[Angenommen] Sith Kiarak

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • [Angenommen] Sith Kiarak

      Name: Kiarak
      Geschlecht: Weiblich
      Rasse: Sith
      Alter: 24 (34)
      Rang: Schülerin
      Ausbildungsschwerpunkt: Sith Marodeur

      Erscheinungsbild:

      Mit 2.02 ist diese Sith nicht übermäßig groß für ihr Volk, doch ihr Körper ist von Kämpfen und Training gestählt. Ihre Bewegungen sind Koordiniert und Direkt kein Zögern oder Unsicherheit ist in ihrem Gang und vor allem nicht in ihren Bewegungen mit ihren Lichtschwertern in den Händen zu erkennen.
      Sie trägt oft Roben und legt wenig Wert auf darauf jedem ihren Körper zu Präsentieren was nicht zuletzt an den vielen Narben liegt die sie von Kämpfen und Folter erhalten hat. Ihre von Natur aus Gelben Augen und ihre Schwarzen Haare verbirgt sie oft unter einer Kapuze was bei schwachen Geistern bereits ausreicht um Furcht vor dieser dunklen Gestalt zu fühlen.

      Aktueller Aufenthaltsort: Dromund Kaas

      Auftreten (Verhalten): Die Sith wirkt bereits auf den ersten blick Stolz, auf ihre Art und auf das was sie Respräsentiert. Sie ist es gewöhnt Hellwach ihre Umgebung und jeden um sich herum genau zu beobachten, Schwäche und Unachtsamkeit kann sie sich nicht erlauben. Sie trägt ihre Kamin rote haut mit Stolz zeichnet sie sie doch als Reinblut aus, der ein oder andere könnte das auch für Überheblichkeit halten. Und läge damit nicht völlig falsch.

      Meister (falls vorhanden): Ehemals Lord Varakas (verstorben)

      Stärken des Charakters:

      Herausragende Kämpfer: Sie besitzt ein angeborenes Talent im Umgang mit dem Lichtwert jeder ihrer Meister erkannte das sehr schnell und förderte sie darin, Sie ist sowohl im Umgang mit dem Lichtschwert als auch mit Traditionellen Waffen der Sith Kultur Geschult. Ihr bevorzugter Stil der der Jar'Kai doch beherrscht sie auch andere sollte es erforderlich sein. Diesen erlernte sie bereits als Kind und verfeinerte ihn immer weiter um im Kampf sowohl die Präzisen Führungen der klingen als auch ihre natürliche Wut voll auszunutzen.

      Machtsensitiv:Wie alle reinblüter besitzt sie eine Starke Verbindung zur Macht der ihr schon immer den Weg vorgab. Sie ist ein Sith oder nichts!

      Hohe Schmerzresistenz: Ihre Kämpfe doch vor allem die Ausbildung ihres Meister haben ihr eine übermäßige Beherrschung ihres Schmerzgefühls verliehen.
      Wenn er könnte würde ihr Lord behaupten das wäre auch seine Absicht gewesen, tatsächlich ergötzte er sich aber nur am Leid der jungen Schülerin.

      Schwächen des Charakters:

      Raserei: Es kommt nicht selten vor das sie im Kampf ihre Kontrolle verliert und ungeachtet ihrer Ausbildung freund und Fein mit wilden Schlägen ihrer Wut angreift. Auch Sklaven oder Diener die sie erzürnen kommen selten mit dem Leben davon, auch wenn es klüger wäre sie leben zu lassen.

      Voreingenommen: Sie hat große Skeppsis allen gegenüber die nicht dem Reinblütigen angehören, Ihre erfahrungen haben sie als Schwach oder Ehrlos gekennzeichnet und es brauch Zeit diese abzulegen.

      Kein Sinn für Technik:Technologie abseits ihrer Waffen ist für sie ein Graus, wenn nicht sogar ein Mysterium auch wenn sie das niemals zugeben würde. Die Technik hat ihr zu dienen und wenn sie es nicht tut dann sollten niedere es richten.

      Geburtsort: Dromund Kaas
      Alter bei Eintritt in die Akademie: 14
      Alter bei Ernennung zum Sith: 19
      Kurze Beschreibung der Akolythenzeit:

      Siehe Freitext "Die Akademie"



      [Falls zutreffend]
      Tätigkeiten nach dem Abschluss der Akademie: Vollstreckerin und Gladiatorin von Lord Varakas
      Kurze Beschreibung der Zeit als Sith:

      Siehe Freitext "Die Lange Rast"


      Beschreibt Euren Charakter im Freitext mit eigenen Worten, nennt essentielle Erlebnisse des Charakters. Welche Ereignisse prägten ihn? Welchen Richtlinien folgt er? Nutzt den Freitext um Euren Charakter in eigenen Worten zu beschreiben:

      Kindheit:

      Die Eltern von Kiarak sind bis heute ein Mysterium. Sie ist eines Tages in den Kammern der Zitadelle auf Dromund Kaas gefunden wurden als sie noch nicht mehr als ein Säugling gewesen ist. Blutest haben nichts über ihre Eltern herausfinden können, wohl aber das sie ein Reinblut ist, das Blut der alten Sith ist noch Stark in ihren Adern.
      Die Meldung über dieses seltsame Kind verbreitete sich schnell in den Sith Häuser der Stadt, sah man in ihr doch die Chance das kostbare Blut der Sith in die eigene Dynastie zu bringen. Das Haus von Lord Rolan war es schließlich das mit einigen Winkelzügen und Credits dafür gesorgt hat das sie in ihre Obhut gegeben wurden.
      Lord Rolan war ein aufstrebender Sithlord, allerdings gab es in seiner Ahnenreihe kaum Sithblut. Doch nun hatten sie ja das Kind, erzogen und in einem Gewissen alter könnte sie mit einem seiner Söhne das Ändern. Die Erziehung jedoch überließ er einem alt gewordenen Reinblut namens Kark.

      Dieser Lernte dem Mädchen viel und erkannte schnell ihr Potenzial eine Tödliche Waffe der Sith zu werden. Und auch das ihr Talent niemals zur Geltung kommen würde wenn sie sich in die Machenschaften von Lord Rolan einbinden lassen würde. Er lehrte sie auch viel über ihr Volk, ihre alten Traditionen und Riten und schließlich auch wo ihre Stellung sein sollte im Imperium. Der Meister Prägte ihr Denken für viele Jahre bevor er verstarb. Rolan sah nun die Chance sie zu verheiraten mit gerade mal 11 Jahren und seinem ältesten Sohn.
      Doch es sollte anders kommen, nach und nach verschwanden die Söhne des Hauses, einige wurden tot wieder gefunden im Jungel halb gefressen von Tieren, andere konnte man nur noch für Tod erklären nach ergebnisloser Suche.

      Doch es war bald davon die Rede das ein Fluch auf dem Haus lag, Natürlich wusste Rolan und seine Gemahlin wer dafür verantwortlich war doch wie das kleine Mädchen die teils Staatlichen Jungen Männer hat Töten können konnten sie nicht erklären oder gar Beweisen.
      Es war für sie ein Segen als sie mit 14 Ankündigte zur Akademie zu gehen, als gebrochener Mann gestattete es Rolan und wenig später ging Kiarak dem nach.

      2 Wochen nachdem sie auf Koriban angekommen ist stürmten Autonome Fremdländer das Anwesen der Rolan und töteten jeden noch verbleibenden Abkommen der Blutlinie.


      Die Akademie:

      Bewunderung und Hass liegen nahe beieinander wenn man als der wenigen Reinblüter die Akademie besucht.
      Bewunderung kommt von jenen die ihre Stellung kennen und sie Anbeten auch wenn es nur Würmer sind die vermutlich nicht die Akademie überleben werden kann man sie benutzen bis sie ihren Zweck erfüllt haben.
      Hass kommt von jenen die es nicht verstanden haben, sogar davon ausgehen man bevorzuge sie aufgrund ihrer Herkunft und sie hätte es leicht.
      Sie hatte es nicht leicht, im Gegenteil. Die Aufseher waren größtenteils ebenfalls nichts weiter als Mischlinge, wenn überhaupt, und die offene Abscheu ihnen gegenüber konnte sie nicht verbergen. Sie liesen sie dafür leiden, ihre Prüfungen waren noch tödlicher als es ohnehin schon üblich ist an der Akademie und sie war oft dem Tode nahe, Ihre Wut auf ihre Aufseher und auch auf sich selbst auch nur an aufgeben zu denken aber sorgte dafür das sie es überlebte.
      Die Meisten Duelle gewann sie wie nicht anders zu erwarten mit leichtigkeit, Es kostete sie mühe ihre Gegner nur zu verletzen und nicht sofort zu töten, auch wenn es natürlich nicht verboten war sofern das Duell offiziell gewesen ist, würden bei zu vielen Toten irgendwann die anderen Schüler einfach nicht mehr offiziell gegen sie kämpfen wollen, Es schmerzte sie aber sie hielt sich zurück.
      Der Tag an dem sie ein Lord als Schülerin annehmen wollte hätte das Ziel ihres bisherigen Lebens sein sollen, allerdings. War der Lord nur ein Mensch, niemand von dem sie lernen wollte, oder glaubte lernen zu können. Doch dieses Problem liese sich lösen, Traditionell auf Sith Art.

      Lang Rast:

      Ihr Meister hatte niemals die Absicht sie viel zu lehren, das war ihr bald klar geworden. Er wollte sich mit ihr Schmücken, Monster und Schüler anderer Lords niedermetzeln lassen zu seiner Belustigung und in Knapper Kleidung zur Anregung von Ihm und anderer Abscheulicher Gestalten.
      Sie Hasse ihn, doch ihr Hass machte sie nur immer Stärker. Die Kämpfe in den Gruben Lehrte sie zu überleben und sie würde ihre Gelegenheit bekommen.
      Der Rat der Sith war es egal was er Tat solange er die ihm übertragenden Missionen ausführte. Auf einer dieser Missionen jedoch wurde er verletzt eine Verirrte Vibroklinge schnitt ihm die Seite auf, Zwar überlebte der vorwitzige Feind diesen Angriff nicht doch der Rückweg nach Kaas City war ihre Kiaraks Chance.
      Geschwächt lag ihr Meister auf der Krankenstation des kleinen Schiffes das sie benutzten doch er war immer noch ein Lord und sie nur eine Schülerin. Der Kampf tobte heftig und einen Großteil des Schiffes und die gesamte Crew vielen ihr zu Opfer. Allerdings gelang es Kiarak mit letzter Kraft auch ihren Lord zu töten und sich endlich von ihm zu befreien.
      Nun alleine auf einem halb zerstörten Frack war sie Frei wie es ein Sith sein sollte, ihr Aussichten dazu zu überleben waren nicht gut aber wenn sie Stirbt stirbt sie mit der Genugtuung ihm dabei kein Vergnügen zu bereiten.
      Der Hyperantrieb funktionierte noch stellt sie erleichtert fest, das Temporalschild war defekt. Ohne es besser zu wissen Aktivierte sie den Antrieb der allerdings nach wenigen Lichtjahren, und ohne ihr Wissen mehre Monate Zeitverschiebung überhitzte und erst abkühlen musste.
      Für sie begann eine Reise von gut einem Jahr der den Tiefraum Stück für Stück der Heimat näher, für die Außenwelt jedoch sind 10 Jahre vergangen bevor ein Frachter auf der suche nach leichter beute das Frack des alten Sith Kreuzers zu durchsuchen begann.
      Der Bericht des Außenteams ist eine Sammlung aus grauenhaften Bildern von Leichen, teilweise von Resten die scheinbar zu Nahrung verarbeitet wurden und krönen schließlich mit dem Tod des Teams als sie eine Sith Kriegerin in der Dunkelheit des Alls erweckten.


      Timeline der Vita des Charakters:

      9vVC- 5nVC: Aufgewachsen im Haus Rolan auf Dromund Kaas

      5nVC- 10nVC: Ausbildung in der Sith Akademie auf Koriban

      10nVC- 15nVC: Schülerin von Lord Varakas

      15nVC- 25nVC: Zusammen mit Lord Varakas und dem Schiff Israfil vermisst.

      25nVC:Entdeckung der Israfil durch einen Unregistrierten Frachter. Kiarak einzige überlebende



      OOC zu Euch als Spieler:

      Euer Alter:30
      Eure bisherige RP-Erfahrung: seit nunmehr 16 Jahren in verschiedenen Spielen und Platformen am RPen, SW ist allerdings für mich neuland
      Eure bisherigen Erfahrung im Star Wars, speziell, Sith-Bereich: Null.. abgesehen von Büchern, Spielen (außer SWtor) und den Filmen natürlich.
      Was Ihr sonst loswerden möchtet: Ich suche vor allem gutes RP und Kontakte zu vielen Gruppen. Kiarak ist Fremdenfeindlich ich bin es absolut garnicht, diese Konflikte sorgen ja nur für RP^^
    • Hallo erstmal in unserer kleinen Gemeinschaft ^^
      Für mich, liest sich deine Bewerbung doch recht gut und ich hatte wirklich Spaß daran ihre Geschichte zu lesen.

      Allerdings sind mir ein paar kleine Dinge aufgefallen die ich gern Anmerken würde.

      1. Schüler ist meines Wissens nach lediglich ein Titel wenn man einen Lord oder Darth hat, welcher einen Aktiv als diesen genommen hat, mit dem Tot ihres Meisters, müsste sie glaube ich entweder seinen Titel annehmen und selbst Lord werden oder wieder Sith sein (zumal sie auch als Schülerin, glaube ich immer noch "nur" den Rang Sith hat, weil Schüler eine art Sondertitel ist) da wir glaube ich genug Lords haben, wäre wohl die Option das sie wieder eine Sith ist, die Beste. ^^

      2. Die Stärke: Machtsensitiv, ist mir etwas zu ungenau, Hier wäre mir eine genauer beschreiben wie stark sie denn nun in der Macht ist wünschenswert. ^^

      3. Ein Punkt zu ihrer Akademie Zeit, ich bin mir nicht zu 100% Sicher aber ich glaube das Offizielle Duelle von 2 Akolythen bis zum Tot, eher selten sind, wenn sie überhaupt existieren. Meistens gehen einem seine Mitschüler auf Prüfungen Flöten oder man sorgt halt (ohne erwischt zu werden) dafür das sie von da nicht wiederkommen.

      Ansonsten ist mir erstmal nichts aufgefallen aber die anderen können und werden sich natürlich noch Äußern. ^^
    • Aber ich will natürlich gleich darauf eingehen^^


      1. Schüler ist meines Wissens nach lediglich ein Titel wenn man einen Lord oder Darth hat, welcher einen Aktiv als diesen genommen hat, mit dem Tot ihres Meisters, müsste sie glaube ich entweder seinen Titel annehmen und selbst Lord werden oder wieder Sith sein (zumal sie auch als Schülerin, glaube ich immer noch "nur" den Rang Sith hat, weil Schüler eine art Sondertitel ist) da wir glaube ich genug Lords haben, wäre wohl die Option das sie wieder eine Sith ist, die Beste.

      Das kann gut sein, Aber wie gesagt war sie lange "abwesend" daher würde sie vermutlich noch als Schülerin gelten da sie ja zusammen mit ihrem Meister Verschwunden war, Natürlich nun wäre sie Sith. Lord eher weniger.



      2. Die Stärke: Machtsensitiv, ist mir etwas zu ungenau, Hier wäre mir eine genauer beschreiben wie stark sie denn nun in der Macht ist wünschenswert.

      Das stimmt allerdings. Die Ganze Macht Sache ist ja immer recht fadenscheinig. Gemeint habe ich damit das sie Macht sehr leicht wahrnehmen kann und ihr Nutzen ihr leicht fällt ABER da sie ja den weg einer Kriegerin gewählt hat das eher selten Tut, Kleinere Macht spielerein wie Schub oder Telekinese kann sie natürlich trotzdem. Allerdings wird aus ihr nie eine Hexe werden oder jemand der mit bloßen gedanken ganze Raumschiffe verbiegt. maximal einen besteck schrank.


      3. Ein Punkt zu ihrer Akademie Zeit, ich bin mir nicht zu 100% Sicher aber ich glaube das Offizielle Duelle von 2 Akolythen bis zum Tot, eher selten sind, wenn sie überhaupt existieren. Meistens gehen einem seine Mitschüler auf Prüfungen Flöten oder man sorgt halt (ohne erwischt zu werden) dafür das sie von da nicht wiederkommen.

      Ich bin bei dem Punkt von Kotor ausgegangen, Dort kämpft man gegen mehre andere Schüler im Duell, und töten diese auch um sie Respekt und einige andere dinge zu verdienen. Der Kämpfen gegeneinander war da ein essenzieller Teil der Akademie.
    • Einen wunderschönen guten Mittag!
      Als Reinblut-Fan freue ich mich natürlich grundlegend über neue Rothäute. Allerdings möchte ich direkt loswerden, dass wir ein doch seeeehr liberales Gefolge spielen und du mit dem natürlichen Habitus unter Massen an Fremdlingen und verweichlichten Menschen (kleinen Seitenhieb bitte nicht ernstnehmen) durchaus einen schweren Stand haben wirst. Die Traditionalisten sind bei zwei Fremdlings-Lords und einem Darth mit selbiger Einstellung nicht so, wie es die reinblütige Dromund Kaaser High Society sich wünschen würde.

      Das nur vorne weg.

      Ansonsten sind hier meine Kritikpunkte oder Kommentare. Das ganze ist - offensichtlich - aus meiner Sicht über das RP, das Sith Imperium, Powerlevel, die dunkle Seite etc. geschrieben, daher lasse ich mich gerne eines Besseren belehren.

      Kiarak schrieb:

      Alter: 24 (34)
      Wäre dir dankbar, mir das etwas genauer zu erläutern. 24? 34? Der Timeline entnehme ich 34, aber warum 24? 8|


      Kiarak schrieb:

      Raserei: Es kommt nicht selten vor das sie im Kampf ihre Kontrolle verliert und ungeachtet ihrer Ausbildung freund und Fein mit wilden Schlägen ihrer Wut angreift. Auch Sklaven oder Diener die sie erzürnen kommen selten mit dem Leben davon, auch wenn es klüger wäre sie leben zu lassen.

      Kiarak schrieb:

      Voreingenommen: Sie hat große Skeppsis allen gegenüber die nicht dem Reinblütigen angehören, Ihre erfahrungen haben sie als Schwach oder Ehrlos gekennzeichnet und es brauch Zeit diese abzulegen.

      Kiarak schrieb:

      Kein Sinn für Technik:Technologie abseits ihrer Waffen ist für sie ein Graus, wenn nicht sogar ein Mysterium auch wenn sie das niemals zugeben würde. Die Technik hat ihr zu dienen und wenn sie es nicht tut dann sollten niedere es richten.
      Ich persönlich empfinde das Wenigste davon als wirkliche Schwäche. Abseits der Raserei, die natürlich auch ein Vorteil sein kann, ist mir das im Vgl. zu den Stärken zu wenig. Voreingenommenheit im Bezug auf die unterschiedlichen Spezies in der Galaxis ist ja durchaus ein Merkmal der Reinblüter, aber eine gesunde Skepsis sollte Teil eines jeden Sith Weltbildes sein.
      Der letzte Punkt ist für mich dahingehend einfach "meh" um ehrlich zu sein. Kein Sinn für Technik ist vermutlich etwas, was jeder der nicht aktiv in diesem Bereich arbeitet oder sich aus Grund X oder Y damit beschäftigt, als Charaktereigenschaft aufzählen kann.


      Kiarak schrieb:

      Sie ist eines Tages in den Kammern der Zitadelle auf Dromund Kaas gefunden wurden als sie noch nicht mehr als ein Säugling gewesen ist. Blutest haben nichts über ihre Eltern herausfinden können, wohl aber das sie ein Reinblut ist, das Blut der alten Sith ist noch Stark in ihren Adern.
      Mir fällt es schwer zu glauben, dass im politischen Machtzentrum des Sith Imperiums, der Zitadelle auf Dromund Kaas, so etwas einfach ungesehen passiert.


      Kiarak schrieb:

      Mit 2.02 ist diese Sith nicht übermäßig groß für ihr Volk
      Mit zwei Metern ist man als Frau auch bei den Sith überdurchschnittlich groß (auch wenn es meines Wissens nach keine Durchschnittsgröße gibt, würde ich davon ausgehen, dass die reinblütigen Sith nach jahrtausenden Verkehr mit den Menschen, in etwa genauso groß sind, wie diese. Vielleicht auch ein wenig größer - möchte ich mich nicht drauf festlegen. Blickt man auf die Massassi, kann ich den Gedanken aber vollends verstehen).


      Kiarak schrieb:

      Natürlich wusste Rolan und seine Gemahlin wer dafür verantwortlich war doch wie das kleine Mädchen die teils Staatlichen Jungen Männer hat Töten können konnten sie nicht erklären oder gar Beweisen.
      Auch das verstehe ich nicht ganz. Hat sie die Söhne einfach abgeschlachtet (wäre mir mit 11 Jahren gegen andere Machtanwender, die potentiell noch ausgebildet sind, viel zu heavy).


      Kiarak schrieb:

      War der Lord nur ein Mensch
      Verstehe die Einstellung absolut, würde dennoch darauf hinweisen, dass Reinblüter vermutlich keine Abscheu gegen Menschen haben, sind beide Spezies doch kompatibel und der Grundstein des Sith Imperiums. Auch bei ihrer Sozialisierung fällt mir eine regelrechte Abneigung gegen Menschen schwer zu glauben, da ihr, so wie ich das gelesen habe, ja nichts schlechtes getan wurde.


      Kiarak schrieb:

      Die Kämpfe in den Gruben Lehrte sie zu überleben und sie würde ihre Gelegenheit bekommen.
      Was für Gruben?


      Kiarak schrieb:

      Der Rat der Sith war es egal was er Tat solange er die ihm übertragenden Missionen ausführte.
      Ich denke, dass dem Rat der Sith ein einzelner Sith Lord ziemlich egal ist. Dafür gibt es die Ministerien, mit denen jeder irgendwie verbandelt ist und irgendwann, gaaaanz weit oben, kommt dann das Ratsmitglied X, welches für Ministerium Y zuständig ist.


      Kiarak schrieb:

      Für sie begann eine Reise von gut einem Jahr der den Tiefraum Stück für Stück der Heimat näher, für die Außenwelt jedoch sind 10 Jahre vergangen bevor ein Frachter auf der suche nach leichter beute das Frack des alten Sith Kreuzers zu durchsuchen begann.
      Auch hier verstehe ich etwas nicht. Die Zeit vergeht ja nicht unterschiedlich schnell (sind ja nicht auf Dagobah, lul). Ist sie von dem Schiff runter gekommen? Wieder zurück ins Imperium? Wie erklärt sie im Imperium ihr Verschwinden, etc.?


      So. Im großen und ganzen war's das auch. Das wirkt auch für mich beim lesen meines eigenen Texts etwas viel, was vielleicht daran liegen mag, dass ich einfach massive Textblöcke kopiert habe, anstatt nur die wichtige Stelle. Nimm mir das bitte nicht übel :D
      Die Idee gefällt mir in den Grundzügen gut, nur am Finetuning würde ich etwas rütteln wollen. Freue mich auf die Antwort!
      lul
    • "Wäre dir dankbar, mir das etwas genauer zu erläutern. 24? 34? Der Timeline entnehme ich 34, aber warum 24? "

      Sie ist vom Alter her 24, allerdings vor 34 jahren geboren. Warum der erkläre ich sofort ^^

      "Auch hier verstehe ich etwas nicht. Die Zeit vergeht ja nicht unterschiedlich schnell (sind ja nicht auf Dagobah, lul). Ist sie von dem Schiff runter gekommen? Wieder zurück ins Imperium? Wie erklärt sie im Imperium ihr Verschwinden, etc.?"

      Doch das tut sie^^ Ein schiff das sich ohne Temporalschild (den der wurde zerstört) nahe Lichtgeschwindigkeit bewegt unterliegt der Zeitdilation.

      (als kleine erklärung)

      Daher ist für sie bei immer wieder kurzen sprüngen 1 Jahr vergangen, für den Rest des Universums aber 10 Jahre.

      Der OOC grund dafür ist das ich noch recht am anfang der Story stehe aber gerne ins RP möchte und.. nunja ^^

      Ich persönlich empfinde das Wenigste davon als wirkliche Schwäche. Abseits der Raserei, die natürlich auch ein Vorteil sein kann, ist mir das im Vgl. zu den Stärken zu wenig. Voreingenommenheit im Bezug auf die unterschiedlichen Spezies in der Galaxis ist ja durchaus ein Merkmal der Reinblüter, aber eine gesunde Skepsis sollte Teil eines jeden Sith Weltbildes sein.
      Der letzte Punkt ist für mich dahingehend einfach "meh" um ehrlich zu sein. Kein Sinn für Technik ist vermutlich etwas, was jeder der nicht aktiv in diesem Bereich arbeitet oder sich aus Grund X oder Y damit beschäftigt, als Charaktereigenschaft aufzählen kann.


      Bei der Raserei und der Technik habe ich vielleicht etwas untertrieben.

      Sie verliert sehr schnell die Geduld und tut sehr dumme dinge dadurch. Das ist einer der haupt probleme ihrer Raserei, Sie denkt nicht immer soviel nach wie es nötig oder Gesund für sie sind.
      Und was die Technik angeht muss man das so sehen das sie nicht nur ein Problem damit hat sondern sie schlicht ablehnt, auch zusammen mit punkt 1. Sie würde lieber zu Fuß einen Botengang machen als auch nur einen Kommunikator zu benutzen. Raumschiffe sieht sie als notwendig an aber auch dort hält sie sich lieber aus allem raus was auch nur entfernt technisch ist. Natürlich wurde das durch ihre Zeit alleine auf dem Schiff noch verstärkt. Die Hyperaum karte hat sie nur mit viel mühe und ausprobieren hinbekommen. Obwohl sie ja bereits auf dem weg nach Dromund Kaas waren

      Mir fällt es schwer zu glauben, dass im politischen Machtzentrum des Sith Imperiums, der Zitadelle auf Dromund Kaas, so etwas einfach ungesehen passiert.

      Das kommt drauf an wer sie dort warum abgelegt hat. Es wird sicher nicht jede Kammer permanent überwacht^^ es ist teil ihrer Story die ich nicht einfach verraten möchte... aber nein sie ist nicht das kind des Imperators oder so ein Quatsch.

      Mit zwei Metern ist man als Frau auch bei den Sith überdurchschnittlich groß (auch wenn es meines Wissens nach keine Durchschnittsgröße gibt, würde ich davon ausgehen, dass die reinblütigen Sith nach jahrtausenden Verkehr mit den Menschen, in etwa genauso groß sind, wie diese. Vielleicht auch ein wenig größer - möchte ich mich nicht drauf festlegen. Blickt man auf die Massassi, kann ich den Gedanken aber vollends verstehen).

      Tatsächlich war sie in meinem ersten entwurf noch 1.72 und da wurde mir gesagt das Sith durchschnittlich gut 30 CM größer sind^^

      Auch das verstehe ich nicht ganz. Hat sie die Söhne einfach abgeschlachtet (wäre mir mit 11 Jahren gegen andere Machtanwender, die potentiell noch ausgebildet sind, viel zu heavy).

      Auch das ist teil ihrer Geschichte, nein natürlich hat sie mit 11 Jahren nicht die söhne eines sithlords alleine und ohne hilfe getötet, beim ersten hätte das vielleicht noch funktioniert aber spätestens beim 2ten...

      Verstehe die Einstellung absolut, würde dennoch darauf hinweisen, dass Reinblüter vermutlich keine Abscheu gegen Menschen haben, sind beide Spezies doch kompatibel und der Grundstein des Sith Imperiums. Auch bei ihrer Sozialisierung fällt mir eine regelrechte Abneigung gegen Menschen schwer zu glauben, da ihr, so wie ich das gelesen habe, ja nichts schlechtes getan wurde.

      Ihre abscheu kommt indem Fall eher von ihrem "vater" der sie ja bereits als eine Figur in seinem Spiel betrachtet hat. Sie hat nicht eine abscheu weil sie ein Sit ist, das ist eine folge ihrer Erfahrungen.

      Was für Gruben?

      Gruben ist nur als Wort für Arenen Gedacht in der er sie hat Kämpfen lassen. Kampfgruben.. Bestiengruben.. je nachdem. Der Sith war verkommen und hat seine macht vorallem für sein eigenes vergnügen benutzt (was ja nicht selten vorkommt unter den "schwachen" im Imperium)
    • Vielleicht wäre es sinnig einfach die deiner Meinung nach "heftigste" Machtfähigkeit zu erwähnen.
      Als Beispiel empfinde ich das würgen mit der Macht als stark oder wie du erwähnt hattest etwas mit der Macht zu zerdrücken.

      Zudem schreibst du das sie bevorzugt Jar'kai nutzt aber auch andere Formen. Das bedeutet sie kann mit 24 / 34 das ist ja noch unklar.

      Mehr als 3 Lichtschwertformen. Es wäre daher vllt nett, wenn du das etwas klarer definieren könntest, weil zum Thema in Raserei verfallen mir Form 7 einfällt, womit wir dann bei Lichtschwertform 4 sein würden.

      Wenn wir als Beispiel Charaktere im Alter von 24 nehmen beherrschen die gerade Mal 3 wenn es Krieger sind, wenn überhaupt. Bei 34 wäre das natürlich was anderes. Aber ich denke wenn du Krieger und Lord wärst, bist du mit 4 Lichtschwertstilen schon gut bedient.

      Wie schon erwähnt ist das Gefolge überwiegend Liberal eingestellt, aber musst du wissen ob du damit zurecht kommst.

      Wir legen darauf Wert, dass alle mit dem Powerlvl untereinander zufrieden sind. So legen wir auch wert darauf das jeder einzelne in der Gilde zufrieden ist, daher die Einwände von uns.

      Mehr hab ich nicht zu sagen, da meine Vorgänger auch schon einiges gesagt haben.
      Wer nichts sagt, stimmt nicht immer zu.
    • Klar das mit den Stilen.

      ALSO:

      Sie beherscht den Jar'kai sehr gut.
      Die vorstufe den Niman ebenfalls allerdings ist dieser ja eher auf einen Ausgleich und ruhe bedacht daher.. nunja.. sie kann ihn nicht sehr gut.

      Vielleicht wäre es sinnig einfach die deiner Meinung nach "heftigste" Machtfähigkeit zu erwähnen.

      Von Klassische Machtfähigkeiten wäre wohl der Schub schlicht das stärkste was sie kann. Dinge auffangen sofern sie nicht zu schnell oder schwerer sind als sie selbst sollte auch noch gehen. Ihre eigentliche Macht ist der Kampf und dort kann sie halt Sith Typisch ihre Kraft steigern mit ihrer Wut. Also rohe Physische Kraft meine ich damit.

      Nicht so das sie einen Panzer heben kann aber genug um mit ihren Schlägen auch bedeutend größere Bestien mehr als nur einen kitzelanfall zu verpassen auch ohne ihre klingen.
    • Reinblütige Sith sind trotz ihres Namens "nur" Hybriden aus den alten, ursprünglichen Sith und Menschen, wie Vis schon anmerkte. Wie viel sie durch ihr Blut an (körperlichen) Eigenschaften an und in sich tragen, kann daher stark variieren, je nach dem, wie viel des alten Sith-Blutes sie in sich tragen. Bei meinem Reinblut bspw. sind die stärksten Merkmale die rote Haut und Augen. Er hat keine Tentakel oder hornartige Verknöcherungen im Gesicht.

      Dazu noch aus der Wookiepedia:


      Characteristics shown would be determined depending on how much Dark Jedi or Sith blood an individual possessed due to interbreeding


      Daher glaube ich nicht, dass man bei den Reinblütern da eine generelle Aussage über die Körpergröße treffen kann, völlig egal, wie nun die durchschnittliche Körpergröße der alten Sith ausgesehen haben mag. Wenn du deinen Char mit 1,72 spielen wollen würdest, wäre das mMn vollkommen okay.

      Die Massassi sind ja eh nochmal ein Ding für sich.
    • Die Massassi sind ja eh nochmal ein Ding für sich.

      Sie ist Grob^^ aber so Grob dann doch nicht.. nein dann bleibe ich bei meiner vorherigen Idee und mache sie 1.72. Wie gesagt was das eine anpassung nach einer Anmerkung.
    • Achja, zur Zeitdilatation: Ich hatte bei Star Wars nie das Gefühl, dass diese großartig Beachtung findet, sonst dürften sämtliche Filme, Romane usw. in ihren Storys noch ganz andere Probleme.

      Ich glaube.. in einem Buch ist eine Flotte der Sith dadurch sogar verschwunden und später wieder aufgetaucht.. aber ja das Star Wars Universum hat es nicht immer mit Physik ABER das heißt ja nicht das man es nicht nutzen kann wenn es hilft ^^
    • Hallo Kiarak,

      vielen Dank für deine Bewerbung und das Interesse an unserer Gilde! ^^

      Grundlegend liest sich deine bewerbung für mich gut, aber ich habe allerdings auch ein paar Anmerkungen oder Fragen und möchte den ein oder anderen Punkt noch aufgreifen.



      Kiarak schrieb:

      Natürlich wusste Rolan und seine Gemahlin wer dafür verantwortlich war doch wie das kleine Mädchen die teils Staatlichen Jungen Männer hat Töten können konnten sie nicht erklären oder gar Beweisen.

      Kiarak schrieb:

      Auch das ist teil ihrer Geschichte, nein natürlich hat sie mit 11 Jahren nicht die söhne eines sithlords alleine und ohne hilfe getötet, beim ersten hätte das vielleicht noch funktioniert aber spätestens beim 2ten...

      1. Ich sehe den Punkt hier ebenfalls sehr schwierig. Du schreibst zwar, dass sie es nicht allein gewesen ist, aber woher soll sie die Hilfe genommen haben? Wen kennt sie, der ihr helfen würde, zwei (vermutlich) Sith umzubringen, die auch noch Reinblüter sind? Wenn sie erst 11 Jahre zu diesem Zeitpunkt gewesen ist, wird sie keine politisch wertvollen Kontakte gehabt haben.

      2. Warum überhaupt soll sie ihre Brüder umbringen wollen? Wenn ich beim ersten Drüberlesen nichts übersehen habe, hatte sie mit ihren Brüdern kein Problem, sondern nur mit dem Vater. Woher kommt also der Drang, als elfjähriges Kind, ihre Brüder umzubringen, mit denen sie aufgewachsen ist?

      Kiarak schrieb:

      Bewunderung und Hass liegen nahe beieinander wenn man als der wenigen Reinblüter die Akademie besucht.
      3. Ich bezweifle, dass gerade auf Korriban weniger Reinblüter an den Akademien gesehen werden. Sicherlich sind die Menschen in der Überzahl, jedoch gerade auf Korriban wird es vermutlich mehr Reinblüter geben, als Fremdlinge. Auf der Akademie von Dromund Kaas wäre es vielleicht anders. Aber hier lasse ich auch gern unsere Reinblut-Experten ( @Vis & @Lorkhon ) noch einmal zu Wort kommen, da ich keine bin. ^^

      Kiarak schrieb:

      Sie hatte es nicht leicht, im Gegenteil. Die Aufseher waren größtenteils ebenfalls nichts weiter als Mischlinge, wenn überhaupt, und die offene Abscheu ihnen gegenüber konnte sie nicht verbergen. Sie liesen sie dafür leiden, ihre Prüfungen waren noch tödlicher als es ohnehin schon üblich ist an der Akademie und sie war oft dem Tode nahe, Ihre Wut auf ihre Aufseher und auch auf sich selbst auch nur an aufgeben zu denken aber sorgte dafür das sie es überlebte.
      4. Hier stellt sich mir die gleiche Frage:
      Weshalb sollten die Aufseher einer Reinblüterin mit Abscheu gegenübertreten? Im Imperium werden die Reinblüter noch immer als "die" Sith angesehen. Mit den Menschen sind sie zu der Ursprung und jegliche Traditionalisten - die noch immer im Imperium die Mehrzahl bilden - schätzen die reinblütigen Sith ebenso, wie Menschen.
      Wenn du auf Fremdlings-Aufseher anspielst, denke ich auch hier nicht, dass es gerade auf Korriban viele davon gibt und selbst die Aufseher auf Dromund Kaas, welche einen fremdlings Ursprung haben, werden gut genug indoktriniert und ausgebildet sein, dass sie zumindest ihren Hass auf Reinblüter nicht an der Akademie ausüben.
      Dazu kommt, dass sie 5 NVC bis 10 NVC an der Akademie gewesen ist, welche gerade mal seit 5-10 Jahren für Fremdlinge überhaupt geöffnet hatte. Zu dem Zeitpunkt wird der Traditionalismus noch typisch gewesen sein. Und an Fremdlings-Aufseher war noch nicht zu denken.

      Kiarak schrieb:

      Ohne es besser zu wissen Aktivierte sie den Antrieb der allerdings nach wenigen Lichtjahren, und ohne ihr Wissen mehre Monate Zeitverschiebung überhitzte und erst abkühlen musste.
      Für sie begann eine Reise von gut einem Jahr der den Tiefraum Stück für Stück der Heimat näher, für die Außenwelt jedoch sind 10 Jahre vergangen bevor ein Frachter auf der suche nach leichter beute das Frack des alten Sith Kreuzers zu durchsuchen begann.
      Auch das hat mich am Anfang etwas irritiert, aber mit den weiteren Erklärungen und den Nachfragen der anderen, wurde es mir etwas klarer. Noch hatte ich leider keine Zeit, das Video zu schauen, aber das mache ich sicher am Wochenende. ;)
      Dennoch zwei kurze Fragen dazu:

      5. Nur rein Interessehalber, damit ich den Schritt nachvollziehen kann: Wozu möchtest du den Zeitsprung nutzen? Warum hast du ihn eingebaut? Du hättest sie genauso gut einfach 10 Jahre später geboren werden lassen können.
      Auf die Frage musst du nicht antworten, wenn du nicht möchtest, das hat ja nichts mit der Bewerbung an sich zu tun. :)

      Kiarak schrieb:

      Daher ist für sie bei immer wieder kurzen sprüngen 1 Jahr vergangen, für den Rest des Universums aber 10 Jahre.
      6. Dann noch die Frage, wie das ganze auf deine Sith gewirkt hat:
      Für sie selbst ist nur ein Jahr vergangen. Das heißt, sie hat nur ein Jahr überleben müssen und hatte nur ein Jahr Zeit, sich mit sich selbst zu beschäftigen, richtig? In ihren Augen ist sie 24 Jahre alt und wird in dem Jahr allein auch nicht viel Neues dazugelernt haben, korrekt?

      Kiarak schrieb:

      1. Schüler ist meines Wissens nach lediglich ein Titel wenn man einen Lord oder Darth hat, welcher einen Aktiv als diesen genommen hat, mit dem Tot ihres Meisters, müsste sie glaube ich entweder seinen Titel annehmen und selbst Lord werden oder wieder Sith sein (zumal sie auch als Schülerin, glaube ich immer noch "nur" den Rang Sith hat, weil Schüler eine art Sondertitel ist) da wir glaube ich genug Lords haben, wäre wohl die Option das sie wieder eine Sith ist, die Beste.

      Das kann gut sein, Aber wie gesagt war sie lange "abwesend" daher würde sie vermutlich noch als Schülerin gelten da sie ja zusammen mit ihrem Meister Verschwunden war, Natürlich nun wäre sie Sith. Lord eher weniger.
      7. Um den ganzen Glauben von Artonian mal zu bestätigen:
      Es ist korrekt, dass Schüler nur ein zusätzlicher Titel ist. Das hat nichts mit ihrem Ausbildungsstand zu tun. Der Titel Schüler ist losgelöst von der klassischen Rangfolge
      Akolyth -> Sith -> Lord -> Darth
      Ein Schüler kann jeder Sith sein, der von einem Lord oder Darth zu einem ernannt wird. Ebenso kann ein Lord Schüler eines anderen Lords oder eines Darth sein. Und ebenso können Darth Schüler von anderen Darth sein. Wenn ein Sith keinen Meister mehr hat, ist er auch kein Schüler mehr.
      Nur die Akolythen können selbst keine Schüler sein und die Sith dürfen keine eigenen Schüler ernennen.

      Eine Schüler Meister Verbindung bedeutet einen engeren Austausch des - als Besispiel - Sith und Lords. Es herrscht direkter Unterricht, Erfahrungsaustausch. Ein Lord wird über ein kleines Gefolge verfügen, in dem sich in der Regel auch andere Sith aufhalten. Diese sind dann aber nicht alle seine Schüler, sondern nur auserkorene Sith werden zum Schüler ernannt. Innerhalb des Gefolges wird ein Schüler somit sicher höher stehen, als andere Sith, doch vor dem Ministerium sind alle Sith im Gefolge eines Lords gleichwertig, egal ob Schüler oder nicht. Ausnahme ist natürlich, wenn der Lord dafür sorgt, dass sein Schüler auch hier eine Sonderbehandlung bekommt, aber das ist ja was anderes. ^^

      Kiarak schrieb:

      Tatsächlich war sie in meinem ersten entwurf noch 1.72 und da wurde mir gesagt das Sith durchschnittlich gut 30 CM größer sind^^
      8. Hier möchte ich auch nur nochmal sagen, dass es mir nicht geläufig ist, dass alle Reinblüter im Durchschnitt 2m groß sind. Von daher gefällt mir die 1,72m Variante auch deutlich besser. :)

      Kiarak schrieb:

      Sie beherscht den Jar'kai sehr gut.
      Die vorstufe den Niman ebenfalls allerdings ist dieser ja eher auf einen Ausgleich und ruhe bedacht daher.. nunja.. sie kann ihn nicht sehr gut.
      9. Weil Tedjao vorher von drei bis vier Lichtschwertformen sprach und ich das irgendwie überlesen haben muss:
      Sie beherrscht demnach Shii-Cho so gut, dass sie die Akademie damit abschließen konnte. Danach hat sie die Grundlagen des Niman gelernt, um es dann in Jar'kai abwandeln zu können. Ist das so richtig? Hat sie sich danach weiterhin noch mit Form I beschäftigt oder sie ganz liegen gelassen?
      Vermutlich wirst du ihren Fokus auf Jar'kai gelegt haben, Niman bleibt bei Grundlagen und Shii-Cho auf Sith-Anfängerniveau, korrekt? Ich hab klare Aussagen lieber, daher tut es mir leid, wenn du dich wiederholen musst. ^^

      10. Die Stärken und Schwächen hätte ich ebenfalls noch angesprochen.
      Die Stärke ihrer Machtfertigkeiten könnte man natürlich noch in den Punkt abwandeln, dass man sagt, dass ihre Stärke in den grundlegenden offensiven Techniken liegt, wie eben ein Schub und Zug. Vielleicht hat sie sich als Kriegerin ja auch noch mit dem Körperverstärkenden Machtfähigkeiten beschäftigt, aber diese liegen dann nur im Durchschnitt?

      Bei den Schwächen könntest du ja vielleicht noch ein paar Eigenheiten aus ihrem Verhalten einbringen - außer den Fremdlingshass. Vielleicht hat sie ja noch die ein pder anderen Ticks oder auch körperliche Schwächen durch ihre Vergangenheit? Da fällt dir sicher noch ein wenig was ein. ^^



      Sooo, das war es dann soweit von mir. Bitte die Frage und Anmerkungen nicht persönlich nehmen. Ich möchte einfach die meisten Aspekte genauer erläutert haben, da ich sie selbst nicht ganz verstehe oder nachvollziehen kann. Keiner der Punkte sagt aus, dass du dein gesamtes Konzept ändern musst. Lediglich ein paar detaillierte Hintergrundgedanken wären schön. :)

      Wie immer kannst du die Punkte auch per PN an @Vastor und mich beantworten, wenn du sie nicht öffentlich schreiben möchtest. ^^

      Ansonsten bin ich gespannt auf deine Antwort und freue mich auf das RP mit mehr Reinblütern!
      :vindicar: Möge Euer Weg stets von der untergehenden Sonne und dem aufgehenden Mond gleichsam beschienen sein. :syntunir:
    • Stück für Stück.

      1. Die anderen waren keine Reinblüter. Sie waren Menschen, sie waren Sith, aber eben keine Reinblüter, Das Reine Blut ist aber ja nach wie vor eine art Statussymbol im Imperium und vor allem unter den Sith. Das ein Lord das in seine Famile bringen will finde ich nahelegend. Wie sie das Tat ist teil ihrer Geschichte, auch da will ich ungern zuviel Verraten.

      2. Sie hatte verhindern wollen das sie zu einer Verbindung mit einem von ihnen gezwungen wird, das mag vielleicht etwas unschön gedacht sein, aber ich nehme an das ein Sith der das möchte nicht unbedingt auf die Zustimmung angewiesen ist. An den Vater ist sie nicht heran gekommen. Also musste ein anderer Weg her.

      3.So wie ich gelesen habe sind Reinblüter egal wo im Imperium sehr selten. Es gibt viele Menschen die ihr Blut tragen aber die wirkliche Rote haut und andere Anzeichen sind selten, Auch unter den Aufsehern. um gleich zu
      4. zu kommen. Sie hatt ja kein hell draus gemacht das sie nicht viel von ihnen hält, anfangs nach ihrer Erfahrung in ihrer Familie und dem einzigen anderen Vertrauten, einem Sith mit extrem Traditonellen Ansichten, um so mehr.

      5. das schrieb ich darunter^^ ich kenne die story noch nicht. Daher wollte ich, einen Großteil, IC ausklammern und quasi IC wie OOC die Geschichte lernen. ist halt auch gleich ein schöner weg zum einstieg.

      6.Sie hat gelernt zu überleben auch in der Not, Das schiff, das etwas von der größe der Spielerschiffe war, ist ja nicht für einen Aufenthalt über so lange zeit ausgelegt. Sie musste daher unkonventionelle Wege gehen die wenig appetitlich sind wenn du richtig liest ^^ Natürlich hat sie auch versucht mit der Macht etwas zu bewirken doch das ist nicht ihre Stärke. Ich kann aber mir gerne gedanken machen und den Teil des Schiffes noch weiter ausbauen auch als sie alleine war. Ich habe da viele dinge im Kopf, die ich aber halt eigentlich IC nur benutzen wollte wenn es mal dazu kommt.

      7. gut dann bestätigt das dass sie im Moment ein Sith ist nun da sie zurück und ihr Meister definitiv Tod ist.

      8. Dann bleiben wir doch bei der größe ^^

      9. Sie lernte bereits viel bevor sie zur Akademie ist von ihrem Hauslehrer, er erkannte ja ihr Talent und lehrte sie bereits darin. Er begann bereits mit den Grundlagen und so ist sie recht schnell zu den fortschrittlicheren gekommen. Sie benutzt eigentlich nur zwei Stile da sie diese eben verinnerlicht hat.
    • Hallo Kiarak,

      danke für die Bewerbung und auch meinerseits willkommen im Forum ;)

      Wie ich sehe gab es schon regen Austausch, danke an alle die dazu etwas beigetragen haben. So sind die meisten Fragezeichen, die ich beim Lesen hatte, auch schon beseitigt.

      Im Wesentlichen offen für mich sind noch die Aspekte:

      a) Kontakte, die sie mit 11 schon hatte um ihre Brüder aus dem Weg zu räumen
      b) genauere Angabe der Stärken und Schwächen, wie bereits angefragt

      Du kannst mir die Antworten dazu auch gerne per PM zukommen lassen, dann sprechen wir "unter vier Augen" darüber. Ich kann verstehen, dass du Teile der Story vorher nicht Preis geben willst, die Furcht vor der Integration von OOC-Wissen ins IC-Wissen ist weit verbreitet, auch wenn wir gesteigerten Wert darauf legen, das nicht zu tun. Ganz ehrlich gesagt würde eh nie jemand alle Details aller Konzepte im Kopf behalten ;) Du wirst aber sicher auch verstehen, dass wir ein berechtigtes Interesse an Aspekten haben, die Rückschlüsse auf das Power-Level und die Schlüssigkeit eines Konzepts geben. Ich, als Gildenleiter und damit quasi-Spielleiter, fungiere in diese Situationen dann gern als Mediator. Heißt, du erzählst mir die Dinge privat, ich nicke sie ab und damit musstest du das nicht in der Öffentlichkeit breit treten, der Rest der Gilde ist aber beruhigt, weil sie wissen, dass ich das nach meinen üblichen Ansichten beurteilt habe. Ich denke das ist ein guter Kompromiss für alle Seiten ;)

      Entsprechend freue ich mich über deine Nachricht. Dann sind wir auch schon am Ende!

      Bis dahin, Ruhm dem Imperium,
      Vastor
      :maskelila: Inc.
    • Das meiste ist ja eh schon geklärt, möchte ich nur noch mal anmerken dass ich die Temporalschild-Sache und sowieso so Technik- und Physik-Allüren in SW immer ultra geil finde! Coole Idee, v.a. wenn es eh nur darum geht den Background aufzufluffen.

      Temporalschilde finden m.W. in Star Wars ansosten nur in Fandom Erwähnung (auch wenn's eine ganze Litanei anderer Schilde gibt) und kommen sonst aus Star Trek, nicht? Ich meine da war ein spezielles Kapitel im Starfleet Guide. *g* Es macht aber sowieso die Reiserei außerhalb des Hyperraums logischer, dementsprechend doppelt fine with me.
    • Kiarak schrieb:

      Doch das tut sie^^ Ein schiff das sich ohne Temporalschild (den der wurde zerstört) nahe Lichtgeschwindigkeit bewegt unterliegt der Zeitdilation.
      Puuuh, tut es das? :P Also nur kurz von meiner Seite bezüglich der Zeitdilatation. Ich finde die Idee an sich total gut und es gibt in diesem Setting bestimmt auch viele Möglichkeiten um komisch zu altern, aber man sollte meiner Meinung nach nicht versuchen, dass mit "normaler" Physik zu erklären. Da öffnet man sonst echt eine richtige Büchse der Pandora. Ich rede da gerne mehr drüber, wir könnten es auch einfach sein lassen. hmm

      Die Erklärung mit dem ausgefallenen Schild ich deswegen persönlich ganz gut,ähnlich wie Sem über mir, würde sie nur besser physikalisch unkommentiert so stehen lassen. :thumbsup: