[Angenommen] Loyagynn

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • [Angenommen] Loyagynn

      Bewerbungsbogen:



      Name: Loyagynn Myndraav
      Geschlecht: Weiblich
      Rasse: Mensch
      Alter: 33
      Rang: Sith
      Ausbildungsschwerpunkt (Hexer, Krieger, Attentäter, etc.): Marodeur



      Erscheinungsbild: Schlank, Sportlich
      Aktueller Aufenthaltsort: Dromund Kaas
      Auftreten (Verhalten): Kühl, Neutral, Wortkarg
      Meister (falls vorhanden): -
      Schüler (falls vorhanden): -



      Stärken des Charakters: Lichtschwertduelle, Strategisches denken, Ehrgeizig
      Schwächen des Charakters: Soziale Kontakte knüpfen, Schwerfälliges erlernen neuer Machtfähigkeiten



      Geburtsort: Tatooine
      Alter bei Eintritt in die Akademie: 6
      Alter bei Ernennung zum Sith: 18


      Kurze Beschreibung der Akolythenzeit:

      Nach der Ankunft auf der Akademie war sie noch zu Jung um die "richtige"
      Ausbildung zu genießen. Da aber die Sith, welche sie auf Tatooine
      aufgegabelt hatten ein gewisses Potential in ihr sahen und die Aufseher
      der Akedemie ebenso, begannen diese Loyagynn nach ihrem Willen und
      Vorstellung zu formen, da es in dem Alter ein leichtes war Loya's Willen
      und Geist zu brechen.
      In den ersten Jahren, bis sie das 13. Lebensjahr erreichte, lernte sie
      alles Theoretische der Sith. Zum Beispiel den Sith-Kodex und deren
      Bedeutung.
      Loyagynn hatte es nicht Leicht auf der Akademie. Jedes mal wenn sie
      begann sich "Freunde" zu machen wurden diese ihr mehr oder weniger
      genommen. Einsamkeit ist das was ihr eingetrichtert wurde.
      Als sie nun mit den richtigen Prüfungen begonnen hat, konnte ihr kaum
      jemand das Wasser reichen, was die Duelle anging, weil sie in ihrer
      Wahrnehmung niemanden brauchte und ihr jeder andere egal war, was nicht
      gerade zu wenig toten Akolythen führte.
      Selbstverständlich warfen auch die Aufseher ihr Steine in den Weg, doch
      auch dies Konnte sie meistern, bis sie zur vollwertigen Sith ernannt
      wurde.


      Die Zeit als Sith:

      Nach ihrer Ernennung zum Sith Wurde sie keinem Festen Lord oder Lady zugeteilt. Sie erledigte verschiedene Aufträge für verschiedene Lords, Ladys und sogar den einen oder anderen Würdenträger.
      Ihre Aufgaben gingen über Fronteinsätze, Mordaufträge, Sabotage, Geleitschutz bis hin zu diplomatischen Verhandlungen. Letzteres war aber nicht ihre Stärke, da Loya nicht so viel Geduld aufweisen konnte, wie man es für Verhandlungen gebrauchen könnte.
      Bis Ihr dann die Siebte Imperiale Sondereinheit (SIS) über den Weg lief, und der Darth um ihre Versetzung in ihre einheit bat.


      Der Kampf gegen die Zakuul und das ewige Imperium:

      Loya Sah sich einer Übermacht gegenüber. die SIS wurde zum größten Teil durch die Zakuul aufgerieben und dadurch nahe nicht mehr existent.
      Sie verließ daher die SIS um sich dem einen oder anderen Kampfverband gegen die Zakuul anzuschließen. mit mittelmäßigen Erfolg.
      Es gab erfolgreiche, wie auch erfolglose Operationen gleicher maßen. wobei die erfolglosen meistens dadurch erfolglos waren, durch die Machtspiele unter den Sith. Im laife der Zeit erkannte Loya, dass es mehr braucht, als nur Sith und Imperiale Einheiten um Das ewige Imperium wirklich schaden zu können.
      Viele aufgeriebene Gruppen Später, schloss sie sich, mit einigen anderen, auch mit Republikaner und Jedi zusammen um Gemeinsam gegen die Zakuul vorzugehen, bis dann das ewige Imperium ein Ende fand.










      Tätigkeiten nach dem Abschluss der Akademie: Aufnahme bei der Siebten Imperialen Sondereinheit unter Darth Guderion
      Einsatzorte: Verschiedene Orte in der Galaxie
      Kurze Beschreibung der Zeit als Sith: Trat der SIS bei, Hat es sogar bis
      zur Schülerin des Darths geschafft wurde aber nach einiger Zeit ihres
      Postens entbunden und wirdmete sich dem internen Sith-Kader, kümmerte
      sich um neue Sith in der Einheit und führte die Soldaten in den Kampf an




      Beschreibt Euren Charakter im Freitext mit eigenen Worten, nennt
      essentielle Erlebnisse des Charakters. Welche Ereignisse prägten ihn?
      Welchen Richtlinien folgt er? Nutzt den Freitext um Euren Charakter in
      eigenen Worten zu beschreiben:


      Als Tochter einer Feuchtfarmerfamile geboren, lief sie im Alter von 6
      Jahren, nach einem Vorfall, von zuhause Weg und geriet in die Fänge
      zweier Sith, welche sie mitnahmen und nach Korriban Brachten, wo sie
      ausgebildet wurde. Im Alter von 18 verlies sie nach ihrer Ernennung
      Korriban und Streifte vorerst in der Galaxis umher. Im Alter von 23
      Schloss sie Sich der SIS an und machte dort ihren weg. Kurz vor dem
      Angriff von Zakuul verließ sie die SIS um ihre Fähigkeiten zu verbessern
      um stärker zurück zu kehren. Sie bestritt zahlreiche Kämpfe gegen die
      Zakuul.



      Timeline der Vita des Charakters:
      24.07.9 VVC Geburt
      12.05.3 VVC Eintritt in die Akademie
      05.09.9 NVC Abschluss der Ausbildung
      06.09.9.NVC "Laufbursche" verscheidener Lords
      06.10.14 NVC Eintritt in die SIS
      18.12.17 NVC Entlassung bei der SIS
      19.12.17 NVC Unabhängiger Kampf gegen Zakuul
      XX.01.22 NVC Eintritt im Kult der Vindicar
      XX.07.22 NVC Verschollen

      (Daten werden noch nachgereicht)

      ______________________________




      OOC zu Euch als Spieler:



      Euer Alter: 30
      Eure bisherige RP-Erfahrung: SWTOR, WoW und FF14
      Eure bisherigen Erfahrung im Star Wars, speziell, Sith-Bereich: Bein bisheriges RP was ich in SWTOR machte, war Sith-RP
      Was Ihr sonst loswerden möchtet: Ich war das letzte Mal vor 2 Jahren hier in der Gilde und würde mich freuen, wenn man mir meinen wenig ruhmreichen Abschied verzein könnte und man mich erneut in die Truppe aufnehmen könnte

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Loyagynn ()

    • Hallo Loyagynn,

      danke für dein erneutes Interesse an der Gilde und der "neuen" Bewerbung.

      Deinem unrühmlichen Abschied kann verziehen werden, sofern du versicherst, dass du es bei Bedarf das nächste Mal besser machst und dich vernünftig abmeldest ;) Wir haben uns ja damals aber nicht im schlechten getrennt, von daher alles okay.

      Die Bewerbung ist 1:1 jene, die wir damals von dir hatten. Was mir nun fehlt, ist der Zeitraum bei uns und vor allem der Zeitraum deines "wenig ruhmreichen Abschieds" bis heute.

      Du bist damals im Januar 2017 der Gilde beigetreten (Januar 22 NVC) und Mitte Juli haben wir dich gem. der Regel zur Abwesenheit rausgenommen. Offiziell wurde sie nie aus dem Gefolge entlassen, wird aber mittlerweile natürlich für Tod gehalten. Hast Du dir dazu Gedanken gemacht, wie und wieso Loya damals weg is (hat sie eine Mission von Vastor bekommen oder is sie abgehauen, als zwei Beispiele) und was sie in den ziemlich genau zwei Jahren getrieben hat? Warum kommt sie jetzt zurück?

      Der Zeitsprung durch Kotfe erfolgte Ende 2015/Anfang 2016 und für die Jahre Ende 15/Anfang 16 NVC auf Ende 20/Anfang 21 NVC.

      In der Timeline ist zudem ein Gap von 5 Jahren zwischen "Akademie abgeschlossen" in 9NVC und "Eintritt bei der SIS" in 14 nVC. Das bitte noch ergänzen.

      Soweit erst einmal von mir.
      :maskelila: Inc.
    • Das mit den Timelines habe ich nie wirklich Drauf gehabt ^^ daher wollte ich irgendwelche Zeiten und Daten lieber mit jemanden besprechen bzw bearbeiten, welcher auch Ahnung davon hat. Wie du ja geschrieben hast, ist diese sache mit dem Zeitsprung nicht in meiner Timeline aufgefasst. Deshalb würde ich sowas im Voice gerne durchsprechen

      Was der 1:1 Kopie betrifft:
      Es ist ja IC nichts passiert, was man noch ergänzend dazu schreiben könnte, außer die Timeline etwas auszuarbeiten.
      Und was passiert sein könnte habe ich mir auch schon groß einen Gedanken gemacht, welchen ich noch ausschmücken könnte

      Und auf die Frage, warum ich zurück komme:
      Ich habe vor ein paar Tagen wieder mit SWTOR angefangen und habe dabei wieder die Lust auf RP Bekommen. War mir aber nicht so sicher, ob noch irgendwo RP betrieben wird.
      Ich Traf dann gestern einen Spieler mit dem GildenTag, worauf ich diesen dann anschrieb und so kam ich wieder auf die Idee zurück zu kommen ^^

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Loyagynn ()

    • Du bist wie gesagt von Anfang bis Mitte 2017 bei uns gewesen. Entsprechend war der Zeitsprung schon abgeschlossen. Zudem fiel mir gerade auf, dass der Char 12 Jahre auf der Akademie gewesen wäre, was definitv zu lang wäre. Wir rechnen immer mit 3-5 Jahren, je nach Rasse, Vorbildung (z.B. durchs Elternhaus) und Talent.

      Ich markiere mal direkt in die Timeline:

      Loyagynn schrieb:

      Timeline der Vita des Charakters:
      24.07.9 VVC Geburt
      12.05.3 VVC Eintritt in die Akademie 12 Jahre sind zu lang, bitte kürzen und Differenz durch neue Ereignisse in der Sith-Zeit ausschmücken.

      05.09.9 NVC Abschluss der Ausbildung Das Gap von 9 auf 14 NVC füllen, angepasst auf den vorherigen Punkt.

      06.10.14 NVC Eintritt in die SIS
      18.12.17 NVC Entlassung bei der SIS
      19.12.17 NVC Unabhängiger Kampf gegen Zakuul Die fünf Jahre Zeitsprung (Krieg mit Zakuul) bitte befüllen.

      XX.01.22 NVC Eintritt im Kult der Vindicar

      XX.07.22 NVC Verschollen
      Hoffe, das macht die Punkte klar. Die Rechnung ist ganz einfach: Realjahr -2000 +5. Also 2019 - 2000 + 5 = 24 NVC

      Voice können Nimi und ich dir gerade nicht anbieten. Wir sind mitten im Umzugsstress und alles is voller Kisten und Zeug ... erst in ca. 1,5 Wochen wieder voll da.


      Loyagynn schrieb:

      Und auf die Frage, warum ich zurück komme:
      Ich habe nicht gefragt, warum DU zurück kommst, sondern warum Loyagynn zurück kommt. :P Das Du wieder mit swtor angefangen hast und wieder Lust hast, war mir bekannt.

      Nach den 2 Jahren IC Zeit, die Loya nun weg war, muss sie ja aber einen Grund haben, warum sie damals gegangen ist und auch, warum sie wieder auftaucht nun.

      :)

      Soweit von mir für den Moment
      :maskelila: Inc.
    • Okay, das war dann falsch verstanden wegen dem Warum ^^ Das hängt mit der Geschichte zusammen, welche ich mir ausgedacht habe, warum diese zwei Jahre nicht da war, bzw Verschollen war.

      Wegen den angekreideten Punkten
      Akademie: Mir war bis Dato nicht bekannt in welchem Zeitraum die Ausbildung der Sith andauert in der Akademie. Da sie aber in einem Sehr frühen Alter zur Akademie gebracht worden ist, also mit 6, währe sie mit 9-11 jahren doch sehr jung als Sith. mit 18 hat sie ja die Akademie abgeschlossen das heißt, wenn ich das richtig errechnet habe, dann hat sie mit frühstens 13 richtig angefangen mit der Ausbildung. Da sehe ich jetzt keinen Fehler. Aber ich änder das gerne, wenn das gewünscht ist.

      mit dem Punkt des Unabhängigen Kampfes gegen Zakuul habe ich nur in der Timeline die Lücke gefüllt, bis Ich bzw Loya zu euch gestoßen ist. Soll ich dazu mir noch inhaltlich eine kleine Zusammenfassung ausdenken?
    • Hallo Loyagynn,

      von mir nur kurz zwischen Tür und Angel:

      Freut mich zu sehen, dass du wieder Interesse an Swtor und dem RP gefunden hast. Ich bin gespannt auf deine Rückkehr. ^^

      Das mit der Akademie sollte so passen. Du hast ja beschrieben, dass sie zunächst nur eine theoretische Ausbildung erfahren hat.

      Dann noch zu den Lücken, die Vastor ansprach:

      Loyagynn schrieb:

      05.09.9 NVC Abschluss der Ausbildung
      06.10.14 NVC Eintritt in die SIS
      Hier wäre es schön, wenn du im Freitext oder "Beschreibung der Zeit als Sith" noch ein paar Worte zu den Jahren verlierst, die zwischen ihrer Ernennung und dem Beitritt in die SIS liegen. Einfach freies umherstreifen durch die Galaxis ist für einen frisch ernannten Sith nicht möglich. Wenn sie nirgendwo fest zugeteilt war, dann wurde sie wohl von den Ministerien umhergeschickt. Eine komplett freie Wahl wird sie nicht gehabt haben.

      Loyagynn schrieb:

      19.12.17 NVC Unabhängiger Kampf gegen Zakuul
      XX.01.22 NVC Eintritt im Kult der Vindicar
      Dazu kannst du sicherlich auch was im Freitext schreiben. Wie hat sie die plötzliche Übermacht des ewigen Imperiums aufgefasst? Wie ist sie damit zurechtgekommen, gegen eine dritte Gruppe von Machtanwendern zu kämpfen. Derlei Dinge. ^^

      Loyagynn schrieb:

      XX.07.22 NVC Verschollen
      Und schließlich wäre es im Freitext schön zu lesen, was genau Loyagynn eben gemacht hat, nachdem sie aus dem Gefolge verschwunden ist, warum sie verschwunden ist und weshalb sie nun wieder zurückkehrt. Wenn du das nicht öffentlich schreiben willst, geht es auch per PN an Vastor und mich. Aber dazu bräuchten wir eben ein paar Infos.

      Lieber Gruß
      Nimitya
      :vindicar: Möge Euer Weg stets von der untergehenden Sonne und dem aufgehenden Mond gleichsam beschienen sein. :syntunir:
    • Okay, das mit der Zeit zeischen Ausbildung und SIS, da kann ich noch einen Punkt in die Timeline schreiben.

      das mit dem Kampf gegen die Zakuul, da kann ich dann einen Text zufügen

      der Grund des Verschwindens würde ich vorziehen, wenn ich es euch beiden per PN schreibe. Auch wenn ich niemanden hier vorwerfen würde, dass diese Meta-Wissen nutzen würden, finde ich es doch besser, wenn alle gewisse Dinge im RP erfahren würden ^^ daher gekommt ihr diesbezüglich die PN :)
    • Für uns passen die Punkte soweit, wie auch der Hintergrund, den du uns per PN geschrieben hast. Nun geht es um das Probe- bzw. Wiedereinstiegs-RP.

      IC ist die Situation gerade ein wenig kompliziert, sodass Loyagynn nicht direkt zum Gefolge stoßen können wird. Sobald sie in die Nähe von Anantapar kommt, wird sie abgefangen werden. Ich würde daher bitten, @Veloran, @Sash'gath, @Arren und ggf. auch @Vastor mal Terminvorschläge zu machen, wann ihr Loyagynn dann IC abfangen und zu euch holen wollt.

      Ich selbst werde IC nicht dabei sein können, da ich IC nicht mit einem passenden Charakter vor Ort bin. Alles Weitere wird sich dann für dich, Loya, IC klären. ^^
      :vindicar: Möge Euer Weg stets von der untergehenden Sonne und dem aufgehenden Mond gleichsam beschienen sein. :syntunir: