[Zurückgezogen] Bewerbung zum Soldaten

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • [Zurückgezogen] Bewerbung zum Soldaten

    Name: Trion
    Geschlecht: Männlich
    Rasse: Mensch
    Alter: 20
    Rang: Private
    Ausbildungsschwerpunkt (Hexer, Krieger, Attentäter, etc.): Scharfschütze

    Erscheinungsbild: Schwarze Haare, Narbe im Gesicht, Blau/Graue Augen, Läuft hauptsächlich in einer Weißen Rüstung umher
    Aktueller Aufenthaltsort: Dromund Kaas
    Auftreten (Verhalten): Trion hat einen recht ruhigen Charakter. Er ist nicht gerade sehr gesprächig und sagt nur das was notwendig ist. Er führt die Befehle die er bekommt ohne unnötige Fragen aus. Wenn er auf Missionen geht bevorzugt er Missionen die er alleine oder in kleinen Trupps absolvieren kann.
    Meister (falls vorhanden): ///
    Schüler (falls vorhanden): ///

    Stärken des Charakters:- Loyal
    - Führt befehle ohne zu Zögern aus
    - Teamfähig in kleinen Trupps
    - Gute Zielgenauigkeit durch die Scharfschützenausbildung
    - Gute Selbstverteidigung (Strahlenschilde)
    Schwächen des Charakters:
    - Aufgrund der Scharfschützenausbildung nur Grundkenntnisse der Selbstverteidigung in Form vom Kämpfen
    - kein Guter Taktiker

    Geburtsort: Dromund Kaas
    Alter bei Eintritt in die Akademie: ///
    Alter bei Ernennung zum Sith: ///
    Kurze Beschreibung der Akolythenzeit: ///

    Beschreibt Euren Charakter im Freitext mit eigenen Worten, nennt essentielle Erlebnisse des Charakters. Welche Ereignisse prägten ihn? Welchen Richtlinien folgt er? Nutzt den Freitext um Euren Charakter in eigenen Worten zu beschreiben:

    Trion ist als normaler Junge auf Dromund Kaas geboren worden. Er hatte schon als kleines Kind die Soldaten des Imperiums bewundert. Sein Traum war es später einmal ein Soldat zu werden. Mit 17 Jahren wurde er freiwillig in den Armee Dienst einberufen wo er die Ausbildung zum Imperialen Soldaten anfing. Währen seiner Ausbildung merkte man schnell das Trion ein Talent für das Präzise schießen mit einem Blastergewehr hat, weshalb man ihm zu einer Abteilung des Imperialen Geheimdienst gebracht hat wo er als Scharfschütze ausgebildet werden soll. Dort angekommen wurde ihm über 3 Jahre strenger Ausbildung beigebracht wie man unentdeckt an den Feind rankommt um ihn zu beobachten oder unentdeckt einzelne oder kleine Gruppen von Feinden auszuschalten. Im finalen Jahr in seiner Ausbildung wurde er unter dem Befehl des Geheimdienst auf einzelne Missionen geschickt. Anfangs waren es noch recht leichte Missionen, aber der Schwierigkeitsgrad wurde von Mission zu Mission etwas höher. Trion konnte über das Finale Jahr seine Aufträge immer erfolgreich abschließen, doch seine letzte Mission konnte er nur knapp erfolgreich abschließen. Er sollte bei dieser Mission den Boss einer kleinen Organisation die sich versteckt auf Dromund Kaas eingenistet hat erledigen. Diese Organisation hat vermehrt illegal Drogen und Dokumentenfälschungen in Kaas City im umlauf gebracht. Der Geheimdienst hatte lange gebraucht um den Standort der Organisation ausfündig zu machen. Wie bei seinen anderen Missionen schlich er sich unentdeckt in das Gebiet wo die Organisation tätig war ein. Auf den weg zum unterirdischen Eingang konnte er erfolgreich ein paar Wachen unentdeckt ausschalten. Nach und nach arbeitete er sich Tiefer in das Versteck vor bis er den Raum des Bosses erreicht hat. Trion öffnete die Tür im Schutze eines seiner Strahlenschilde, er tötete eine Wache und den Boss der die nächste Lieferung plante schnell mit zwei Präzisen Schüssen. Als der Raum sicher war ging er hinein um den Beweis zu sichern das seine Mission ein Erfolg war. Auf halben weg im Raum wurde er von etwas sehr Kräftigem von hinten gepackt und gegen die Wand geschleudert. Es war ein Kopfgeldjäger der sich das Kopfgeld von dem Boss der Organisation krallen wollte. Es war aber kein gewöhnlicher Kopfgeldjäger sondern ein Trandoschaner. Ein starker Gegner. Trion wusste das er so gut wie keine Chance hat. Der Trandoschaner war sehr verärgert da Trion den Boss schon getötet hatte und wollte dementsprechend Trion umbringen, was er sogar fast geschafft hätte. Trion und der Trando kämpften miteinenader obwohl Trion wohl eher versucht hat nicht in die Klauen des Trandos zu geraten, was fast sogar geklappt hätte. Der Trando verpasste Trion einen Hieb mit seinen Klauen, doch er traf nur seinen Helm der daraufhin durch den Raum flog. Eine knappe Sache! Nach 10 weiteren Minuten Überlebenskampf traf der Trando erneut Trion am Kopf. Er kratzte mit einer Kralle über das Schutzlose Gesicht. Trion hatte nun eine Schwere wunde im Gesicht. Trion schaffte hinterher endlich einen Gegenangriff. Als der Trando erneut zuschlug konnte er einen Detonator den er während des Kampfes wiedergefunden hat an dem Trando befestigen. Er versuchte den Raum daraufhin so schnell es ging zu verlassen, was ihm auch gelingte. Der Detonator explodierte daraufhin im Raum was dem Trando zum verhängniss wurde. Schwer verletzt humpelte Trion aus der unterirdischen Basis raus und gab ein Not Signal zum Geheimdienst raus. Nach 10 Minuten Traf ein Transporter ein der Trion abholte und zum Stützpunkt brachte. Dort wurde er Medizinisch versorgt. Seine Mission war dennoch erfolgreich, wenn auch nur knapp. Als er sein Zertifikat zum Abschließen der Scharfschützen Fortbildung ausgehändigt bekahm, wurde ihm Ebenfalls ein neuer Helm überreicht. Frisch von der Ausbildung hat Trion vom Kult der Vindicar wind bekommen und möchte diesem nun Beitreten.

    Timeline der Vita des Charakters:

    6 NVC: Trion erblickt das Licht der Welt
    11 NVC: Trion fäng an sich über das Militär zu interessieren
    12 NVC: Einschulung in einer Imperialen Schule
    22 NVC: Abschluss an der Imperialen Schule
    23 NVC (Erste Jahreshälfte): Anfang der Militärausbildung mit 3 Monatigen Grundausbildung
    23 NVC (Zweite Jahreshälfte): Um Stationierung zum Geheimdienst zur Scharfschützenausbildung mit Schwerpunkt auf Zielgenauigkeit und Infiltration von kleineren Stützpunkten
    25 NVC (Anfang zweiter Jahreshälfte): Start der Missionsreihe über 1 Jahr
    26 NVC (Anfang zweiter Jahreshälfte): Abschluss zum Scharfschützen
    26 NVC (Jetzt): Anfrage zum Anschluss des Kult der Vindicar


    OOC zu Euch als Spieler:

    Euer Alter: 20
    Eure bisherige RP-Erfahrung: Hauptsächlich Clone Wars RP im Spiel Garry's Mod (Mit Ingame Voice Chat)
    Eure bisherigen Erfahrung im Star Wars, speziell, Sith-Bereich: Leider konnte ich dort noch keine Erfahrung sammeln
    Was Ihr sonst loswerden möchtet: Im RP Bereich in SWTOR bin ich ein totaler Neuling. Ich habe noch keine Erfahrungen sammeln können um Gutes RP via Chat und Emotes zu machen. Außerdem fehlen mir ehrlich gesagt auch viele Infos was SWTOR Grundwissen angeht. Ich bin auch kein guter Schreiber bzw. Erzähler was selbst ausgedachte Hintergrundgeschichten betrifft. Deswegen hoffe ich das meine Geschichte Tolerabel ist ^^ Ich hoffe euch hat mein Bewerbungsschreiben gefallen. Bitte entschuldigt Rechtschreibfehler falls welche vorhanden sind. Ich hoffe ich habe nichts wichtiges vergessen, falls doch bitte ich um Feedback ^^

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von FalconGER ()

  • Moin Trion,

    danke für deine Bewerbung und dein Interesse an der Gilde.

    Inhaltlich liest sich das für mich soweit gut und ich habe spontan keine großen Anmerkungen. Ich bin aber auch kein Experte für Militär-RP und würde meine versierteren Kollegen in diesem Bereich bitten, hier auch mal drüber zu sehen.

    Bzgl. deiner RP-Erfahrung: Jeder hat mal angefangen und wenn du schon Voice-RP gemacht hast (wusste gar nicht, das es sowas zu Clone Wars gibt), sind dir ja die Grundzüge und -ideen von RP durchaus bekannt. Der Rest ist lernbar und Übungssache.

    VG Vastor :maskelila:
    :maskelila: Inc.
  • Hallo Falcon,

    von mir auch ein Danke für die Bewebung! Wir freuen uns immer über neue Soldaten für unser Gefolge. ^^

    Für mich liest sich dein Konzept soweit auch gut, aber ich habe drei kleine Anmerkungen dazu:

    1. Die Timeline fehlt. Es wäre schön, wenn du diese noch nachreichs, um ein paar wichtige Eckpunkte für den Charakter festzulegen und auf einen Blick nachvollziehen zu können. Wir spielen derzeit im Jahr 26 NVC, dass heißt Trion wäre 6 NVC geboren, sofern er in der ersten Jahreshälfte Geburtstag hatte. Seine Ausbildung beim Militär begann er mit 17 Jahren, das heißt also 23 NVC. Du könntest dann noch weitere Punkte aufführen, wie zum Beispiel den Abschluss der Grundausbildung oder seine schulische Laufbahn. Auch andere, prägende Ereignisse kannst du gern in die Timeline mit aufnehmen.
    2. Die Frage, ob ein Scharfschütze unbedingt beim SGD ausgebildet werden muss. Da kommt es natürlich auch auf deinen Fokus an. Ich nehme an, da du viel Infiltration und ähnliches genannt hast, würde es schon Sinn machen für Trion, aber ich wollte ebenfalls zum Nachdenken anregen, dass es auch im "gewöhnlichen" Militär sicherlich Scharfschützen gibt.
    3. Zudem noch etwas zu der Ausbildung an sich: Ich bin kein Experte, aber ich gehe mal davon aus, dass es eine gewisse Grundausbildung geben wird, wie es in jedem Militär üblich ist. Das umfasst sicherlich so 2 Jahre. Demnach hätte Trion nur ein Jahr für die Ausbildung zum Scharfschützen gehabt. Das an sich sehe ich nicht als Problem an, aber den SGD Teil. Als Geheimdienst erhält man sicherlich noch eine weitreichendere Ausbildung, auch was den Umgang mit vertraulichen Dingen und ähnlichem angeht.
      Demnach frage ich mich auch, ob sie jemanden, der erst ein Jahr im SGD ist, sofort wieder gehen lassen und in ein anderes Gefolge stecken. Aber dazu dürfen die Leute mit mehr Erfahrung und Kenntnissen gern etwas sagen. :)


    Ansonsten möchte ich dich noch einmal darauf hinweisen, dass wir hauptsählich ein Sith-Gefolge sind. Das heißt, die meisten von uns bespielen Sith im RP und es gibt nur wenige aktive Soldaten/ Militärs. Du solltest also kein Problem damit haben, auf die Sith zuzugehen und auch mit ihnen ins RP einzusteigen.

    Wir freuen uns natürlich immer über neue Nicht-Machtis, weil nur so kann eine Gruppe dahingehend in einem Gefolge wachsen. Wenn keiner sich traut, einen zu spielen, dann haben wir auch keine. ^^

    Ich bin auf deine Rückmeldung gespannt.

    Lieber Gruß
    Nimitya
    :vindicar: Möge Euer Weg stets von der untergehenden Sonne und dem aufgehenden Mond gleichsam beschienen sein. :syntunir:
  • Moin Nimitya,

    danke für das Feedback. Die Timeline habe ich erstmal ausgelassen weil ich ehrlich gesagt keine Ahnung hatte was ich dort hinschreiben soll, habe es aber nun ergänzt. Es ist klar das das das Gewöhnliche Militär ebenfalls Scharfschützen hat, nur ich habe es bei mir beim Geheimdienst belassen aufgrund dessen was der Char für Fähigkeiten besitzt wo ich mir gedacht habe das man sowas wahrscheinlich eher nicht beim Gewöhnlichen Militär erlernen kann. Falls ich da falsch liege kann man mich ja gerne Korrigieren ^^ Zum Thema mit der Grundausbildung stehe ich mit meinem Wissen wahrscheinlich auf den Gleichen Level wie du was das in SWTOR angeht. Ich habe fürs erste mich mit der Ausbildung an reale Zeiten wie man sie ungefähr im RL hat. Soweit ich weiß dauert beispielsweise eine Grundausbildung bei der Bundeswehr bis zu 3 Monate weswegen ich mir das als Vorlage für SWTOR genommen habe, weswegen Trion in der Story nur 3 Jahre Ausgebildet wurde. Sollte es aber in SWTOR anders sein kann man sich gerne bei mir Melden damit ich es abändern kann ^^

    Gruß
    Falcon | Trion
  • Hallihallo,

    danke erstmal für die Bewerbung. Ein paar Anmerkungen hätte ich noch hinzuzufügen.

    Dein Soldat hat eine Ausbildung zum Scharfschützen erhalten und hat zusätzlich Trainingseinheiten vom Sith-Geheimdienst erhalten. Dennoch ist dein Soldatenrang noch immer nur Private, halte ich für zu gering. Wenigstens Specialist würde ich dem dahingehend geben. Zumal er ja bisher alles Erfolgreich abgeschlossen hat, was ich etwas monoton finde zum lesen, aber ist ja an sich nichts dramatisches.

    Was meinst du mit guter Verteidigung (Strahlenschilde). Wenn du dir jetzt vorstellst, dass du nen tragbaren Schildgenerator mit dir herumträgst, der wie im Spiel sone Energiewand erschafft, lass mich dir dazu sagen, dass ein solches Gerät in der "Realität" weniger aushält als es den Anschein im Spiel erweckt, nur so als Hinweis.

    Bei persönlichen Schilde gilt genau das selbe, zumal sie wenn sie durchbrochen werden oft ne intensive Wartung benötigen.

    Ich glaube gelesen zu haben, dass jemand bereits sagte, dass wir hauptsächlich Sith sind. Ein paar Nebenchars sind natürlich dennoch auch Soldaten, mit denen du Rpn kannst. Dennoch weise ich daraufhin, dass du gegenüber den Sith als Soldat nicht nur auf sie zugehen musst, sondern auch ein angemessenes Verhalten darstellen solltest, es gibt eben durchaus Sith die Soldaten nicht mögen, aber es gibt auch einige, die Soldaten mögen die Mehrheit sogar.

    Gute Zielgeneuigkeit und Scharfschützenkenntnisse sind schön und gut. Natürlich wird dein Charakter wenigstens die Grundausbildung mit nem Standartblastergewehr durchlaufen haben. Manöverübungen gemacht haben usw.

    Was noch interessant wäre zu wissen, wie sich der Nachteil schlechter Taktiker auswirkt. Du sagtest ja er kämpft vermehrt alleine, gerade da solltest du taktisch schon wissen was du tust, gerade wenn du mit dem Sith-Geheimdienst gelernt hast Einrichtungen zu infiltrieren. Daher solltest du dir vllt. ein paar genauere Gedanken zu machen.

    Außerdem solltest du dir überlegen, wieso er den SGD verlässt bzw. sich versetzen lässt. Weil für gewöhnlich verlässt man den nicht einfach so. Außer vllt. seine Truppe wird aufgelöst oder irgendsowas. Zumindest kann ich mir das nicht vorstellen, dass sie einfach so Leute ausbilden und sie dann ohne weiteres gehen lassen, nur weil sie das so beschließen.

    Zur Infiltrationausbildung wird ja nicht nur das anschleichen gehören, sondern ich denke mal dazu gehören auch Verkleiden und zu lernen richtig zu reagieren, wenn man ertappt wird. Einfach nur Anschleichen und warten, ist ja nichts wofür man eine 3 jährige Ausbildung benötigt. Vielleicht gehört zur Ausbildung beim Sith-Geheimdienst auch Konditionierungstraining gegen Verhöre, vor allem von Machtanwendern. Dafür ist der SGD schließlich ebenfalls bekannt.

    Außerdem könntest du dir vielleicht noch die ein oder andere Schwäche dazudenken. Zum Beispiel, dass er bei bestimmten "Zielen" rot sieht und es ihm stellenweise ziemlich in den Fingern juckt abzudrücken oder auf denjenigen loszugehen. Das ist natürlich nur ein Beispiel. Es gibt da sicherlich noch diverse andere Möglichkeiten. Ich zumindest würde mich darüber freuen, wenn in der Richtung noch was dazu käme.


    Alles ist nur mein persönliches empfinden, die meisten sagten ja das für die alles tutti ist. Aber gerade als Soldat unter Sith, solltest du deinem Charakter etwas mehr tiefe geben, damit er nicht nur als der Soldat wahrgenommen wird sondern Sith auch mal einen Grund haben ihn anzusprechen. Das macht das Rpn für dich wesentlich einfacher und für andere auch.

    So das reicht jetzt aber auch mit Text, ich bin drauf gespannt den Char im Rp zu erleben, wenn du Fragen haben solltest zu Star Wars oder so, kannst du immer gern Fragen hier wird keiner lachen oder nein sagen.
    Wer nichts sagt, stimmt nicht immer zu.
  • Hallo Falcon,

    möchtest du auf die Punkte von Tedjao noch eingehen oder etwas in der Bewerbung oben anpassen?

    Gerade die Punkte mit dem SGD und bezüglich des schlechten Taktiers als Infiltrator wären da interessant für mich. Aber gerne auch auf alle weiteren Punkte einmal ein kurzes Feedback geben. :)

    Ohne eine Rückmeldung von dir, können wir leider nicht weitermachen und es wäre doch Schade, wenn das hier im Sand verläuft. ^^
    :vindicar: Möge Euer Weg stets von der untergehenden Sonne und dem aufgehenden Mond gleichsam beschienen sein. :syntunir: