[Angenommen] Vhem

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • [Angenommen] Vhem

      Name: Vhem
      Geschlecht: Weiblich
      Rasse: Mensch
      Alter: 54
      Rang: Sith
      Ausbildungsschwerpunkt: Attentäter, anschließend Spezialisierung auf Sith-Zauberei

      Erscheinungsbild:
      Vhem ist schmächtig, mit schulterlangem rotem Haar, das zumeist zum Zopf zurückgebunden ist. Sie hat gelbe Sith-Augen und ein ungeschminktes Gesicht. Alles in allem ist die Frau nicht wirklich beeindruckend. Ihr Lichtschwert (Doppelklinge) wird stets offen am Gurt getragen. Sie bevorzugt eindeutig Roben und sonstige, verhüllende Kleidung.

      Aktueller Aufenthaltsort: Dromund Kaas

      Auftreten (Verhalten):
      Die Sith gibt sich in den meisten Situationen mit einer beobachtenden Rolle zufrieden. Dabei ist sie dann auch durchaus penetrant, wenn sie erstmal Interesse gewonnen hat. Findet man diese Interessen heraus, kann man sie dann auch recht leicht in ein Gespräch verwickeln. Sie von ihren Monologen über Sith-Zauberei und alte Geschichte abzubringen ist dann schon eher das Problem. Sie ist eine Besserwisserin und tritt gerne lehrend auf. Allerdings fehlt es ihr an dem passenden Ego, um eigenständig die Aufmerksamkeit auf sich ziehen zu wollen.

      Anderen Sith gegenüber ist sie grundsätzlich erst einmal argwöhnisch gegenübergestellt. Sie ist auch nicht schauspielerisch begabt genug, dies wirklich zu verheimlichen. Dem Imperialen Militär begegnet sie aufrichtig respektvoll. Alles andere wird dann auch gerne mal herrisch behandelt, oder einfach ignoriert, je nachdem wonach Madame gerade ist.

      Vhem ist eine bekennende Sadistin und geht gerne Risiken ein, wenn sie diese als lohnend einschätzt. Sie legt großen Wert auf persönliche Macht und hat ihre Leidenschaft für das Lichtschwert nie verloren. All das dient in erster Linie dem Imperium, welchem sie unbedingt loyal gegenübersteht.

      Meister (falls vorhanden): -
      Schüler (falls vorhanden):

      Stärken des Charakters:
      - Sith-Zauberei
      - Ausgebildete Sith-Attentäterin
      - Analytisches Denken
      - Wortgewandtheit
      - Sprachbegabt
      - Kontakte im Imperium und Huttenraum

      Schwächen des Charakters:
      - Risikofreudig
      - Anfällig zur Selbstüberschätzung
      - Kaum Charisma
      - Körperlich schwach
      - Mangelhafte Pilotin
      - Sie mag keine Tiere
      - Tiere mögen sie auch nicht

      Geburtsort: Dromund Kaas
      Alter bei Eintritt in die Akademie: 14
      Alter bei Ernennung zum Sith: 17
      Kurze Beschreibung der Akolythenzeit:
      Als unterdurchschnittliche Kämpferin und Spätzünderin in Sachen Sith-Lebensweise hatte Vhem es während ihrer Akolythenzeit schwer. Sie wurde mehrfach von ihren Konkurrenten überlistet und schaffte es mit mehr Glück als Verstand durch ihre ersten Prüfungen. Einer der Lehrmeister sah dies als Zeichen ihrer Machtbegabung und widmete ihr zusätzliche Aufmerksamkeit. Er zeigte ihr, auf welche Stärken sie zu spielen hat, um als Sith erfolgreich zu sein. Der Grundstein für ihr zukünftiges Dasein als Sith-Attentäterin war gelegt. In der Abschlussprüfung lockte Vhem ihre Konkurrenz in Fallen und Hinterhalte und war somit die einzige, die wieder aus dem Grab stieg. Lord Haleth – Abgesandte des Arkanums - übernahm sie daraufhin als ihre Schülerin.

      Tätigkeiten nach dem Abschluss der Akademie: Attentäterin für Lord Haleth, Akquisition für das Arkanum
      Einsatzorte: Imperialer Raum, Huttenraum, Outer Rim
      Kurze Beschreibung der Zeit als Sith:
      Für Lord Haleth übernahm Vhem regelmäßig Mordaufträge. Dabei ging es nicht selten um Konkurrenten im Kampf um Fördergelder des Arkanums. Republikanische Ziele und rivalisierende Schatzsucher standen ebenfalls auf der Abschussliste. Letzteren begegnete Vhem vor allem auf ihren Missionen für das Arkanum. Diese beinhalteten meistens das Aufspüren verlorener Artefakte, die im Laufe der Jahrhunderte von Korriban geraubt wurden. Vhem war gut in dem, was sie tat. So gut, dass ihre Meisterin schließlich fürchtete, sie würde ihr den Rang im Arkanum ablaufen.

      Lord Haleth nutzte daraufhin die nächste Gelegenheit, um mit Vhem ein Ritual der Sith-Zauberei zu beginnen, welches die Sicht auf zukünftige Ereignisse gewähren sollte. Es dauerte nicht lange, bis sich das Ritual als eine Falle herausstellte. Haleth beabsichtigte, Vhems Lebenskraft zu beanspruchen, um ihre eigene Macht zu nähren und gleichzeitig ihre Schülerin als Bedrohung auszuschalten. Ihr Plan schlug jedoch fehl und Vhem war es, die am Ende lebendig aus der Kammer trat. Zwar in der Macht verwundet, aber lebendig. Um Haleths Lücke im Arkanum zu füllen, wurde Vhem zum Sith-Lord erhoben.

      Alter bei Ernennung zum Lord: 38
      Errungenschaften die Ernennung untermauerten:
      - Zahlreiche sichergestellte Artefakte im Dienst des Arkanums
      - Ausschalten diverser republikanischer Einflussträger im Alleingang
      - Mehrere besiegte Jedi-Ritter
      - Bemerkenswertes Informationsnetzwerk im kriminellen Huttenraum
      - Beseitigung von Lord Haleth nach ihrem Mordversuch

      Tätigkeiten als Lord: Studium der Sith-Zauberei, Ausweitung des eigenen Informationsnetzwerks, leitende Funktion in der Militäreinheit „Imperiales Schwert“
      Kurze Beschreibung der Zeit als Lord:
      Vhem füllte die Lücke aus, die ihre nun tote Meisterin im Arkanum hinterließ. Dementsprechend befasste sie sich mit der Akquirierung und Erforschung von Artefakten und ihren Anwendungsmöglichkeiten gegen die Jedi. Zu diesem Zweck erweiterte sie ihren Einfluss im Huttenraum und platzierte gezielt Schergen in der dortigen Unterwelt, um wertvolle bzw. interessante Relikte aus den Händen von Kriminellen zu bergen. Dabei wurden entweder Credit-Summen, oder Gewaltmaßnahmen aufgewendet.

      Recht bald nach ihrem Aufstieg musste sich Vhem allerdings der Erkenntnis stellen, dass Haleths Angriff weitreichende Spätfolgen mit sich gezogen hatte. Ihre Verwundung in der Macht zehrte an ihr und brachte sie dazu, sich auf der Suche nach Heilung eingehend mit der Sith-Zauberei zu befassen. Sie eignete sich einige fortgeschrittene Fähigkeiten dieser hohen Kunst bei, konnte jedoch nie so viel Zeit in das Studium investieren, wie nötig gewesen wäre. Diese Zwickmühle spitzte sich noch weiter zu, als der Krieg mit der Republik von Neuem ausbrach. Verpflichtet, ihrem Imperium zum Sieg zu verhelfen, ließ sich Vhem für eine Militäreinheit einspannen. Der Krieg forderte mehr und mehr ihre Aufmerksamkeit, bis ihre Machtwunde schließlich deutlich an ihren Kräften nagte.

      Zur Vorsorge eignete sich Vhem eine Schülerin an, eine Zabrak namens Ginsesh. Mit ihr entwarf Vhem einen Plan, um im Notfall untertauchen zu können und sich ganz ihrem Studium der Sith-Zauberei zu widmen. Nachdem Zakuul das Imperium zur Kapitulation gezwungen hatte, war dieser Zeitpunkt gekommen. Vhem verschwand für das öffentliche Auge spurlos, und Ginsesh nahm ihre Position als Sith-Lord ein.

      Kurze Beschreibung der Zeit danach:
      Vhem konnte sich durch ihr Verschwinden weitestgehend unbemerkt in ihr kriminelles Netzwerk auf Nar Shaddaa zurückziehen. Abgeschieden von ihren Pflichten gegenüber dem Imperium setzte Vhem in den kommenden Jahren ihr Studium der Sith-Zauberei fort und fand schließlich einen Weg, ihre Machtwunde zu heilen. Gleichzeitig unterstützte sie Ginsesh unter der Hand dabei, ihren Rang als Sith-Lord zu behaupten.

      Gegen Ende des Konflikts zwischen der Allianz und dem Ewigen Imperium kehrte Vhem dann zum Sith-Imperium zurück. Sie forderte ihren alten Titel nicht wieder ein.

      Beschreibt Euren Charakter im Freitext mit eigenen Worten, nennt essentielle Erlebnisse des Charakters. Welche Ereignisse prägten ihn? Welchen Richtlinien folgt er? Nutzt den Freitext um Euren Charakter in eigenen Worten zu beschreiben:
      Für Vhem steht das Imperium stets an erster Stelle, ganz gleich der Umstände. Das war der Grund aus dem sie sich ihrer Pflicht im Krieg nicht entziehen konnte, obwohl die Machtwunde ihre Kräfte aufzehrte. Sie schätzt persönliche Macht genauso sehr wie jeder andere Sith, ist allerdings der festen Überzeugung, dass diese Macht ohne ein Imperium keinen Bestand haben kann. Dementsprechend war es Vhem auch ein Anliegen,ihre Schülerin in das Arkanum zu integrieren, bevor ihr eigenes Verschwinden ein umkämpftes Machtvakuum zurücklässt.

      Vhem folgt dem Kodex der Sith und versteht sich somit auf das Recht des Stärkeren. Sie schätzt den Machtkampf im Orden, sofern er das Imperium nicht belastet. Im Laufe ihres Daseins als Sith hatte sie ihren fairen Anteil an Rivalen, doch die wenigsten dieser Konfrontationen endeten tödlich. In den meisten Fällen begnügte sich Vhem damit, ihre Konkurrenz einfach auszustechen und hinter sich zurück zu lassen.

      Sie hat eine merkwürdige Leidenschaft für ihr kriminelles Netzwerk in Nar Shaddaa entwickelt, seit sie dort Fuß gefasst hat. Unter dem Decknamen „Sol Electra“ ist sie Eigentümerin eines Nachtclubs im Flüchtlingssektor. Die meisten Geschäfte lässt sie über ihre dortigen Handlanger erledigen. Nur selten ist sie persönlich dort, im Regelfall wenn es darum geht, ein Exempel zu statuieren.

      Seit ihrer Rückkehr zum Imperium beschäftigt sich Vhem intensiv mit der Frage, wie man im kommenden Krieg gegen die Republik die Oberhand gewinnen kann. Sie genießt dabei insgeheim die persönliche Freiheit ohne den Lord-Titel, der sie viel zu oft in die Verantwortung zog. Dies überlässt sie nun ihrer ehemaligen Schülerin, um sich selbst den eigenen Leidenschaften zu widmen.

      Timeline der Vita des Charakters:
      30 VVC - Geburt
      16 VVC - Eintritt in die Sith-Akademie, Korriban
      13 VVC - Aufnahme als Schülerin von Lord Haleth
      08 NVC – Aufstieg zum Sith-Lord
      13 NVC – Annahme von Ginsesh als Schülerin
      15 NVC – Verschwinden
      22 NVC – Rückkehr



      OOC zu Euch als Spieler:

      [b]Euer Alter:
      24
      Eure bisherige RP-Erfahrung: Insgesamt 9 Jahre Erfahrung im RP. Davon ca. 4 Jahre in SWTOR, den Rest in WoW. Durch die ganze Zeit hinweg habe als Spielleiter für meinen Haufen fungiert mit wöchentlich fortlaufenden Plots. Zu besten Zeiten bestand dieser Haufen aus 15 Leuten, heute ist es vor allem der harte Kern aus fünf Leuten.

      Eure bisherigen Erfahrung im Star Wars, speziell, Sith-Bereich: Die vier SWTOR-Jahre habe ich mit Vhem bereits als RP-Main bespielt. Ich war eher selten im öffentlichen RP und stattdessen in den gildeninternen Plots zuhause. Trotzdem war ich stiller Bestandteil des Sith-Orden-Projekts und habe gelegentlich das Lehr-RP auf Korriban begleitet.

      Was Ihr sonst loswerden möchtet: Vor meiner Abkehr von SWTOR hatte ich schon mehrere Berührungspunkte mit euch im RP, was mir auch immer gut in Erinnerung geblieben ist. Vastor war damals nie müde mir anzubieten, bei euch einzusteigen. Aber mein eigener Haufen hatte mich zu sehr auf Trab gehalten, sodass sich mein Mehrwert für eine andere Gilde wohl in Grenzen gehalten hätte.

      Inzwischen ist mein Haufen ein wenig eingeschlafen, und es fehlt mir an der passenden Muse, das Ganze durch Rekrutierung wieder auf Trab zu bringen. Darum suche ich nach einer Spielumgebung, in der ich mich mal einfach einsortieren kann. Dementsprechend froh war ich zu hören, dass Vastors Angebot noch immer steht. Hier also meine passende Bewerbung dazu.

      Ich freue mich auf euer Feedback und hoffentlich dann auch wieder auf RP-Abende mit euch!
    • Hallo Vhem,

      es freut mich, deine Bewerbung zu lesen. Auch wenn ich mit Nimitya meistens eher nur im Hintergrund der Gespräche zwischen Vhem und Vornn dabei war, sind mir die Abende immer in guter Erinnerung geblieben. An deiner Bewerbung habe ich auch nichts zu meckern. Passt alles so für mich. ;)

      Es würde mich freuen, dich bald als Teil der Gilde und Vornns Gefolge begrüßen zu dürfen. ^^

      Lieber Gruß
      Nimitya
      :vindicar: Möge Euer Weg stets von der untergehenden Sonne und dem aufgehenden Mond gleichsam beschienen sein. :syntunir:
    • Hallo zusammen,

      die positiven Rückmeldungen freuen mich! Was mir gerade einfällt und noch in der Bewerbung fehlt: Anschlusspunkte. Da bin ich vonseiten meines Charakters recht flexibel. Schließlich komme ich gerade erst wieder rein und hab daher keine anderen Settings am Laufen, die den Charakter irgendwie einschränken würden.

      Eigentlich muss ich nur auf die bereits beschriebene Ausgangssituation achten, die ich mir damals mit Ginsesh erspielt hatte. Ansonsten ist Vhem nicht besonders schwer zu finden/kontaktieren. Sie wäre auch ausreichend motiviert, einfach selbst nach Vornn und seinem Gefolge zu suchen, wenn sie eine passende Spur bekommt. Man hält sich ja gerne auf dem Laufenden. :P

      Priamus schrieb:

      *hebt das Proseccogläschen zum Gruss*

      *hebt den Saftbecher zur Erwiderung!*

      Lieben Gruß
      LeVhem
    • So, da es von allen Seiten zu passen scheint, nehme ich die Bewerbung schon mal an. :)

      Tatsächlich wäre es mir lieb, wenn Vhem Kontakt zu Vornn aufnimmt (Kontaktwege sind über die Zitadelle unkompliziert in Erfahrung zu bringen) und um ein Treffen bittet. Vornn geht ja davon aus, dass Vhem noch verschollen oder gar tot ist.

      Als Termin für ein solches Treffen bin ich von Sonntag bis Mittwoch noch flexibel. Such dir etwas aus! Da ich davon ausgehe, dass Nimi gern dabei wäre, würde Dienstag oder Mittwoch vermutlich am besten passen. (@Nimitya Aussage bei Bedarf gerne korrigieren)

      VG Vornn
      :maskelila: Inc.
    • Montag und Mittwoch hab ich Zeit, da könnte man's machen. Ich richte mich gerne nach euch, wie es besser passt. ^^ Den Kontakt IC wird Vhem dann auch persönlich hergestellt haben, über Holo-Kommunikation bzw. eine Aufzeichnung. Wenn ihr da noch was von mir haben wollt zum Einstieg, schreib ich noch was zusammen.

      Bin schon gespannt drauf!