[Angenommen] Aradúr Balcari

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • [Angenommen] Aradúr Balcari

      Name: Aradúr Starcilar
      Geschlecht: Männlich
      Rasse: Mensch
      Alter: 16
      Rang: Akolyth
      Ausbildungsschwerpunkt (Hexer, Krieger, Attentäter, etc.): Krieger (Maroduer)

      Erscheinungsbild: Blasses und meist ausdrucksloses Gesicht mit ebenmäßigen Zügen, kühl blickende, graue Augen, langes und dunkelbraunes Haar, das meist zu einem Zopf gebunden ist, schlanker und drahtiger Körper, durchschnittliche Größe. Kleidet sich meist in den kostbarsten Gewändern.
      Aktueller Aufenthaltsort: -
      Auftreten (Verhalten): Sehr kühl und überheblich Fremden und Leuten gegenüber, die er aus bestimmen Gründen nicht leiden kann, freundlicher jedoch und manchmal auch sehr herzlich gegenüber seiner Familie und seinen wenigen Freunden – doch jeder Zeit strahlt er eine gewisse Unnahbarkeit aus, die er nur sehr selten ablegt. Eine Höflichkeit, die durch seine häufig arrogante Art nur wenig Abbruch erleidet, gegenüber denen, die über ihm stehen und jene, die er für sich einnehmen möchte. Sehr reif für sein Alter.
      Meister (falls vorhanden): -
      Schüler (falls vorhanden): -


      Stärken des Charakters: Loyal jenen gegenüber, die ihm am nächsten stehen, besonderes Talent für den Nahkampf, sehr agil, kann sehr charmant sein und Leute für sich einnehmen und von sich überzeugen.
      Schwächen des Charakters: Sturheit und eine Arroganz, die ihn schon oft in brenzlige Situationen gebracht haben, anfängliche Schwierigkeiten, die Macht zu nutzen, unter Druck unterlaufen ihm häufiger Fehler und handelt öfters dann, ohne zuvor darüber richtig nachgedacht zu haben.

      Geburtsort:
      Begeren
      Alter bei Eintritt in die Akademie: -
      Alter bei Ernennung zum Sith: -
      Kurze Beschreibung der Akolythenzeit: -


      [Falls zutreffend]
      Tätigkeiten nach dem Abschluss der Akademie: -
      Einsatzorte: -
      Kurze Beschreibung der Zeit als Sith: -

      [Falls zutreffend]
      Alter bei Ernennung zum Lord: -
      Errungenschaften die Ernennung untermauerten: -
      Tätigkeiten als Lord: -
      Kurze Beschreibung der Zeit als Lord: -

      [Falls zutreffend]
      Alter bei Ernennung zum Darth: -
      Errungenschaften die Ernennung untermauerten: -
      Tätigkeiten als Darth: -
      Kurze Beschreibung der Zeit als Darth: -


      Beschreibt Euren Charakter im Freitext mit eigenen Worten, nennt essentielle Erlebnisse des Charakters. Welche Ereignisse prägten ihn? Welchen Richtlinien folgt er? Nutzt den Freitext um Euren Charakter in eigenen Worten zu beschreiben:

      Aradúr ist der Sohn eines sehr erfolgreichen und reichen Händlers, dessen Großvater die ersten Steine für den nun sehr angesehenen Konzern legte, zu dem nun eine sehr beeindruckende Händlerflotte bestehend aus vielen Handelsschiffen gehört. Der Konzern der Familie, vor vielen Jahren auf Begeren gegründet, betreibt Handel auf sämtlichen namhaften Handelsrouten des Imperiums und hat es durch unzählige große und kleine Geschäfte zu großem Reichtum gebracht – und ihnen ebenso viele Feinde verschaffen. Schon von klein auf wurde Aradúr dafür großgezogen, eines Tages seinen Vater zu beerben, da er schon sehr früh die Talente zeigte, die ein erfolgreicher Händler mit sich tragen musste – bis zu Aradúrs jenem schicksalshaften Tag. Geboren wurde Aradúr auf Begeren, in einem der reichsten Viertel der Hauptstadt und in eine Familie, dessen Reichtum schier unüberschaubar war – zumindest früher, als Aradúr noch recht klein war. An dem Tag, an dem Aradúr geboren wurde, erblickte auch seine seine Zwillingsschwester Sylvara das Licht des Universums – der Mensch, den Aradúr wohl am meisten liebte und verehrte. Ihre Beziehung ist und war seit jeher sehr eng und unumstößlich. Schon sehr früh bemerkte Aradúr, das er die Fähigkeit hatte, andere Leute für sich einzunehmen – ein Begabung, die auch seine Eltern schon sehr früh erkannten. Zu seinen Eltern, seine ihn über alles liebende Mutter und seinen recht strengen Vater, pflegte er ein herzliches Verhältnis, auch wenn wegen seiner Sturheit öfters zu Streitigkeiten kam, die meist damit endeten, dass nur Sylvara ihren Bruder am Ende besänftigen konnte, etwas, was anderen nur selten gelang. Aradúr hat nur wenige Freunde, denn die meisten Leute lehnte er aus diversen Gründen ab, doch jene, die er zu seinen Freunden zählte, ist er sehr loyal und recht freundlich, auch wenn er sich meistens recht kühl verhält. Er nutzt häufig andere vielversprechende Leute aus, auch wenn er manchmal den Anflug eines schlechten Gewissens dabei verspürte, und zeigt sich Fremden gegenüber sehr ausdruckslos, auch wenn seine Augen stets eisig wirken, und wirkt unnahbar. Nur bei seiner Zwillingsschwester legt er seine Unnahbarkeit gänzlich ab, nur sie weiß, wie Aradúr wirklich fühlt und denkt. Es war kurz nach seinem 16. Geburtstag, als sein Vater ihn und seine Schwester mit nach Isde Naha mitnahm, wo er ein großes Geschäft mit der Familie Figg abschließen wollte. Als erhoffter Erbe seines Vermächtnis, sollte Aradúr schon sehr früh praktische Erfahrungen sammeln und begleitete seinen Vater so sehr oft auf solchen Geschäftsreisen – seine Schwester hingegen kam nur mit, weil er es so wollte. Es war kurz vor der Unterzeichnung der Verträge, als Aradúr und Sylvara spät am Abend auf dem Weg durch die engen und scheinbar verlassenen Straßen einer der größten Stadt von Isde Naha zur ihrer Unterkunft und zurück zu ihrem Vater gingen, und plötzlich von mehreren dunklen Gestalten überfallen wurden. Es kam so plötzlich, dass sich Aradúr nicht einmal verteidigen konnte und sehr schnell bewusstlos zu Boden ging. Als er wieder erwachte, war der kostbare Schmuck, den er am Leibe trug, verschwunden – und ebenso seine geliebte Schwester. Getrieben von der großen Angst um seine Schwester und einer blutenden Wunde am Kopf, die ihn herzlich wenig interessierte, suchte er nach ihr und stieß in die weniger einladenden Stadtviertel vor, wo er plötzlich ihren gedämpften Schrei vernahm und sie umringt von mehreren vermummten Gestalten in einer dunklen Gasse vorfand. Ohne darüber nachzudenken und getrieben von unermesslichem Hass, stürzte er sich auf die verachtenswerten und überraschten Kreaturen. Er war schon immer sehr begabt im Nahkampf und trainierte tagtäglich, sodass er einige zu Boden werfen konnte, während er stur auf die zuging, die mit seiner Zwillingsschwester beschäftigt waren, und die beiden Gestalten von ihr rissen und immer wieder auf sie eintrat, während er sich schützend vor seiner Schwester aufbaute. Doch es war immer noch eine Gruppe und er war alleine, sodass er ebenfalls einige Tritte und Schläge einstecken musste – und fast wieder zu Boden ging, als er plötzlich zu einer Macht griff, die er niemals in ihm geahnt hatte, und all seine Feinde mit einem Schrei zu Boden stieß. Das Paar aufmerksame Augen, die aus dem Schatten heraus alles beobachtet hatten, bemerkte er natürlich nicht. Mit mehreren gebrochenen Knochen und blutunterlaufenen Wunden, schleppte er sich auf den Weg zu ihrer Unterkunft – in seinen Armen trug er dabei seine fast ohnmächtige Schwester. Sie ganz alleine war es, die ihn bei Kräften hielt, bis sie von einigen Ordnungshütern auf der Straße entdeckt wurden und sie sie wieder zu ihrem Vater brachten, wo Aradúr schließlich zusammenbrach und wieder zusammen geflickt wurde.

      Timeline der Vita des Charakters:


      6 NVC: Aradúr wird geboren
      22 NVC: Reise nach Isha Naha
      _____________________________

      OOC zu Euch als Spieler:

      Euer Alter:
      20
      Eure bisherige RP-Erfahrung: RP in zwei Foren, einem historischen und einem, wo man neben dem RP ein Strategiespiel gespielt hat. (Hotseat)
      Eure bisherigen Erfahrung im Star Wars, speziell, Sith-Bereich: Keine Erfahrung im Sith-Bereich, dafür ein recht ordentliches Wissen um das ganze Star Wars-Universum. Mit viel Leidenschaft dabei!
      Was Ihr sonst loswerden möchtet: -
    • Hallo Aradur,

      willkommen im Forum und danke für deine Bewerbung.

      Wir haben ja im Vorfeld schon drüber gesprochen. Zwei Sachen wurden mir noch zugetragen, denen ich auch zustimmen kann.

      1. Die Timeline ist sehr dünn. Da geht noch was. Beispielsweise Bildungsweg, wann er die erste Geschäftsreise des Vaters begleitet hat und andere Dinge. Das ist jetzt nicht kriegsentscheidend, aber ein bisschen Fluff schadet so einem Konzept auch nicht. ;)

      2. Der Nachname hat natürlich eine deutliche Anlehnung an Starkiller, Vaders geheimen Schüler aus "The Force Unleashed". Auch das ist nicht weiter tragisch, kann aber bei einigen Spielern für rollende Augen sorgen. Sofern Du den Char nicht mitsamt des Nachnamens erstellt hast, kannst Du dir ja überlegen, ob Du das noch anpassen willst. Musst Du aber nicht, ist nur ein Hinweis/Rat.

      Ansonsten habe ich weiter nichts. Wenn meine Kollegen der Gilde noch etwas anmerken möchten, nur zu.

      Wie besprochen würde ich dann davon ausgehen, dass einer der Kontaktleute von Vornn z.B. durch Gerüchte mitbekommen hat, dass da möglicherweise ein neureicher Schnösel mit Machttalent rumläuft. So könnte man dann zum Probe-Rp kommen.

      VG Vornn
      :maskelila: Inc.
    • Aradúr Balcari

      Servus,

      vielen Dank für die schnelle Antwort!

      Es freut mich sehr, dass dir die Bewerbung zusagt. Bezüglich des Nachnamens: Jetzt, wo du es sagst, erkenne auch ich die Ähnlichkeiten der beiden Namen - obwohl ich wirklich nicht daran gedacht habe, als ich den Namen auswählte. :D Deinen Rat nehme ich natürlich sehr gerne an und denke mir einen neuen Nachnamen aus.

      Da ich meine Bewerbung nicht mehr bearbeiten kann, füge ich hier eine etwas ausgearbeitete Timeline hinzu:

      6 NVC: Aradúr wird geboren
      14 NVC: Beginn einer alles umfassenden schulischen Ausbildung
      16 NVC: Beginn seines Nahkampfs-Trainings mit und ohne Nahkampfwaffen
      19 NCV: Aradúr begleitet zum ersten Mal seinen Vater bei einer Geschäftsreise nach Bosthirda
      20 NCV: Aradúr reist erneut wegen seines Vater nach Bosthirda, wo er insgeheim an einem illegalen Kampfturnier mitmacht und erreicht die Endrunde
      21 NCV: Abschluss seiner schulischen Ausbildung mit gutem Ergebnis
      22 NVC: Reise nach Isha Naha

      LG,
      Aradúr