Beiträge von Tedjao

    Hallihallo,

    erstmal danke für deine Bewerbung. Also für nen Char der bei null als Ako anfängt, ist das mit den Stärken/Schwächen völlig okay, mach dir da keine Gedanken.

    Anderenfalls, finde ich nur, Nar Shadaa etwas schwierig in Verbindung mit dem, was im Freitext beschrieben steht. Nar Shadaa ist neutraler Bode. Inwieweit dürfen Imperiale hier Schmuggler festnehmen? Auch die Sache mit dem Machtschub. Passierte das aus Affekt, oder wie genau? Ich lese es halt nicht ganz genau heraus.

    Da stimme ich teilweise zu. Wenn es dem Imperium weh tut überschreiten die sicherlich mal ihre Grenzen, wobei festnahmen dann eher nicht vorkommen.

    Für mich aus persönlichem Interesse wäre auch noch interessant, ob das der erste Machtausbruch des Chars war (ich meine wenn er sich ohnehin viel prügelt, könnte sowas auch da mal vorkommen, außerdem ist er ja schon 19) könnte das womöglich nicht das erste mal sein, dass er "versehentlich" die Macht nutzt dazu wäre etwas mehr Kontext nett, muss aber auch nicht sein.

    Aber da du das hier ja geschrieben hast:


    Bisher konnte Ainde nicht effektiv oder richtig gewollt mit der Macht umgehen, das Anwenden muss sie noch lernen.

    War das wohl der Fall, daher wäre es von Interesse wie das erste Mal Macht "nutzen" bei ihr aussah.

    Um dazu etwas mehr Einblick zu geben, wieso das interessant ist, für Machtanwender, vor allem die der dunklen Seite, ist der erste Machtausbruch etwas besonderes wonach man im Rp auch mal gelegentlich von anderen Akolythen oder Sith befragt werden könnte und damit du dir nichts aus den Nägeln ziehen musst, denke ich ist wäre eine kleine Story dazu ganz nett.

    verschiedenen Ausdauer- und Kampfsportarten, um gegen die Langeweile zu kämpfen, sich abzureagieren - da sie

    Zu den Kampfsportarten würde mich noch interessieren, ob diese bewaffnet oder unbewaffneter Art waren. Musst du nichts zu ergänzen sondern reines interesse. Da du ja schon länger in Swtor unterwegs warst, hast du schon Erfahrung mit Kampf-Rp nehme ich an?

    Mehr habe ich auch nicht zu sagen. Ansonsten ein solides Konzept, auf dem man gut aufbauen kann.
    Solltest du noch Fragen haben, schreib mir einfach nochmal per Discord.

    Wenn ich das aber richtig lese, spricht man hier über keine "gewöhnliche" Akolythin sondern ausgebildete Jedi, sprich eine Padawan. Jedi werden, meines wissens nach, zumindest wurde das im Projekt Jedi-Orden, noch so gehandhabt, mit bereits 2-4 Jahren dem Orden überantwortet. Mit diesem Alter beginnen sie auch schon eine grundlegende Ausbildung.


    Ich persönlich kann verstehen, dass es einem Sith gegenüber OP ist, aber dem Standart nach, den ich noch lernte, ist ein Padawan schon so einem ausgebildeten Sith voraus. Was Wissen über die Macht anbelangt. Ich persönlich finde es daher weniger OP direkt, wenn ein ehemaliger Jedi über entsprechend mehr Fähigkeiten als ein Akolyth oder frischer Sith verfügt. Ist aber nur meine persönliche Meinung. :)


    Sie war 4 Jahre Padawan ja, allerdings hatte sie Schwierigkeiten während der Ausbildung laut Story, Außerdem würde es bei Infernum anders ausgelegt als bei uns.


    Somit wäre das was Aduyai sagt schon eher eine Möglichkeit, wenn der Spieler das so überhaupt können will.

    https://starwars.fandom.com/wi…eeply%20guarded%20secrets.


    Das ist die Machtfähigkeit.Macjtempathie. Gefühle spühren kann man in der Regel immer solange derjenige, dessen Gefühle man wahrnehmen will kein Gedankenschild nutzt. Da kann man sich mit mehr Mühe in der Macht natürlich dran vorbei drücken, was aber natürlich Konzentration braucht und bemerkt werden würde von demjenigen der sich schützt.


    Wir richten uns nach dem was im wookiepedia steht und da fände ich persönlich die Macht-Empathie für eine Akolythen zu stark. Zumal sie ja nicht nur Gefühle sondern auch persönliche Geheimnisse aufdecken könnte.

    Alles klar, mich interessiert noch woher sie Macht-Empathie beherrscht weil die Gefühle anderer manipulieren zu können ist ja schon etwas das über das was gewöhnliche Akos können, hinausgeht. Aber für mich ist das für sich genommen fine.


    Machtsprung sollte sie eigentlich auch noch können solltest du das vergessen haben solltest oder gibt es dafür nen Grund weil das ja auch eigentlich Basic ist.


    Ansonsten hab ich nichts mehr anzumerken.

    Hallo erstmal und danke für die Bewerbung.


    Ich hab ein paar Fragen bezüglich ihrer Fähigkeiten, da dein Char nun seit ca. 13 Jahren ausgebildet worden ist.


    Welche Machtfahigkeiten beherrscht sie, welche Lichtschwertformen kann sie in der Praxis anwenden. Als Padawan hätte sie da bestimmt was lernen können sollen in den 4 Jahren als Padawan.

    Klassische Startzeit ist bei uns 20 Uhr nach Absprachen auch mal früher.


    Ich bin die nächsten Tage wegen meiner Lieblingsbeschäftigungen ging arbeiten zu gehen, verhindert. Daher muss das begrüßen und einspielen einer der Lords erledigen.

    Hallo erstmal und danke für die Bewerbung.

    Wie bei allen Neueinsteigern, die noch keine Erfahrung im Sith-Rp haben, rate ich prinzipiell dazu an nen Akolythen zu bespielen. Mit einem fortgeschrittenen zu starten um ein paar Monate reinzuschnuppern, wie Sith RP überhaupt abläuft wie benutze ich Machtfähigkeiten im RP etc.


    Wenn dich das nicht davon abhalten trotzdem schon als Sith starten zu wollen, hier ein paar Hinweise zur Charakterakte:



    Schwächen des Charakters: Verführung, Logisches Denken bei Gefahr, sich an Absurde Regeln halten


    Es würde mich interessieren, was genau mit absurden Regeln halten gemeint ist. Was für Regeln sind das genau?


    Nachdem sein großer Bruder zum Lord wurde, schickte sein Vater diesen ebenfalls mit 16 Jahren

    auf die Akademie, in der er sich erstmal nicht ganz zurechtfinden konnte.


    Zu deinem Bruder wäre etwas mehr Information nett. Was für ein Lord ist er, welcher Sphäre gehört er an, wie ist sein Name etc. Ich erwarte keine Akte dazu aber der Name wäre schon relevant, da wir im Gefolge drei Lords haben, der den kennen könnte.


    In der Akte fehlt mir auch noch, welche Machtfähigkeiten und Lichtschwertformen er einsetzen kann. Bei einem Krieger würde ich neben Form 1 noch eine weitere sehen für die er sich zumindest interessiert, er muss ja keine Praxiserfahrung darin haben wäre aber auch möglich.


    Bei Machtfähigkeiten wäre es noch nett kur abzuschneiden, was er alles beherrscht und was nicht. Die Standorts für Akolythen liegen bei Macht-Geschwindigkeit, Levitation, Macht-Schub und Zug, Machtschild (nicht für physische Angriffe sondern gegen Machtfähigkeiten wie Machtschub etc.) Machtsprung, Angriffe mit der Macht verstärken. Das sind die Akademie-Standarts, die man aber natürlich nicht immer komplett beherrscht.


    Etwas mehr Story wäre ebenfalls noch nett der Kampf gegen einen langjährigen Rivalen oder der Ablauf der Sith Prüfung vielleicht noch.


    Sonst hab ich erstmal nichts anzumerken. Aber andere kommentieren bestimmt auch noch etwas.

    Wenn sonst keiner was anzumerken hat passt die Bewerbung für mich so.


    Dann finden wir ein Termin für das Probe-Rp wie hast du denn die kommende Woche Zeit?

    Mir fehlt nach wie vor wie ihre Machtsensitivität hervorgekommen ist.

    Einfach nur zu schreiben es wurde entdeckt das sie Machtsensitivität ist, ist mir zu wenig, aber das hatte ich bereits vorab in meinem ersten Kommentar angesprochen.

    Ein Beispiel für den sogenannten Ausbruch, ist das der Char aus Selbstschutz möglicherweise einen Soldaten nen Machtschub verpasst oder unnatürlich weit/hoch springt um ihren Häschern entkommen zu wollen (unbewusst mit Hilfe der Macht.)


    Des weiteren steht im Freitext von dir immernoch, dass sie sich dem Imperium aus eigenem Antrieb angeschlossen habe, während in der Akolythenzeit was anderes steht.

    Die Beschreibung wie sie zum Imperium kommt, finde ich missverständlich. Wieso geht sie zum Imperium wenn sie die Ansichten nicht teilt oder kein Vertrauen hat? Besser wäre wenn sie mit Gewalt ins Imperium gebracht werden würde. Dafür gibts mehrere Möglichkeiten. Shili als sehr frühes Mitglied der Republik eignet sich eher dazu, dass dein Char vllt. von imperialen Spionen gefasst und ins Imperium gebracht wurde.
    Oder dein Char ja auch aus Spaß mal auf einem Schiff versteckt weil er neugierig war oder sowas und ist damit in den imperialen Raum gelangt.
    Ein wichtiger Punkt der mir auch fehlt ist, wie sich seine Machtsensitivität bemerkbar gemacht hat. Anders als bei den Jedi gibt es keine Sith die durch die Galaxis reisen und Machtsensitive suchen.
    Wenn es einen Ausbruch in Zeiten der Gefangenschaft/Bürgerschaft im Imperium gibt, werden solche Kinder/Jugendliche ab einem gewissen Alter den Akademien übergeben. Vielleicht kannst du dir dazu noch ein paar Gedanken machen und etwas mehr ausformulieren.

    Mit den Stärken und Schwächen ist das völlig in Ordnung was du da geschrieben hast.

    Für gewöhnlich erfolgt halt ein Gespräch, wenn man zum Gefolge überstellt wird. In der Regel sagen wir der Einfachheit immer, man wird von der Zitadelle überstellt. Wenn du dazu andere Anregungen oder Wünsche hast, kannst du diese gern äußern.

    Machtschock, bzw Machtblitze kann man ja eigentlich dann erlernen, wenn man selber von Machtblitzen getroffen wurde, so meinte es zumindest Plagueis. So hatte sie als sie 15 war, einen abbekommen. Ich kann es aber auch runterschrauben, wer kein Ding, bin recht offen was sowas angeht.

    Ja ich kenne das Zitat auf das du dich beziehst, allerdings ist es etwas gesagtes von einem Sith. Count Dooku beherrschte Machtblitze auch und war lange Zeit ein Jedi. Es gibt bei ihm besipielsweise nichts das belegt, dass er von Machtblitzen dafür getroffen werden musste um das zu lernen, nicht anhand des Count Dooku Buches. Vielleicht war es einfach die Lüge eines Sith, schließlich konnte Dooku es ja auch erlernen, obwohl er ein Jedi war und im Buch der Sith steht dazu auch nichts vergleichbares.
    Daher wäre das angedachte runterschrauben gut, man kann sich das ja über Zeit im Rp erarbeiten :).

    Das Schiff bekam sie Ic von ihrer Meisterin, wurde ausgespielt, kann ich aber auch wegnehmen.

    Ich wusste nicht, dass dein Char schon Existent im Rp war. Was erspielt wurde sollte man nicht wegnehmen. Allerdings würde mich interessieren, in welchen Gilden du mit dem Char zuvor Rpt hast oder ob das nur ein 1 zu 1 Meister/Schüler Rp war.


    Zur Akademie ging sie nach Korriban, wie oben erwähnt.

    Alles klar dann hab ich den Teil beim lesen übersehen danke für die Aufklärung.

    Kann natürlich aber das mit den Fähigkeiten runterschrauben wäre keine große Sache

    Wäre dann nur in Bezug auf Machtschock und Machtwürgen hast du ja auch eingehender erklärt, wäre dann in dem Zusammenhang für mich alles in Ordnung.