, dort kann er auch nicht ewig rumhängen und Sith sind nicht arbeitslos. Ich weiß ja nicht wie lange das Gefolge nun noch dort verweilt aber sicher auch nicht ewig. Alles in allem hätte ich gern irgendeine Form von Fingerzeig und sei es nur eine OOC Terminfindung. :)
    • Hallo Ancator,

      Asaliyo hatte ja vor Kurzem im RP mit dir bereits angestoßen, dass sie sich an die höheren Sith innerhalb des Gefolges wendet. Das hat sie nun auch IC getan. Ich könnte also bei Gelegenheit Ancator konktaktieren und ihn um ein Treffen bitten.

      Sofern mein Hotel W-Lan mitmacht, wäre ich morgen Abend erreichbar - die letzten Tage klappte es zumindest mehr oder minder gut. ;)
      Ansonsten würde es erst Samstag oder danach ab Montag wieder etwas werden, bei mir. Generell ab 20 Uhr.

      Lieber Gruß
      Nimitya
      :vindicar: Möge Euer Weg stets von der untergehenden Sonne und dem aufgehenden Mond gleichsam beschienen sein. :syntunir: